Quinny Zapp Xtra 2 Test

(Buggy-Kinderwagen)
  • Befriedigend (2,8)
  • 2 Tests
121 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Buggy
  • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
  • Teleskop-Schieber: Nein
  • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
  • Sitz mit Ruheposition: Ja
  • Wendbare Sitzeinheit: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Quinny Zapp Xtra 2

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • Produkt: Platz 9 von 15
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,8)

    „Dreirädrig. Sehr gute Schrittfreiheit. Aber niedriger Schieber. Sitzschale lässt sich entgegen der Fahrtrichtung einsetzen, sie neigt sich zwar, Sitzwinkel aber fix. Auf- und Zuklappen aufwendig. Transportsicherung fehlt. Eltern können sich beim Entfalten des Fahrgestells Finger quetschen. Im Dunkeln kaum sichtbar.“

    • Konsument

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • Produkt: Platz 9 von 15
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „durchschnittlich“ (54%)

    Kindgerechte Gestaltung (45%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (35%): „durchschnittlich“;
    Haltbarkeit (5%): „sehr gut“;
    Sicherheit (5%): „durchschnittlich“;
    Schadstoffe (10%): „gut“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Quinny ZappXtra 2

  • Quinny Zapp Xtra 2 Buggy mit viel Zubehör - sehr klein zusammenfaltbar,

    Sitz in und entgegen der Fahrtrichtung einsetzbar Sitz in Fahrtrichtung 3 - fach verstellbar und entgegen der ,...

  • Quinny 8712930078401 Buggy mit viel Zubehör - sehr klein zusammenfaltbar,

    Praktisch und sehr kompakt zusammenzuklappen XL - Sonnenverdeck Praktisches Travelsystem

  • Quinny Zapp Xtra 2 Buggy mit viel Zubehör - sehr klein zusammenfaltbar,

    Ganz egal, wie Ihre Pläne für den Tag aussehen, der Quinny Zapp Xtra bietet Ihnen die Freiheit Ihr Kind jederzeit bequem ,...

  • Quinny Zapp Xtra 2 Buggy mit viel Zubehör - sehr klein zusammenfaltbar,

    Faltbar mit Sitzeinhang - Superklein zusammenfaltbar und dabei superleicht, ideal für Reisen. Egal ob mit dem Auto oder ,...

  • Quinny Zapp Xtra 2 Buggy Kinderwagen mit viel Zubehör - sehr klein zusammenfaltb

    Quinny Zapp Xtra 2 Buggy Kinderwagen mit viel Zubehör - sehr klein zusammenfaltb

Kundenmeinungen (121) zu Quinny Zapp Xtra 2

121 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
48
4 Sterne
22
3 Sterne
22
2 Sterne
15
1 Stern
15

Einschätzung unserer Autoren

Quinny Zapp Xtra2

Große Schrittfreiheit, kleiner Verstellbereich

Stärken

  1. in beide Richtungen einsetzbare Sitzschale
  2. erlaubt großen Eltern große Schritte

Schwächen

  1. niedriger Schieber
  2. Sitzwinkel nicht verstellbar
  3. Auf- und Einklappen umständlich
  4. Klemmstellen beim Entfalten

Wenn der Hersteller seinen Buggy an Eltern "in allen Lebenslagen" adressiert, sollten sich Großgewachsene trotzdem Gedanken machen. Zwar erlaubt er nach „Test“-Angaben große Schritte, ohne dass Eltern mit der Fußspitze an die Querstange stoßen. Allerdings ist der Schieber recht niedrig positioniert und keine Empfehlung für längere Einkaufstouren. Überhaupt kann er das Versprechen von Flexibilität nicht einhalten. Dafür benötigte er eine Sitzlehne, die sich unabhängig vom Sitzteil einstellen lässt – und nicht in einem fixen Winkel verharrt. Zwar ist die Sitzschale wahlweise in oder gegen die Fahrtrichtung einsetzbar und neigt sich nach hinten, wenn ein Nickerchen sich anbahnt. Komfortabel ist das trotzdem nicht, auch nicht mit Blick auf die Bedienung: Im Praxistest lässt er Punkte liegen, weil sich wichtige Handgriffe nicht ohne Fingerfallen vornehmen lassen.

 

Quinny ZappXtra 2

Inklusive Sitzeinhang kompakt einklappbar

Quinny gehört inzwischen zu den bekanntesten Kinderwagenherstellern mit einem eindeutigen Schwerpunkt auf Stadttauglichkeit, einfacher Handhabung und Klappbarkeit. Die meist dreirädrig ausführten Buggys und Travelsysteme sprechen vor allem eine wachsende Käuferschicht mobiler Eltern an, und der Quinny Zapp Xtra2 schließt mit seiner besonders geringen „Klappmasse“ lückenlos an das ohnehin schon breit aufgestellte Sortiment der quirligen Stadtbuggys an. Das Besondere: Er lässt sich inklusive Sitzeinhang einklappen und reduziert damit gezielt eine noch beim Vorgänger bemängelte Schwäche in der Handhabung.

Zapp Xtra 2 vs. Zapp Xtra

Die Ausstattung des Zapp Xtra 2 fällt auf den ersten Blick nicht viel anders aus als bei den beiden Schwesternmodellen Zapp und Zapp Xtra, die ebenfalls speziell für das Stadtleben entwickelt wurden und im ersten Fall als „urbaner Klassiker“ mit einem extremen Kompaktmaß von 70 x 25 x 29 Zentimtern (Zapp) oder als besonders flexibel dank umsetzbarer Sitzeinheit (Zapp Xtra) beworben werden. Das Highlight des Zapp Xtra2 indes ist dessen Einklappbarkeit komplett mit Sitzeinheit auf ein kompaktes Maß von 29 x 95 x 42 Zentimeter. Noch beim Zapp Xtra tauchte das Problem auf, dass der Sitzeinhang separat gefaltet, vor allem aber vor dem Einklappen des Gestells entfernt werden musste.

Wendigkeit durch kleines Schwenkrad

Ein weiterer Kritikpunkt des gleichnamigen Vorgängers ohne das innovierende „2“ im Namenszusatz betraf die schlechte Manövrierfähigkeit der Räder auf unebenem Terrain; aus irgendwelchen Gründen scheint sich das Problem vor allem bei Buggys mit Doppeldrädern zu zeigen, wie auch Konkurrenten wie Hauck oder Herlag belegen und die auf Sand- oder Kieswegen schnell blockieren oder gar gänzlich die Grätsche machen. Offenbar hat man sich aber zugunsten von Wendigkeit auch hier nicht von der Radgröße verabschiedet, und auch sonst setzt der Hersteller auf Bewährtes: Der Sitz lässt sich sowohl in als auch entgegen der Fahrtrichtung einsetzen und auf die kindlichen Bedürfnisse nach Elternblick oder Unterhaltung im Panoramablick ausrichten.

Noch immer Probleme mit Bordsteinkanten?

Ob er sich denselben Vorwurf gefallen lassen muss wie der Zapp Xtra, dass das kleine Vorderrad Probleme vor Bordsteinkanten, im Übrigen erhöhten Materialabrieb der Kunststoffräder zeige, ist angesichts mangelnder Test- und Erfahrungsberichte derzeit nicht zu entscheiden. Weil die Quinny-Buggys identische Fahrwerkskomponenten besitzen und Modellpflegen sich offenbar eher bei der Kompaktheit abspielen, liegen Parallelen auf der Hand. Andererseits lässt sich ein Stadtkinderwagen schlecht dafür schelten, dass er nicht auch geländetauglich sei. Mit Blick auf das Testfazit des Testmagazine (12/2010) zum Zapp Xtra lässt sich das „gut“ auf den Nachfolger insoweit übertragen, als er nicht für Offroad-Touren und Strandspaziergänge konzipiert“ ist, im Übrigen aber „kompakt und modern“. Kostenpunkt: 249 Euro.

Datenblatt zu Quinny Zapp Xtra 2

Allgemeine Informationen
Typ Buggy
Geeignet für
Babys ab Geburt
fehlt
Babys ab Sitzalter
vorhanden
Geschwisterkinder
fehlt
Zwillinge fehlt
Einsatzbereich Einkaufen & Reisen
Schieben
Schwenkbarer Schieber
fehlt
Teleskop-Schieber
fehlt
Abknickbarer Schieber
fehlt
Vorderräder schwenkbar/feststellbar
vorhanden
Einklappen & Transportieren
Einhand-Klappmechanismus fehlt
Transportverriegelung fehlt
Tragegriff/-gurt
fehlt
Trolley-Funktion
fehlt
Gefaltet freistehend fehlt
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Handschlaufe
fehlt
Vorderradbremse fehlt
Radaufhängung
fehlt
Scheibenbremsen
fehlt
Aufklappbarer Schutzbügel fehlt
Verschließbarer Einkaufskorb fehlt
Federung fehlt
Räder
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräderinfo
Austauschbare Räder
fehlt
Sitz- & Liegekomfort
Verlängerbare Fußstütze
fehlt
Verstellbare Beinstütze
vorhanden
Sitz mit Ruheposition
vorhanden
Sitz mit Liegeposition
vorhanden
Rückenlehne verstellbar fehlt
Wendbare Sitzeinheit
vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster vorhanden
Sonnenschutz
vorhanden
Moskitonetz fehlt
Regenschutz vorhanden
Fußsack/Beindecke fehlt
Maße & Maximalgewicht
Höhe Rückenlehne
51 cm
Maximalbelastbarkeit 15 kg
Gewicht (mit Rädern) 8,7 kg
Klappmaß (L x B x H) 29 x 95 x 42 cm
Gebrauchseigenschaften
Waschbarer Bezug vorhanden
Getränkehalter fehlt
Schiebegriffbox/Schiebegriffablage fehlt
Adapter für Babyschalenaufsatz vorhanden
Zum Mehrlingswagen umrüstbar fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Wagen für Weltenbummler Stiftung Warentest (test) 4/2016 - Willi will die Welt entdecken. Er will laufen, rennen, sich bewegen. Seine ersten 18 Lebensmonate fuhr er im Kinderwagen, erst mit Babywanne, dann mit Sportsitz. Nun hält ihn nichts mehr in dem Gefährt. Den fahrbaren Untersatz braucht er nur noch zum Verschnaufen und fürs Nickerchen. Willis Eltern nervt der sperrige Wagen ebenfalls. Sie möchten ihn gegen einen leichten Buggy tauschen, der wenig Platz im Kofferraum beansprucht. Gemeinsam besuchen sie einen Kinderausstatter. …weiterlesen