Heroglyph V4 Produktbild

Ø Sehr gut (1,0)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

proDAD Heroglyph V4 im Test der Fachmagazine

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 6/2012 (Oktober/November)
    • Erschienen: 09/2012
    • Seiten: 1

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Heroglyph hilft immer dann, wenn es mehr als ein simpler Titel sein soll. Die vielen Vorlagen sind teils zwar sehr verspielt, doch sie lassen sich auf einfachem Wege individualisieren.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 17/2012
    • Erschienen: 07/2012

    ohne Endnote

    Bei der nachträglichen Videobearbeitung sind Videotitel eine schöne Zugabe. Mit Heroglyphe V4 sind jetzt sogar handgeschriebene Titel-Layouts möglich. Zudem ist die nun verbesserte Bedienoberfläche positiv aufgefallen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • videofilmen

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „... Der Funktionsumfang und die Bedienfreundlichkeit haben deutlich zugelegt. Man kommt mit dem Programm schnell und komfortabel zu hochwertigen Animationen vom Titel bis zur Routendarstellung. Die Videoqualität der erstellten Animationen ist ohne Mängel und die Ausgabe-Optionen sind sehr umfangreich. ... Ein weiteres Plus ist die überdurchschnittlich umfangreiche Plugin-Unterstützung ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Mercalli V4 SAL+ Windows (Product Keycard ohne Datenträger)

    Mercalli V4 SAL + Video Stabilisierung plus automatische CMOS Verzerrungskorrektur: Das neue Mercalli ist jetzt als ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu proDAD Heroglyph V4

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema proDAD Heroglyph V4 können Sie direkt beim Hersteller unter prodad.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die neue Generation

videofilmen 5/2012 - Statt vieler Einzelprodukte bietet Heroglyph eine Gesamtlösung für kreative Titel, Trailer und andere Animationen. Die soeben erschienene Version 4 des Programms ist stark überarbeitet und deutlich erweitert worden.Begutachtet wurde eine Multimedia-Software, die keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Schnell und in eigener Regie

PCgo 11/2012 - Movie Maker aus Windows Live Essentials ist ein leistungsfähiges Programm zur Gestaltung von Diashows und Videoclips. Die folgenden Seiten helfen beim Einstieg. …weiterlesen

iTunes wird 11

MAC LIFE 11/2012 - Ab Ende Oktober wartet nicht nur der iTunes Store mit einem neuen Design auf. Auch iTunes erhält eine umfassende Frischzellenkur: Die Version 11 für Mac und Windows wird deutlich einfacher aufgebaut sein als ihre Vorgänger. …weiterlesen

Heldenschrift

VIDEOAKTIV 6/2012 (Oktober/November) - Das neue Bedienkonzept mit den so genannten "Ribbons" sorgt für mehr Übersicht - ist aber nicht immer ganz schlüssig: Um das zu betitelnde Video auszuwählen, muss man den Menüpunkt "Diashow" oder "Grafikfolie" aufrufen. Auch damit zeigt Prodad, dass Heroglyph im Videosegment eher als Plug-in gedacht ist. Allerdings lässt es sich als eigenständige Version sehr geschickt für die Diashow-Erstellung und für die Reiserouten-Animation nutzen. …weiterlesen

High Noon in Vegas

FOTO & VIDEO DIGITAL 11-12/2012 (November/Dezember) - Immerhin gibt es hier für rund 70 Euro ein ziemlich komplettes Schnitt-Paket, das unter anderem mit XDCam-EX-Import, 3D-Schnitt und Blu-ray-Authoring glänzt. Wer mag, gibt noch ein bisschen mehr aus und wählt die Variante "Suite": Dann liegen auch die Audio-Software Soundforge Studio, Newblue-Videoeffekte, eine Anaglyphen-Brille und eine Tutorial-DVD mit im Paket - für knapp 90 Euro immer noch ein sehr faires Angebot. …weiterlesen

Digitale Jukebox schon an Board

PCgo 12/2012 - Der Media Player von Microsoft ist die Schaltzentrale, wenn es um Musik und Filme auf Windows-PCs geht. Die Verwaltung und das Kopieren von Musik ist mit dem Programm ein Kinderspiel.In diesem 2-seitigen Artikel erfährt man von PCgo (12/2012), wie mit dem Media-Player von Microsoft CDs digitalisiert und auf den Rechner kopiert werden. Aber auch wie man die Daten zu einer Musik-CD durch Updates aktualisiert und man alles auf mobile Endgeräte überträgt. …weiterlesen

Ser neue Trend: Miniaturlandschaften aus einem Realvideo Produzieren mit Vitascene von ProDad

camgaroo Videofachmagazin 3/2011 - Der Tilt-Shift-Effekt ist eine Kombination von Filtern. Hier wird ermöglicht einen definierten Bereich im Video oder Foto zu fokussieren. Neben der Festlegung des Fokuspunktes sind hier auch Farbveränderungen einstellbar. proDAD Vitascene 2.0 können Sie als eigenständige Software oder als Plugin in verschiedener Schnittsoftware einsetzen, Informationen zur Pluginanwendung finden Sie auch auf www.prodad.com. …weiterlesen

Großes Kino

zoom 2/2010 - Apples Compressor kann gar keine Flash-Videodateien erstellen. Für den Codec Sorenson Spark spricht nur die große Verbreitung des Plugins oder wenn man darauf angewiesen ist, nur kostenlose oder günstige Software einzusetzen. Encoding # 2: VP6 und MP3 (FLV) Für mehr Qualität benötigt man mindestens das Flash-Plugin 8 und kann damit VP6 als Codec nutzen. VP6 gibt es bei On2, dem Entwickler des Codecs als Standalone-Encoder, unter dem Namen Flix. …weiterlesen