Sehr gut (1,5)
4 Tests

ohne Note
7 Meinungen

Aktuelle Info wird geladen...

Nachfolgeprodukt CS500+

Polar CS 500 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 16.06.2010 | Ausgabe: 7/2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: innovatives Bedienkonzept; gut ablesbares Display.
    Minus: relativ groß und schwer.“

    • Erschienen: 18.03.2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „red dot award: product design 2010“

    „... Ein großes Display, ein innovativer Kippschalter und eine sichere Fahrradhalterung tragen zu hoher Funktionalität bei und geben dem Fahrer die Sicherheit, auch bei Höchstgeschwindigkeit die Kontrolle über das Rad zu behalten. Das flache Display ermöglicht zudem eine klare Sicht ohne Beeinträchtigungen durch von Sonnenlicht oder Wasser verursachte Spiegelungen. Ein verstärktes Kunststoffgehäuse schützt die Elektronik zuverlässig vor Erschütterungen und Wasser. ...“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Für die Trainingssteuerung beim Radfahren sehr gut geeigneet, sofern Sie kein Herzfrequenzmessgerät besitzen oder für das Rad einen speziellen Computer bevorzugen. Bietet sehr viele Möglichkeiten in Steuerung und Auswertung, daher zurecht etwas teuer.“

    • Erschienen: 15.04.2010
    • Details zum Test

    Härtetest: 1,5

    „Der Polar CS500 ist für alle begeisterten Radfahrer bestens geeignet, die zwar eine Auswertungsmöglichkeit haben möchten, aber für die eine detaillierte Trainingsanalyse eher zweitrangig ist. Der CS500 hat andere Vorteile. Natürlich spricht das außergewöhnliche Design nach dem Motto ‚muss man haben‘ absolut an, dazu gesellt sich die einfache Bedienung. In Verbindung mit dem großen Display das beim Rad fahren von großem Vorteil ist, erfüllt der CS500 mit allen für den Radsportler wichtigen Funktionen alle Wünsche.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Polar CS 500

Kundenmeinungen (7) zu Polar CS 500

3,2 Sterne

7 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
2 (29%)
4 Sterne
1 (14%)
3 Sterne
1 (14%)
2 Sterne
1 (14%)
1 Stern
1 (14%)

3,1 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von mattak0

    Polar CS550 erst Erfahrungen

    • Vorteile: gute Anzeige
    • Geeignet für: Pendelnd, Radreise, Lange Fahrten, Straße/Stadt
    • Ich bin: Wochenend-Radfahrer
    Der erste Eindruck ist super. Grosses Display, solid verarbeitet. Der Kippmechanismus zum abfragen während der Fahrt funktioniert bestens. Als ehemaliger S520 Besitzer keine grosse Umgewöhnung was die Funktionen betrifft.
    Soweit alles ok.
    Aber: Wer diese Uhr kauft will die Trainigsdaten ansehen, das ist nur mit zusätzlich notwendigem Data link möglich. Und damit wird das Ganze mit ca. CHF 430.-/ EUR 295.- kein Schnäppchen. Auch wäre es viel einfacher alle (Basis)-Daten am PC einzugeben und dann hinunter zu laden.
    Ein überflüssiger Wermutstropfen: Bedingt brauchbar ist der Geschindigkeitssensor. Für Aluspeichen muss gefeilt werden.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Über­zeu­gende Bedie­nung und Ables­bar­keit

Der CS 500 überzeugte in seinen ersten Tests gleich mit zwei Bedienfunktionen, nämlich dem innovativen Kippschalter und der kabellosen Datenübertragung, sowie mit einer hervorragenden Ablesbarkeit des großen Displays. Dem Radcomputer von Polar fehlt eigentlich nur eine eigene Software zur Auswertung der Trainingsdaten und zur Trainingsplanung. Wer darauf jedoch verzichten kann, erhält für relativ wenig Geld einen sehr guten Begleiter auf seinen Trainings- oder Ausfahrten mit dem Rad.

Rocket Switch Schalter nennt Polar das Bedienkonzept des CS 500, mit dem die Displaydarstellung durch eine leichte Wippbewegung des Gerätes nach links oder rechts geändert werden kann. Dies erleichtert vor allem während der Fahrt die Benutzung des Radcomputers, wobei auch die zusätzlich angebrachten großen Tasten unterwegs eine komfortable Bedienung ermöglichen. Der im Lieferumfang enthaltene Geschwindigkeitssensor wiederum überträgt die Daten kabellos zum CS 500, da das Gerät mit der dafür bei Polar vorgesehenen sogenannten W.I.N.D-Technologie kompatibel ist. Dies bedeutet aber auch, dass alle anderen Sensoren des Herstellers, die, wie etwa der Trittfrequenzsensor, auf W.I.N.D aufbauen, an den CS 500 angeschlossen werden können.

Geradezu überragend gut wiederum muss die Ablesbarkeit des großen Displays sein. Nicht nur, dass wohl niemand mehr eine Sehhilfe benötigt, um die Zahlen entziffern zu können. Das Display lässt sich, wie in einem Test von „RoadBike“ berichtet, selbst bei widrigen Lichtverhältnissen sehr gut ablesen. Die Grundfunktionen wie die Herzfrequenzmessung sowie Höhenmeter, Geschwindigkeit sowie Kilometeranzeige funktionierten in den Tests ebenfalls klaglos, und auch hinsichtlich der Materialgüte, der einfachen, fast intuitiv zu nennenden Menüstruktur, die selbst Einsteigern keine Schwierigkeiten machen dürfte, sowie der Montage am Fahrrad tauchten bei den Tests bisher keinerlei Probleme oder auch nur Zweifel an der Qualität auf.

So fehlt dem Besitzer des CS 500 vielleicht nur eine spezielle Trainingssoftware zum vollkommenen Radcomputer-Glück, denn sowohl technisch als auch optisch lässt das Gerät keine Wünsche offen. Immerhin lassen sich die ermittelten Trainingsdaten anschließend auf der von Polar eingerichteten Webseite Polarpersonaltrainer.com überspielt werden – die, und dies sei zum Schluss auf jeden Fall noch erwähnt, ein Bonbon bietet: Wer will, kann sich nämlich vom CS 500 ans rechtzeitige Essen und Trinken erinnern lassen, um dem gefürchteten „Hungerast“ zu umgehen. Angesichts des Funktionsumfangs, des durchdachten Designs und Bedienkonzepts sowie der Flexibilität sind deshalb unterm Strich knapp über 200 Euro (Amazon) für den CS 500 kein Cent zuviel.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fahrradcomputer

Datenblatt zu Polar CS 500

Funktionen
Herzfrequenzmesser vorhanden
Stoppuhr vorhanden
Extras
2 Radgrößen einstellbar vorhanden

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf