Akku 2400mAh (für Samsung Galaxy S3) Produktbild
  • Gut 2,1
  • 1 Test
  • 365 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (2,1)
365 Meinungen

Polarcell Akku 2400mAh (für Samsung Galaxy S3) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    Die Zeitschrift „connect Freestyle“ zeigt sich von dem Handy-Akku Polarcell Akku 2400mAh für das Samsung Galaxy S3 durchaus angetan. In einem Test verschiedener Akkus bietet das Modell etwa so viel Leistung wie das Original von Samsung. Allerdings merken die Experten an, dass der Akku in der Realität nicht ganz die angegebenen 2400 mAh aufbringt.
    Außerdem müssen Käufer des Ersatzakkus für Smartphones des Markenherstellers bei diesem auf einen NFC-Chip verzichten. Damit lässt sich die Nahfunktechnologie mit diesem Energiespeicher nicht nutzen. Der Akku sitzt passgenau in dem dafür vorgesehenen Fach und hierfür gibt es in der Analyse deutliche Pluspunkte. Mit einem Gewicht von 38 Gramm ist er gut als Ersatz für unterwegs geeignet.

zu Polarcell Akku 2400mAh (für Samsung Galaxy i9300)

  • PolarCell 01000282 Handy-Ersatzteil Batterie/Akku Weiß - Handy-

    Akku ist passend für: Galaxy S 3, Galaxy S III, Galaxy S III LTE, Galaxy S3, Galaxy S3 LTE, Galaxy SIII, GT - I9300, ,...

Kundenmeinungen (365) zu Polarcell Akku 2400mAh (für Samsung Galaxy S3)

3,9 Sterne

365 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
225 (62%)
4 Sterne
62 (17%)
3 Sterne
27 (7%)
2 Sterne
27 (7%)
1 Stern
62 (17%)

3,5 Sterne

305 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,4 Sterne

60 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Polarcell Akku 2400mAh (für Samsung Galaxy S3)

Leistung 2400 mAh
Batterietechnologie Lithium-Ion

Weitere Tests & Produktwissen

Power auf Dauer

connect Freestyle 4/2013 - Wenn du mit einem extragroßen Energie-Reservoir liebäugelst, solltest du allerdings bedenken, dass du für den fliegenden Wechsel nicht nur den Stromspeicher, sondern auch die zweite Rückwand immer dabeihaben musst. Fester und passgenauer Sitz im Samsung Galaxy S3 Die Akkus saßen fest und passgenau im Fach des Galaxy S3 - unabhängig davon, ob sie von Samsung oder einem Zubehörhersteller stammten und unabhängig davon, welche Kapazität sie liefern konnten. …weiterlesen

Die 50 besten GADGETS für Smartphone & Tablets

Android Magazin 5/2012 (September/Oktober) - Eine Übertragung über Bluetooth ist leider nicht möglich, fällt aber nicht weiter ins Gewicht, da die mitgelieferten Kabel im Gerät verstaut werden können. Game MaryCom Boy Nintendo Style RETRO-DESIGN FÜR NEUE GERÄTE Das Case im Style des ersten Game Boys schützt Ihr Samsung Galaxy S sicher und zuverlässig vor Kratzern und Stößen. Sämtliche Anschlüsse, Ausgänge und die Kamera bleiben dabei vollkommen frei - die Handhabung des Gerätes ist also nicht eingeschränkt. …weiterlesen

Akku, wechsel dich

PAD & PHONE 2-3/2013 (Februar/März) - Aufgrund dessen müssen selbst Smartphones mit leistungsfähigen Akkus oft jeden Tag an die Steckdose. Viele Nutzer erwägen deshalb den Kauf eines Zweitakkus, um auch auf längeren Reisen nicht ständig auf die Akkuanzeige blicken zu müssen. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, worauf Sie beim Kauf eines Akkus achten müssen und wie Sie dessen Lebensdauer durch optimale Nutzung überproportional steigern können. …weiterlesen

Batteriestress vermeiden

iPhoneWelt 2/2012 (Februar/März) - Zu den großen Verbrauchern gehör t das hinterg r undbeleuc htete Display. Zur Akkuschonung regulieren Sie unter "Einstellungen > Helligkeit" die Helligkeit etwas herunter. Über den Startknopf lässt sich das Display ausschalten, wenn die Arbeit mit dem iPhone beendet ist, sonst schaltet es sich erst nach einer Weile automatisch aus. Je mehr Mitteilungen auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden dürfen, desto häufiger schaltet sich das Display ein. …weiterlesen

Power to the People

connect 8/2013 - Bei den von uns getesteten Zubehörakkus war das nur bei Anker der Fall. Ein Tipp zum Schluss: Wer die Laufzeit seines Smartphones nicht bis zum Letzten ausreizen muss, sollte den Akku etwa bei 25 Prozent Restkapazität wechseln. Das schont den Energielieferanten und hält ihn länger fit als die manchmal empfohlene, regelmäßige vollständige Entladung. XXL-Akkus Extragroße Akkus können die Ausdauer gegenüber der Originalware auch ohne Wechsel verdoppeln, brauchen aber eine neue Rückwand. …weiterlesen