Gut (1,7)
7 Tests
ohne Note
42 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Anschluss: Kabel­ge­bun­den
Schnitt­stel­len: USB & PS/2, PS/2, USB
Typ: Stan­dard­ta­sta­tur
Tas­ten­tech­nik: Mecha­ni­sche Tas­ten
Mehr Daten zum Produkt

QPAD MK-80 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Silber Award“

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    84 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 80 von 100 Punkten

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Qpad MK-80 konnte uns fast in allen Belangen überzeugen. Die hochwertige Verpackung und der hohe Preis ließen die Erwartungen natürlich noch weiter steigen. Klar, denn eine Tastatur für einen Preis von ca. 160 Euro darf keine Kompromisse mit sich bringen. Die Verarbeitung der MK-80 ist nahezu perfekt. Die Materialien wurden sorgfältig ausgewählt und miteinander verarbeitet. Es gibt keine nervigen und empfindlichen Hochglanzflächen. Der Käufer findet ausschließlich handschmeichelnde Oberflächen. ...“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Leistungs-Tipp“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „gelungen“ (8,5 von 10 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Geheimtipp!“

    „Die Qpad MK-80 ist eine Top-Spieletastatur. Die hochwertigen und enorm präzisen MX-Blue-Schalter, die gute Beleuchtung, Anti-Ghosting, Full N-Key-Rollover sowie ein USB-Hub ... sollten Zocker überzeugen. Hinzu kommen eine robuste Verarbeitung und ein sicherer Stand. Negative Aspekte sind die bedingte Eignung für Office-Anwendungen aufgrund der Klickgeräusche sowie das Fehlen einer Software für Makros und Profile. Dafür bekommt man aber eine Tastatur, die enorm langlebig sein dürfte ...“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Top-Hardware“

  • „ausgezeichnet“

    „Kauftipp“

    3 Produkte im Test

    Qpad hat sich bei der MK-80 die Ione X-Armor U9BL zum Vorbild genommen und deren Schwächen ausgemerzt. Das Gesamtkonzept wirkt durchdacht und keine gravierenden Probleme stören den Gesamteindruck. Die MK-80 bietet nun NKRO, PS/2-Unterstützung und eine klarere Beschriftung. Dies und die runderneuerte Firmware machen die Qpad-Tastatur zu einem tollen Gesamtpaket. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (42) zu QPAD MK-80

3,7 Sterne

42 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
19 (45%)
4 Sterne
8 (19%)
3 Sterne
5 (12%)
2 Sterne
4 (10%)
1 Stern
6 (14%)

3,7 Sterne

42 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

QPAD MK80

QPAD MK-​80: Mecha­ni­sche Tasta­tur für Gamer

Der schwedische Hersteller Qpad, hierzulande am ehesten unter PC-Spielern für seine Mauspads und eine Gamer-Maus bekannt, wird demnächst mit der MK-80 eine mechanische Tastatur auf den Markt bringen. Die Tastatur soll vor allem einen perfekten, schnellen Anschlag bieten, verfügt darüber hinaus über eine Beleuchtung und ist mit Zusatzschnittstellen sowie Media-Tasten ausgerüstet.

Bei der Mechanik verwenden die Schweden MX Blue Tasten von Cherry, die im Gegensatz zu den anderen Versionen ein sowohl gut hörbares akustisches als auch fühlbares physisches Feedback geben – also genau das, was viele an einem mechanischen Keyboard so schätzen. Der Hub wiederum beträgt 4 Millimeter, ausgelöst wird der Anschlag bei 2 Millimetern. Wie einige schon vermuten haben, ähnelt die Qpad der erst vor Kurzem von Tom's Hardware enthusiastisch gelobten XArmor U9BL von Ione. Ob es sich im Aufbau sogar um (fast) dieselbe Tastatur handelt, ist allerdings noch nicht bestätigt – der Ione fehlen auf jeden Fall schon einmal die Mediatasten der Qpad.

Des Weiteren können alle Tasten in vier unterschiedlichen Leuchtstufen illuminiert werden. Wird sie über PS/2 angeschlossen, dürfen wiederum alle Tasten auf einmal gedrückt werden, über USB sind es nur vier. An Schnittstellen findet sich noch ein USB-Hub sowie ein Headset-Anschluss. Mit ihren knapp 1,3 Kilogramm liegt die rund 44 x 15 x 3 Zentimeter große Tastatur außerdem satt auf der Tischplatte auf, optional kann eine Handballenauflage angebracht werden.

Neben der schon erwähnten XArmor U9BL haben zuletzt auch Thermaltake mit der Tt-eEsports Meka G1 und Zowie mit der Celeritas mechanische Keyboards lanciert, außerdem liegt mit der Black Widow von Razer (87 Euro, Amazon, auch in einer Ultimate-Version für 120 Euro (Amazon) lieferbar) noch eine weiteres Modell in den Verkaufsregalen aus – die Mechanischen erleben derzeit einen kleinen Boom. Das Testergebnis der Ione zeigt auch deutlich, warum: Wer ein schnelles, langlebiges Eingabegerät mit perfektem Feedback sucht, landet früher oder später bei den gefederten Tasten.

Wann die Qpad hierzulande zu haben sein wird, ist noch offen, kosten wird sie vermutlich um die 80 Euro herum. Bereits lieferbar ist dafür die Qpad 5k Gamer Maus, die auf knapp 70 Euro bei Amazon kommt.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu QPAD MK-80

Anschluss Kabelgebunden
Schnittstellen
  • PS/2
  • USB & PS/2
  • USB
Features
  • Tastenbeleuchtung
  • Ziffernblock
  • Mediensteuerung
Typ Standardtastatur
Tastentechnik Mechanische Tasten

Weiterführende Informationen zum Thema QPAD MK80 können Sie direkt beim Hersteller unter qpad.se finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

GeneralKeys Mikro MCE Funktastatur MFT-276ProLogitech Wireless Keyboard K 270TBS Computer tastenbrett Mini-Bluetooth Multimedia TastaturMicrosoft ComfortCurve-Keyboard3000SpeedLink SL-6480-SBKSpeed-Link Comet Trackball MiniKeyboardSpeedLink Futura Multi-Touch Mini TastaturLogitech Wireless Touch Keyboard K400Keysonic KSK-8021 UCherry G80-3000 LPCDE-2