Gut (2,0)
4 Tests
Befriedigend (2,7)
42 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
In-​Ear: Ja
Schnitt­stelle: Kabel, Kabel (3,5 mm Klinke)
Geeig­net für: Handy
Mehr Daten zum Produkt

Razer Moray+ im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test

    „... wuchtige Bässe, zischelnde Höhen, Adapter für DS und PSP.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit dem Moray+ hat Razer ein sehr gutes, kleines Headset auf den Markt gebracht. Der Sound kommt immer gut und klar rüber, selbst sehr hohe Lautstärken meistern die kleinen In-Ear-Hörer problemlos. Der Bass kommt gut, aber nicht zu stark rüber und auch die Aufnahmequalität des Mikrofons kann unter ‚normalen‘ Bedingungen überzeugen. Zu gefallen weiß auch der große Lieferumfang mit anpassbaren Ohrstöpseln und den Adaptern für Sony PSP und Nintendo DS. Sehr praktisch ist auch die kleine Tasche, in der alle Adapter und das Headset Platz haben und unterwegs sehr gut geschützt werden.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (6 von 6 Sternen)

    „Exzellente Tonqualität mit starkem Bass, dazu die reichhaltige Ausstattung - das Moray + ist die ideale Lösung für unterwegs.“

  • 4 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    3 Produkte im Test

    „Mit dem Razer Moray Plus erhaltet ihr ein gutes Headset mit hervorragender Soundqualität und einem leistungsstarkem Mikro.“

Kundenmeinungen (42) zu Razer Moray+

3,3 Sterne

42 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (31%)
4 Sterne
8 (19%)
3 Sterne
7 (17%)
2 Sterne
7 (17%)
1 Stern
7 (17%)

3,3 Sterne

42 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Razer Moray Plus

Her­vor­ra­gen­des Gaming-​Head­set für das iPhone

Dass das iPhone nicht nur als Telefon taugt, sondern insbesondere auch das eine oder andere spannende Spielchen zwischendurch ermöglicht, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Von den 57.000 Apps im App Store besteht zudem ein gefühltes Drittel aus Spielen. Kein Wunder also, dass nun auch Hersteller für dezidiertes Gaming-Zubehör hellhörig werden und auf den Zug aufspringen. So hat der Headset-Hersteller Razer mit dem Moray+ nun ein Gaming-Headset vorgestellt, das gezielt als kompatibel zum iPhone beworben wird.

Entgegen gängiger Headsets, die vornehmlich für die Telefonie entwickelt werden, ist bei Razer genau das Gegenteil zu erwarten. Hier geht es nicht darum, Sprache perfekt ausbalanciert zu übertragen, sondern mit passiver Geräuschisolierung und fetten Bässen ein möglichst eindrucksvolles Spielerlebnis zu erzeugen. Das soll ersten Reviews zufolge auch hervorragend gelingen. Trotzdem soll das Headset auch Sprache ganz passabel übertragen können – wenn auch vielleicht etwas weniger kristallklar, wie man es sonst gewohnt sein mag.

Unglücklich ist nur, dass das Razer Moray+ auf einer Steuerungseinheit verzichtet und nur ein Inline-Mikrofon integriert hat. So können damit zwar Telefongespräche geführt werden, doch die Annahme und das Auflegen muss man über sein iPhone tätigen. Da hätte man statt 55 Euro auch 60 Euro nehmen und dafür wenigstens ein simples Bedienelement einbauen können. So eignet sich das Razer Moray+ dann doch eher für die Hardcore-Gamer unter den iPhone-Nutzern und weniger für Gelegenheitsspieler, die auch viel telefonieren wollen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Razer Moray+

Schnittstelle
  • Kabel (3,5 mm Klinke)
  • Kabel
Geeignet für Handy
Hörerform
In-Ear vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: