Befriedigend (3,0)
7 Tests
ohne Note
32 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kom­pa­ti­bi­li­tät: Sockel 1150, Sockel FM2, Sockel AM3+, Sockel FM1, Sockel 1155, Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel 775
Höhe: 45 mm
Anschluss: 4-​Pin
Mehr Daten zum Produkt

Prolimatech Samuel 17 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Zusammen mit einem langsam drehenden Lüfter schafft es der 40 Euro teure Samuel 17, Prozessoren mit bis zu 95 Watt TDP leise zu kühlen. Wegen der Schraubhalterung empfiehlt es sich, ihn außerhalb des Gehäuses auf dem Mainboard zu montieren.“

  • Note:2,95

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 12 von 12

    „Plus: Extrem kompakt; Kühlt umliegende Bauteile.
    Minus: Geringe Kühlleistung.“

  • ohne Endnote

    „Empfehlung“

    7 Produkte im Test

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    21 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass er Kühler in vielen Bereichen an seine Grenzen kam. Schon zu Beginn des Tests war klar, dass der kleine Samuel 17 nicht mit großen Towerkühlern mithalten kann, aber das muss er ja auch gar nicht. Mit dem von uns verwendeten Lüfter kommt der Kühler vor allem bei 1,35V Prozessorspannung an seine Grenzen und erreicht sowohl bei 7V als auch bei 12V die 85°C Marke, der absolute Maximalwert der CPU. Auch bei 1,25V Prozessorspannung kommt er bei 7V noch nicht unter die eben genannte kritische Marke. ...“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Technology-Award in Gold“

    „Der neue Samuel 17 Kühler von Prolimatech kann zwar trotz einiger Finessen keinen Goliath besiegen, aber er verschafft sich Respekt und das relativ eindrucksvoll. Die ausgezeichnete Verarbeitung und das gut abgestimmte Ausstattungspaket sprechen für sich, daran gäbe es kaum etwas zu kritisieren. Das trotz der überschaubaren Abmessungen ein 120mm Lüfter verbaut werden kann, spricht für die Macher dieses Kühlers, denn ein volumenstarker Lüfter kann viel von dem ausgleichen, was an Kühlfläche nicht vorhanden ist. ...“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    „... Geht man somit letztlich nur nach der Leistung des CPU-Kühlers, ist der Samuel 17 derzeit eine der besten ‚Low-Profile‘-Lösungen. Bezieht man den Preis als Kaufkriterium mit ein, so wird aber schell klar, dass diese Mehrleistung enorme Kosten verursacht. Denn aktuell kostet der Prolimatech Samuel 17 selbst ohne Lüfter noch fast doppelt so viel, wie der Scythe Big Shuriken. Nichts desto Trotz wollen wir die hohe Leistung mit einer Empfehlung belohnen, da es außer dem Preis kaum was am kleinen Prolimatech auszusetzen gibt.“

zu Prolimatech Samuel 17

  • Prolimatech Samuel 17 CPU Kühler (Sockel 1366/AM3)
  • Prolimatech Samuel 17 CPU Kühler
  • Prolimatech Samuel 17
  • Prolimatech Samuel 17 CPU Cooler (4.50cm)
  • ProlimaTech Samuel 17 CPU-Kühler passiv
  • ProlimaTech Samuel 17 CPU-Kühler passiv
  • Prolimatech Samuel 17
  • Prolimatech Samuel 17 Kühlkörper CPU-Lüfter (SAMUEL 17)
  • Prolimatech Samuel 17 CPU Cooler
  • ProlimaTech Samual 17 Low Profile CPU Kühler

Kundenmeinungen (32) zu Prolimatech Samuel 17

4,6 Sterne

32 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
22 (69%)
4 Sterne
5 (16%)
3 Sterne
4 (12%)
2 Sterne
22 (69%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

32 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samuel 17

Bleibt hin­ter erwar­te­ter Leis­tung

Der Samuel 17 ist speziell für flache Gehäuse entwickelt worden, die nur eine geringe Bauhöhe für den Prozessorkühler zulassen. Optional kann man den 120 Millimeter großen Lüfter gleich mitbestellen, muss ihn aber gesondert bezahlen. So zahlt man für den reinen Kühlkörper bei amazon bereits rund 45 EUR und bekommt dann nicht die erwartete Kühlleistung geboten.

Äußerlichkeiten

Optisch macht der vernickelte Flachkühler für die aktuellen AMD- und Intel-Sockel einiges her und allein der Anblick von sechs dicken Heatpipes verspricht eine gute Kühlleistung, die jedoch in der Realität nicht erreicht wird. Mit einer Kantenlänge von rund 120 Millimetern und einer Höhe von 45 Millimetern ohne Lüfter soll der Samuel 17 auch in engen Gehäuseverhältnissen noch einen guten Platz finden. Da der Hersteller auf eine Backplate zur Fixierung verzichtet, muss man das Mainboard ausbauen und die vier Halteschrauben von hinten festziehen. Für die Montage des Lüfters stehen sowohl 25 als auch 12 Millimeter hohe Modelle zur Verfügung. Wer sich für einen besonders starken Lüfter entscheidet, erreicht zwar eine bessere Kühlung, bekommt diese aber auch deutlich zu hören.

Kühlleistung

Im Netz findet man einige Praxisprüfungen mit dem Prolimatech Samuel 17 mit unterschiedlichen Lüftern, die alle ein ähnliches Ergebnis lieferten – CPU wird zu warm. Als Beispiel soll an dieser Stelle der Aufbau bei den Kollegen von awardfabrik.de genannt werden, die einen Pabst-Lüfter mit kräftigem Luftdurchsatz bei 7 und 12 Volt ins Rennen schickten. Zu kühlen war ein Intel QX9770, der mit 1,25 und 1,35 Volt betrieben wurde. Als Belastungsprogramm lief obligatorisch das Programm Prime95, das die CPU ordentlich ins Schwitzen bringt – gemessen wurde dann nach 10 Minuten. Mit 7 Volt Spannung war die kritische Grenze von 85 Grad Celsius erreicht, während bei 12 Volt immerhin auf 65 Grad gekühlt werden konnte. Als Vergleich zu einem richtigen Towerkühler wie dem Noctua NH-D14, der die CPU auf 40 und 32 Grad Celsius bei vergleichbaren Spannungswerten abkühlt, ist die Kühlleistung einfach zu dürftig.

Unterm Strich

Wer nur einen schwächeren Prozessor mit maximaler TDP (Thermal Design Power) von 65 Watt kühlen möchte, kann der Prolimatech Samuel 17 in beengten Gehäuseverhältnissen noch Sinn machen. Aber die Konkurrenz bietet ebenfalls eine Menge Flachkühler an, die leistungsstark genug sind.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Prolimatech Samuel 17

Kompatibilität
  • Sockel 775
  • Sockel AM2+
  • Sockel AM2
  • Sockel 1366
  • Sockel AM3
  • Sockel 1156
  • Sockel 1155
  • Sockel FM1
  • Sockel AM3+
  • Sockel FM2
  • Sockel 1150
Kantenlänge 92 mm
Höhe 45 mm
Anschluss 4-Pin
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SAMUEL 17

Weiterführende Informationen zum Thema Prolimatech Samuel 17 können Sie direkt beim Hersteller unter prolimatech.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Prolimatech Basic Roundup

AwardFabrik - Testumfeld:Es wurden insgesamt fünf CPU-Kühler geprüft. Sie erhielten Bewertungen von 21 bis 28 von jeweils 30 möglichen Punkten. Leistung, Preis/Leistung und Ausstattung dienten als Testkriterien. …weiterlesen