• Gut 1,9
  • 1 Test
  • 12 Meinungen
Gut (1,8)
1 Test
Gut (2,0)
12 Meinungen
Typ: DVD-​Bren­ner, CD-​Bren­ner
Bauart: Extern
Schnittstelle: USB 2.0
Mehr Daten zum Produkt

Pioneer DVR-XU01T im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,80)

    Platz 5 von 10

    Medienformate (20%): „Beschreibt gängige CDs/DVDs“ (1,0);
    Betrieb (15%): „Leicht, langes Kabel“ (1,5);
    Geschwindigkeit (50%): „Hohes Lese-/Schreibtempo“ (1,8);
    Lautstärke (10%): „Angenehm leise“ (2,4);
    Anschlüsse (5%): „Nur USB 2.0“ (4,5).

zu Pioneer DVR-XU01T

  • Pioneer DVR-XU01TW DVD-Recorder Mehrfarbig

    USB 2. 0 Schnittstelle 0, 75 MB Pufferspeicher Unterstützt Windows 7, Windows 8, Windows 8. 1 Kompatibel mit ,...

  • Pioneer DVR-XU01T DVD-Brenner Extern Retail USB 2.0 Schwarz

    Der besonders kompakte DVD - Recorder Pioneer DVR - XU01T zeichnet sich durch den zuverlässigen Betrieb aus. ,...

  • Pioneer DVR-XU01T DVD-Brenner Extern Retail USB 2.0 Schwarz

    Der besonders kompakte DVD - Recorder Pioneer DVR - XU01T zeichnet sich durch den zuverlässigen Betrieb aus. ,...

  • PIO DVR-XU01T - Pioneer Portable Slim DVD-Brenner USB schwarz

    (Art # PIO DVR - XU01T)

  • DVD-Brenner PIONEER DVR-XU01T, USB, portable, schwarz
  • Pioneer Laufwerk DVD±RW ±R DL / DVD-RAM 8x/8x/5x USB 2.0 extern (DVR-XU01T)
  • Pioneer DVR-XU01T, externer DVD-Brenner schwarz DVD+R (8 fach), CD-

    (Art # 1224241)

  • Pioneer DVR-XU01 - DVD-RW (Brenner) - USB 2.0 - Schwarz

    (Art # 2536635)

  • Pioneer DVR XU01T - Laufwerk - DVD+/-RW (+/-R DL) / DVD-RAM - 8x/8x/5x -

    (Art # 2529583)

  • Pioneer DVR-XU01T (DVD)

    (Art # 10375366)

  • Pioneer DVR-XU01T 8X Externer Slim USB 2.0 DVDRW - Schwarz

    USB 2. 0 Schnittstelle 0, 75 MB Pufferspeicher Unterstützt Windows 7, Windows 8, Windows 8. 1 Kompatibel mit ,...

Kundenmeinungen (12) zu Pioneer DVR-XU01T

4,0 Sterne

12 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (58%)
4 Sterne
2 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (8%)
1 Stern
2 (17%)

4,0 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pioneer DVR-XU01TW

Wenn es beim Brennen besonders leise zugehen soll

Stärken

  1. erkennt alle gängigen DVD-Formate
  2. recht hohe Lese- und Schreibraten
  3. langes USB-Kabel
  4. brennt überraschend leise

Schwächen

  1. beim Lesevorgang eher zu hören als beim Brennen
  2. nur altes USB 2.0

Wenn Sie auf Reisen doch einmal in Verlegenheit kommen, eine DVD ansehen zu wollen, geraten Sie mit modernen Notebooks schnell in Verlegenheit: Sie verzichten nämlich mittlerweile zugunsten extra flacher Bauformen weitestgehend auf optische Laufwerke. Gut, wenn Sie dann auf einen externen USB-Brenner wie den Pioneer DVR-XU01T zurückgreifen können. Er liest und brennt CDs wie DVDs mit dem für diese Schnittstelle üblichen Tempo und kann dank extra langem USB-Kabel bequem in der Nähe des Notebooks positioniert werden. Dabei ist vor allem der Brennvorgang sehr ruhig. Beim Lesevorgang ist das Laufwerk dagegen eher zu hören, ein ruhiger Film abends im Hotelbett kann so durchaus etwas gestört werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pioneer DVR-XU01T

Typ
  • CD-Brenner
  • DVD-Brenner
Bauart Extern
Schnittstelle USB 2.0
Unterstützte Medientypen
  • DVD+R
  • DVD-R
  • DVD-R DL (Dual Layer)
  • DVD-RW
  • CD-R
  • CD-RW
  • DVD-RAM
  • CD-ROM
  • DVD-ROM
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DVR-XU01T, DVR-XU01TW

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer DVR-XU01TW können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-audiovisual.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hörbare Helfer

PC Games Hardware 10/2014 - Auf einer DVD befindet sich eine Software-Suite von Cyberlink. Der größte Nachteil des Laufwerkes ist die hohe Lautheit von teils über fünf Sone mit Daten-Scheiben. Beim Abspielen einer Film-DVD ist es das Leiseste im Test. Samsung SH224BB: Laufwerk mit Chamäleon-Fähigkeiten. Das recht laute Laufwerk von Samsung zeigt bei der Leistung keine Auffälligkeiten. Als einer der wenigen DVD-Spieler bietet es in der Retail-Version wechselbare, verschiedenfarbige Frontblenden an. …weiterlesen

8 x Blu-ray-Brenner

MAC LIFE 2/2013 - Sobald hierbei ein Kopierschutz umgangen wird, begibt man sich allerdings in strafbare Gefilde. Ein weiterer Minuspunkt ist, dass sich die Gerätesoftware ("Firmware") der Brenner nur über ein Windows-System aktualisieren lässt. …weiterlesen

Allrounder

Audio Video Foto Bild 12/2012 - Nero ist längst kein einfaches Brennprogramm mehr. In den letzten Jahren hat sich die Software zu einem regelrechten Multimedia-Alleskönner entwickelt. Ob Sie nun Fotos, Videos oder Musik verwalten, umwandeln oder schnell mal eine Blu-ray-Disc brennen möchten: Nero hat alles Nötige dafür an Bord. Mit der brandneuen Version 12 können Sie sogar Filme, Musik und mehr im Netzwerk übertragen (streamen). AUDIO VIDEO FOTO BILD bietet auf der Heft-DVD eine exklusive 60-Tage-Probierversion. …weiterlesen

Bluray-Medien am Mac brennen

Macwelt 5/2012 - Man kann das Plug-in zusätzlich kaufen, in der Pro-Version ist es inbegriffen. Kaufempfehlung & Fazit Da interne und externe Brenner nicht direkt vergleichbar sind, gibt es keinen eindeutigen Testsieger. Alle Brenner arbeiten mit weitgehend identischer Geschwindigkeit, die Brennzeiten und Fehler hängen eher vom eingesetzten Medium als vom jeweiligen Gerät ab Bei den externen Geräten geht unsere Empfehlung an den Lite On eHBU 212. …weiterlesen

Frisch gepresst

zoom 2/2012 - Matthias Morgen erläutert, warum: "Wenn der Kunde nur 10 DVDs will, zahlt er dennoch den Preis für 500 Stück, weil wir hohe Werkzeugkosten für Glasmaster und Stamperherstellung haben." Derzeit kosten dort 500 bedruckte DVD-9s auf der Spindel 460 Euro plus Mehrwertsteuer. Die gleiche Menge in der DVD-Box mit doppelseitig bedrucktem Inlay ist für 630 Euro und Mehrwertsteuer zu haben. Blu-ray Beliebt ist auch die Herstellung von Blu-rays. Hier liegen die Kosten jeoch deutlich höher. …weiterlesen

CD/DVD-Brenner für Unterwegs

Macwelt 2/2012 - Während die Zeiten beim Impor t kaum voneinander abweichen, gehen die Brenner beim Sc hreiben unterschiedlich schnell ans Werk, so dass es zu größeren Unterschieden kommt. Wir überlassen es dabei jeweils iTunes, die bestmögliche Gesc hwindigkeit zu wählen. Abspielprobleme gibt es mit keiner der selbstgebrannten Audio-CDs. Bluray-Videos am Mac Bluray-Filme am Mac abzuspielen, ist eigentlich nicht vorgesehen, da die Macs die technischen Voraussetzungen hierfür nicht erfüllen. …weiterlesen

Mobile 4in1-Datenstation

PCgo 8/2011 - DVD/CD-Brenner und -Play er, externe Festplatte (optional SATA 2,5“), USB-2.0-Ports und SD/SDHC-Kartenslot (bis 32 GByte) befinden sich in einem kompakten Gehäuse. Strom und die Daten kommen über ein Y-USB-2.0-Kabel vom Rechner. Treiber sind nicht notwendig (XP, Vista, Win7). Bei unserem Check sind wir über keine Unzulänglichkeiten gestolpert. …weiterlesen

Tipps und Tests: Blu-ray am Mac

MAC LIFE 10/2010 - Auch beim Kopieren auf eine Festplatte ist via USB 2.0 bei etwa 25,7 MByte/s Schluss, das entspricht 5,7x. In der Praxis behält Buffalo denn auch leider recht, und der Brenner erreicht maximal gerundete 6x. Dies allerdings auch nur in den äußeren Bereichen einer Disc. Der Brenner schreibt die Daten in einer langen Spirale von innen nach außen auf den Rohling. Da die Drehrate der Disc konstant bleibt, nimmt die Datenrate entsprechend dem Umfang der Spirale nach außen hin zu. …weiterlesen

Blu-ray-Laufwerke

audiovision 7-8/2008 - Die Brenn-Software In aller Regel liegt bei einem Laufwerk auch eine Brennsoftware mit in der Packung. Es handelt sich dabei immer um Software-Kombinationen, denn neben dem Abspielen von Blu-ray (und gelegentlich HD-DVD) muss auch DVD-Wiedergabe möglich sein. Für Blu-ray ist ein regelmäßiges Update notwendig, sonst gilt die AACS-Lizenz nicht mehr; nicht bei allen Anbietern ist garantiert, dass die Updates kostenlos sind. Bei Combos fehlt der Brennsoftware die Fähigkeit, Blu-rays zu erzeugen. …weiterlesen

DVD-Kopierschutz illegal

MAC LIFE 7/2005 - Neben den unabsehbaren wirtschaftlichen Folgen für die Branche könnte dieses Urteil auch mit Blick auf die geplanten EU-Richtlinien ein Problem darstellen. Laut SEV-Vertreter J.-Y. Mirski wird mit der Beibehaltung dieser Rechtsprechung ein Interessenkonflikt zwischen EU-Direktiven zum Urheberschutz – die Kopierschutzmaßnahmen ausdrücklich gutheißen – und der französischen Rechtsprechung entstehen. …weiterlesen