Tourray 6.0 Diamant (Modell 2019) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 16,6 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 3 x 10
Mehr Daten zum Produkt

R Raymon Tourray 6.0 Diamant (Modell 2019) im Test der Fachmagazine

  • Endnote nicht verfügbar

    Platz 7 von 7

    Stärken: ausgeglichene Sitzposition; gute Fahrcharakteristik; No-Problem-Ausstattung.
    Schwächen: kurz geratene Schutzbleche; Standlicht fehlt; hohes Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Raymon TourRay 5.0 Trekkingrad Diamant 28' Darkgrey / Gold / Grey Matt 52 cm

Einschätzung unserer Autoren

Tourray 6.0 Diamant (Modell 2019)

Hohes Gewicht kos­tet Kör­ner

Stärken
  1. insgesamt gute Ausstattung
Schwächen
  1. hohes Gewicht (>16 kg)

Auf den ersten Blick lässt das Tourray 6.0 praktisch keine Wünsche unerfüllt. Für die aufgerufenen 1.000 Euro können Sie bei der Konkurrenz aber mehr herausholen. So bringt das ähnliche Life Force von KTM die bessere Beleuchtung mit (Sensor und Standlicht) und kann die Gewichtsbilanz des Tourray immerhin um anderthalb Kilo unterbieten.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu R Raymon Tourray 6.0 Diamant (Modell 2019)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 16,6 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 3 x 10
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 48 / 53 / 56 / 60 cm
Erhältliche Rahmenformen Diamant

Weiterführende Informationen zum Thema R Raymon Tourray 6.0 Diamant (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter r-raymon-bikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alles drin

RoadBIKE 6/2016 - Viel Komfort? Gibt es bei Specialized. Das Roubaix hält die Konkurrenz in diesem Vergleich in Sachen Federung und Sitzkomfort klar auf Abstand. Erstaunlich, wie gut das Roubaix seine Stärken auch in dieser Preisklasse ausspielen kann: Specialized montiert einen ergonomisch geformten Lenker samt gut dämpfendem Band, einen Ergo-Sattel, breite Reifen und eine noble Carbon-Sattelstütze. So erzielt das Roubaix Bestwerte bei den Komfortmessungen - dazu ist das Rahmen-Set das steifste im Test. …weiterlesen

Edel und schnell

Procycling 3/2016 - Am Rahmen fallen die schönen Ausfallenden auf, die sich mit einem abgewinkelten Schnellspanner besser vertragen würden; nicht so schön sind die Plastikschrauben an den Schaltzug-Anschlägen. Aus Alu und grün eloxiert, könnte man die Optik hier noch weiter perfektionieren. Gf Pro steht für die Gnewikow und Fül- berth Radsport GmbH in Frankfurt, und die steht wiederum für Carbon- und Aluminium-Rahmen, die bei Bedarf auch auf Maß in Italien gefertigt werden - und das zu überaus zivilen Preisen. …weiterlesen

Leichter Luxus

Procycling 1/2014 - Da die Tourenmöglichkeiten in Alta Badia ja sehr vielfältig sind, entschloss ich mich zunächst einmal dafür, es nicht gleich zu übertreiben. Vom Hotel Melodia del Bosco rollte ich zunächst leicht bergan, bis ich in La Villa links in Richtung Passo Valparola abbog. Die kurze Abfahrt von der Hauptstraße war mit ihren gerade mal 500 Meter Länge schon genug, um klarzustellen, dass die Cervélo-Ingenieure wieder mal etwas Krasses auf die Beine gestellt hatten. …weiterlesen

Scheibenwahl

RADtouren 3/2012 (Mai/Juni) - Einzig die Bremsen gaben Anlass zur Kritik, die kleinen 160-mm-Scheiben der Shimano Einsteigerbremse M446 fallen im Testdurchschnitt gegen die super starken XT-Bremsen ab. Konkurrenzlos: die lebenslange Garantie auf den Rahmen. Tuning-Tipp: Pannenschutz-Pneus. Würden wir den Preis für das sportlichste Rad ausloben, ginge dieser zwischen Specialized und Cube hin und her. Obwohl das Touring Pro sehr günstig ist, ist zu spüren, dass die Marke im sportiven Bereich zuhause ist. …weiterlesen

Clever radeln

connect 6/2012 - Zusätzlich verfügt Bike Brain über einen Digitaltacho, auf dem sich die aktuellen Fahrwerte wie Distanz, Höhe, Geschwindigkeit, Höchstgeschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und die zurückgelegte Distanz ablesen lassen. Zwischen den einzelnen Anzeigen wechselt man über die Funktionsleiste am unteren Bildschirmrand. Als Karte dient Google Maps. Die ist zwar nicht so präzise und detailliert wie eine richtige Topokarte, dürfte aber den meisten Gelegenheitsradlern genügen. …weiterlesen

Simplon Pavo Granfondo

RennRad 7/2016 - Zum einen ist sie halbrund, sprich hinten abgeflacht, was die Aerodynamik und die Flexibilität verbessert, zum anderen ist der Klemmmechanismus im Rahmen versteckt. Dadurch ist der Übergang zum Rahmen fließend. Noch entscheidender als die technischen Feinheiten ist aber die Geometrie für den Komfort. Hier punktet das Simplon gewaltig. Mit seinem langen Steuerrohr wird die Sitzposition aufrechter und sehr bequem. Damit ist das Pavo Granfondo wie für die Langstrecke gemacht. …weiterlesen

Geschlossene Gesellschaft

aktiv Radfahren 6/2017 - Dabei geht es auch um die Leidenschaft für Mensch und Fahrrad, was sich in der stetig gewachsenen Firmengröße und dem verantwortungsvollen Engagement für die Gesellschaft im Sinne der Integrationsabteilung zeigt. …weiterlesen

Heißer Herbst: Radmessen ´08

aktiv Radfahren 9-10/2008 - Zudem wird´s eine Leichtbauvariante geben, die mit Kettenschaltung unter 8 Kilogramm liegen soll (ohne Alltagsausstattung). Spannend: Das „cross 7005 EX Plus“, dessen extrem belastbarer „Plus“-Rahmen (bis 180 kg) noch steifer wurde und in den Größen M bis XXXL lieferbar ist (es gibt das Rad auch ohne „Plus“). Die passende crmo-Gabel ist ebenfalls bis 180 kg belastbar und für Felgen- oder Scheibenbremsen ausgelegt. …weiterlesen