ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 100 km/h
Mehr Daten zum Produkt

QVR VRone (9 kW) [11] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das Design mag ulkig wirken, dennoch bietet der Scooter ernst zu nehmende Fahrleistungen. 105 Tacho reichen auf jeder Landstrasse mit Reserve, und die Beschleunigung dahin verläuft keineswegs schleppend. Der harsche Leistungseinsatz kann gar erschrecken. Auf der Stadtautobahn hält man seine Position, was für Arbeitspendler wichtig sein kann. ...“

  • ohne Endnote

    29 Produkte im Test

    „Stärken: Brutal starker Motor; Straffe Federung; Bissige Hinterradbremse.
    Schwächen: Extrem ruppige Gasannahme; Leicht kippelig.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu QVR VRone (9 kW) [11]

Datenblatt zu QVR VRone (9 kW) [11]

Motor
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
Fahrwerk
ABS fehlt
Abmessungen
Gewicht vollgetankt 140 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Space Cakes

Motorrad News - Mit futuristischem Design, abgehobener Motorleistung und astronomischem Preis sollen die neuen BMW-Maxi-Scooter den Rollermarkt aufmischen. Aber kann die neue C-Klasse auch eingefleischte Motorradfahrer schwach machen?Testumfeld:Getestet wurden zwei Motorräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

E-Scooter, aber dalli

Automobil Revue - CH-KOOPERATION Einen Roller, den man ohne Verzicht auf Fahrspass genies sen kann, wird in der Schweiz hergestellt. Für den VR one haben sich der E-Spezialist Quantya (baut auch E-Motorräder) und das Technologieunternehmen Von Roll zu QVR zusammengetan. Das Design mag ulkig wirken, dennoch bietet der Scooter ernst zu nehmende Fahrleistungen. 105 Tacho reichen auf jeder Landstrasse mit Reserve, und die Beschleunigung dahin verläuft keineswegs schleppend. …weiterlesen

300

MOTORETTA - Vorzüglich ist die Unterbringung, lässig und stabil das Kurvenverhalten. Zur Stauraum-Optimierung ist das Topcase von Hause aus dabei. Kawasaki ist als letzter der vier großen Japaner auf den Roller-Zug gesprungen. Allerdings haben sie sich für ihr erstes Roller-Experiment die Unterstützung des taiwanischen Zweirad-Giganten Kymco gesichert, der ihnen die Ausgangsbasis in Form des Kymco Downtown 300 zur Verfügung stellte. …weiterlesen