SDXC Elite Performance Class 10 UHS-1 U3 Produktbild
Gut (2,0)
2 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SDXC-​Card, SD-​Card
Geschwin­dig­keits­klasse: Klasse 10, UHS Class 3
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von SDXC Elite Performance Class 10 UHS-1 U3

  • SDXC Elite Performance Class 10 UHS-1 U3 (128 GB) SDXC Elite Performance Class 10 UHS-1 U3 (128 GB)
  • SDXC Elite Performance Class 10 64GB (SD64G10ELIPER-EF) SDXC Elite Performance Class 10 64GB (SD64G10ELIPER-EF)

PNY SDXC Elite Performance Class 10 UHS-1 U3 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,20)

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: SDXC Elite Performance Class 10 UHS-1 U3 (128 GB)

    Schreibgeschwindigkeit (46%): 3,0;
    Lesegeschwindigkeit (46%): 1,2;
    Zugriffszeiten (8%): 3,9.

  • „gut“ (1,80)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6
    Getestet wurde: SDXC Elite Performance Class 10 64GB (SD64G10ELIPER-EF)

    Schreibgeschwindigkeit (46%): 2,3;
    Lesegeschwindigkeit (46%): 1,2;
    Zugriffszeiten (8%): 2,8.

Testalarm zu PNY SDXC Elite Performance Class 10 UHS-1 U3

zu PNY SDXC Elite Performance Class 10 UHS-1 U3

  • PNY Speicherkarte SDXC Elite Performance 128GB 100MB/s Class 10 UHS-1 U3

Kundenmeinungen (4) zu PNY SDXC Elite Performance Class 10 UHS-1 U3

5,0 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
49 (1.225%)
4 Sterne
5 (125%)
3 Sterne
3 (75%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (150%)

4,5 Sterne

63 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Passende Bestenlisten: Speicherkarten

Datenblatt zu PNY SDXC Elite Performance Class 10 UHS-1 U3

Typ
  • SD-Card
  • SDXC-Card
Geschwindigkeitsklasse
  • Klasse 10
  • UHS Class 3

Weiterführende Informationen zum Thema PNY SDXC Elite Performance Class 10 UHS-1 U3 können Sie direkt beim Hersteller unter pny.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Der Sauberstab

PC Magazin - Weiter unten wählen Sie als Typ des Speichermediums USB-Laufwerk und geben danach den Laufwerksbuchstaben an. Genauso selbsterklärend ist die Herstellung von Multibootsticks mit Yumi. Stecken Sie zunächst den USB-Stick ein und starten Sie dann das Programm. Yumi hat links oben bereits eine Vorauswahl von Wechsellaufwerken getroffen. Kontrollieren Sie auch hier den Laufwerksbuchstaben gründlich. Wenn Sie das verkehrte Laufwerk bootfähig machen, sind die darauf gespeicherten Daten verloren. …weiterlesen

„Kartenkontrolle“ - 8 GB CompactFlash

Computer Bild - Sie vertragen nur herkömmliche SD-Karten bis 2 GB. Sehen Sie deshalb vor dem Kauf in der Anleitung nach, mit welchen Speicherkarten Ihr Gerät zurechtkommt. Oder vereinbaren Sie mit dem Händler, dass er die Karte zurücknimmt, falls sie nicht funktioniert. Wie viele Musikstücke, Videos oder Fotos auf eine Speicherkarte passen, sehen Sie im Kasten auf Seite 29. Lohnt der Aufpreis für schnelle Speicherkarten? …weiterlesen

Welche Speicherkarte soll ich kaufen?

DigitalPHOTO - Je älter eine Speicherkarte, desto größer das Risiko, dass sie plötzlich ausfällt. Neue SD-Karten gibt es inzwischen allerorten zu kaufen. Nicht immer steckt in den bunten Verpackungen aber die erhoffte Qualität. Wir verraten Ihnen, auf welche Kennzeichen Sie beim Kauf achten sollten. Was bedeuten SDHC und SDXC? Die Abkürzungen weisen auf neuere Generationen von SD-Karten hin. Der ursprüngliche SD-Standard definierte nur Karten bis maximal 2 Gigabyte (GB) Kapazität. …weiterlesen

Gar nicht sooo teuer

Wer das Besondere sucht und gerne dazu bereits its, dafür etwas tiefer in die Tasche zu greifen, möge sich doch die USB-Sticks mit Diamanten der Firma t.graph ansehen. Die Modelle sind Teil einer Business-Serie und deswegen vorrangig zum Verschenken oder Umschmeicheln von Geschäftspartner gedacht. Aber warum sollte man man sich auch als Privatanwender nicht einmal ein wenig Luxus leisten – zumal das Vergnügen gar nicht mal soo teuer ist.

Hardware-Check

com! professional - Detail-Infos über Ihre Grafikkarte ermittelt GPU-Z 0.5.5 (kostenlos, www.tech powerup.com und auf ). Zu jeder Angabe hält das Tool einen Tooltipp bereit, wenn Sie mit dem Mauszeiger im entsprechenden Feld verweilen (Bild E). Die Tooltipps erläutern die Angaben und helfen, die Werte zu interpretieren. Um die Tooltipps zu aktivieren, klicken Sie auf das kleine Grafikkarten-Icon links oben und wählen "Enable Help Tooltips". Im selben Menü finden Sie die Option "Tooltip Language". …weiterlesen