Pro-Ject Perspex Anniversary im Test

(Plattenspieler)
Perspex Anniversary Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Betriebsart: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Pro-Ject Perspex Anniversary

    • STEREO

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009

    Klang-Niveau: 76%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    „Das nennen wir ein stimmiges Paket. Gibt es den Perspex ‚nackt‘ für 1400 Euro, so bilden das Ortofon-MC Valencia sowie das hochwertige Kabel ideale Ergänzungen zum absoluten Preis-Leistungs-Knüller. Das engagierte, fein austarierte Konzept des Pro-Ject kommt so voll zur Geltung. Fünf Sterne!“  Mehr Details

    • LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Das „LP – Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur“ hat den Pro-Ject Perspex Anniversary ausgiebig getestet: Die Redaktion lobt vor allem das klar definierte Klangbild des Plattenspielers: Der Perspex Anniversary überzeugt akustisch mit Dynamik, Differenzierung und Ausgeglichenheit. Selbst bei großorchestralen Aufnahmen gibt der Pro-Ject-Plattenspieler das musikalische Geschehen vollumfänglich wieder, ohne Nuancen zu verschlucken.
    Auch was die Verarbeitung angeht, kann der Perspex Anniversary punkten: Die Lagerkonstruktion wird von den Testern als überaus solide bezeichnet. Insgesamt sorgen extravagante Materialien in dem Pro-Ject-Plattenspieler für eine angenehme Exzentrik: Dank Keramik-Lagerkugel, Magnetaufhängung und einer Platte aus Corian vollbringt Pro-Ject nicht nur Handwerkskunst, sondern optimiert auch das Klangbild des hochwertigen Plattenspielers.

     Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pro-Ject Perspex Anniversary

Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler

Weiterführende Informationen zum Thema Project Perspex Anniversary können Sie direkt beim Hersteller unter project-audio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der große Klare

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 5/2008 - Die Dänen liefern nämlich den Tonabnehmer zu diesem Bundle in Gestalt des MCs „Valencia“. Das kennen wir schon seit den frühen Tagen der „LP“ und kommt bei uns aus gutem Grund immer wieder zum Zuge. Der solo 875 Euro teure Abtaster wird im Verbund mit dem tschechisch-österreichischen Plattenspieler (1400 Euro) fast zum Schnäppchen, das Paket – dazu gehört auch noch ein hochwertiges Pro-Ject-Phonokabel – wechselt für 1950 Euro den Besitzer. …weiterlesen