Quinny Buzz 3 im Test

(Buggy mit Luftreifen)
  • Befriedigend 3,2
  •  
15 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­bi­kin­der­wa­gen, Buggy, Sport­kin­der­wa­gen & Drei­rad­wa­gen
Einsatzbereich: Ein­kau­fen & Rei­sen
Teleskop-Schieber: Ja
Reifentyp: Luftrei­fen
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Quinny Buzz3

Trendiger und wendiger Kinderwagen mit Platzproblemen

Stylish, extrem wendig, flexibel einstellbar, leicht auf- und abzubauen – so lauten im Kern die Pluspunkte, die der Buzz 3 auf seiner Habenseite verbuchen kann. Der Kinderwagen von Quinny geizt allerdings mit Platz, wie viele Käufer berichten. Zum einen nämlich lassen sich Einkäufe nur schlecht verstauen, und zum anderen scheint sich der Hersteller bei der Babywanne leicht verrechnet zu haben.

Ausgeliefert wird der Wagen nämlich mit einem sogenannten XL-Sportsitz für größere Kinder sowie einer Babywanne – eigentlich ideal, da der Kinderwagen dadurch quasi „mitwächst“. Allerdings fällt die Babywanne laut Aussagen etlicher Käufer so schmal und kurz aus, dass das Baby nicht einmal besonders moppelig oder groß gewachsen sein muss, um viel zu früh kaum mehr in die Wanne hineinzupassen. Konsequenz: Das Baby muss in die XL-Schale umziehen, die aber wiederum zu groß ausfällt. Ein nahtloser Übergang von Babywanne zur XL-Schale ist daher nur in wenigen Fällen möglich – leider.

Aufgrund seiner Wendigkeit wiederum wäre der Buzz auch ein wunderbarer Kinderwagen für ausgedehnte Shopping-Touren in der Stadt – sofern man die gemachten Einkäufe zumindest einigermaßen gut verstauen könnte, wie dies bei vielen Modellen der Fall ist. Der Quinny dagegen zeigt sich hier leider etwas geizig und verfehlt damit sicherlich für etliche potenzielle Kunden das Klassenziel – ebenfalls leider, denn ansonsten heimst der Kinderwagen viel Lob ein.

Dabei steht nicht einmal so sehr die Hydraulik im Vordergrund, die den Wagen automatisch aufklappt (das Zusammenklappen wiederum muss manuell erfolgen und erfordert ein wenig Übung, bevor es reibungslos funktioniert). Besonders viel Lob erhält der Wagen für sein niedriges Gewicht und die Wendigkeit, außerdem kann er in vielerlei Hinsicht flexibel eingestellt werden.

Weitere Vorzüge sind der Adapter für einen Maxi-Cosi-Babysitz sowie die beiden großen Lufträder hinten, die unter anderem bei Treppen von Vorteil sind. Ersetzt man schließlich die beiden kleinen Vorderräder aus Kunststoff durch die optional erhältlichen Geländeräder, ist der Quinny für nahezu jeden Untergrund perfekt ausgerüstet – und würde dann auch die rund 350 Euro rechtfertigen, die er derzeit bei Amazon kostet (eine limitierte Edition in Schwarz/Weiß liegt bei rund 500 Euro, Amazon) – sofern man mit den erwähnten Praxisschwächen leben kann.

zu Quinny Buzz 3

  • Quinny Regenschutz für Zapp Xpress - Frost

    Hält Regen und Schnee von Deinem Kind fern, schützt den Kinderwagen und sieht dabei auch noch stylish aus. ,...

  • Quinny Zapp Flex Stylischer Komfort-Drei Räder Buggy, mit vielen Extras,

    Quinny Zapp FlexDer Clevere Der Zapp X wurde entwickelt, um Dir das Leben leichter zu machen – er ist Flexibilität auf ,...

Kundenmeinungen (15) zu Quinny Buzz 3

15 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
3
1 Stern
2
  • Unzufrieden

    von quinnybuzz
    (Ausreichend)
    • Nachteile: instabil, kleiner Einkaufskorb
    • Ich bin: Eltern

    Nach einem Jahr in Gebrauch kann ich sagen, dass ich insgesamt unzufrieden bin. Der Quinny Buzz ist sehr wendig und bequem, aber die Verabeitung ist unterirdisch. Die Plastikteile (Adapter für den Aufsatz) sind bereits komplett abgeschlissen, der automatische Öffnungsmechanismus funktioniert nicht mehr und der zu klein geratene Einkaufskorb ist falsch konstruiert, so dass die Räder permanent dran schleifen und der so nun schon das zweite mal ausgetauscht werden musste. Insgesamt muss ich den Buzz nun das zweite Mal reklamieren, was mir wieder 2-4 kinderwagenfreie Wochen beschert, da der Service über den Händler Kiddies24 und dem Hersteller Dorel sehr langsam ist, wenn dieTeile überhaupt korrekt ausgetauscht werden...
    Beim nächsten Mal würde ich lieber 300 € mehr ausgeben und dafür einen Boogaboo o.ä. kaufen, da scheint alles etwas besser überlegt worden zu sein und besser verarbeitet zu sein.

    Antworten

  • WÜRDE IHN NICHT WIEDER KAUFEN

    von NOAHPREIN
    (Befriedigend)
    • Vorteile: einfache Handhabung, einfacher Aufbau
    • Nachteile: recht preisintensiv, Lehne schwer verstellbar
    • Geeignet für: Kleinkind
    • Ich bin: mehrfache Mutter

    WIR HABEN VOM QUINNY BUZZ DIE WANNE UND SPORTWAGEN. ICH FINDE ES EINEN ECHTEN NACHTEIL DAS MAN KEIN KIDDYBOARD MONTIEREN KANN UND DER SPORTWAGEN KEINE LIEGEPOSITION HAT. FÜR ÄLTERE IST DER SPORTWAGEN OK, ABER ALS DIREKTEN NACHFOLGER FÜR DIE WANNE KANN ICH IHN NICHT EMPFEHLEN.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Quinny Buzz 3

Anzahl der Räder 3 Räder
Ausstattung Einkaufskorb
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne Mehrfach verstellbar
Allgemeine Informationen
Typ
  • Buggy
  • Kombikinderwagen
  • Sportkinderwagen & Dreiradwagen
Geeignet für
Babys ab Geburt vorhanden
Babys ab Sitzalter vorhanden
Einsatzbereich Einkaufen & Reisen
Schieben
Teleskop-Schieber vorhanden
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Radaufhängung vorhanden
Räder
Reifentyp Luftreifeninfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster vorhanden
Sonnenschutz vorhanden
Regenschutz vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 11,4 kg
Klappmaß (L x B x H) 37 x 85 x 64 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BUZZ 3 ROCKING BLACK

Weitere Tests & Produktwissen