ohne Endnote

keine Tests
Testalarm

keine Meinungen
Meinung verfassen

Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Redaktion

Kom­pakt, aber wenig funk­tio­nal

Heimkinoanlagen für Einsteiger haben in aller Regel Stärken und Schwächen. Ein Beispiel dafür: Die DCS-222K aus dem Hause Pioneer. Positiv sind hier etwa die kompakten Boxen, dafür muss man im Gegenzug deutliche Abstriche bei der Funktionalität machen.

Kein Internet, kein Heimnetz

Schade ist zunächst einmal, dass sich die Anlage weder per WLAN noch per LAN ans Internet anschließen lässt. Negative Konsequenz: Die üblichen Online-Tools – etwa das Videoportal Youtube oder der Fotodienst Picasa – bleiben außen vor, zudem kann man keine Mediendateien vom einem PC oder einem sonstigen Heimnetz-Server streamen. Ebenfalls schade ist der Verzicht auf den Funkstandard Bluetooth. Die Anschlussleiste wiederum umfasst eine USB- und eine AUX-Buchse, einen Audioeingang sowie einen analogen und einen digitalen Videoausgang (Composite Video, HDMI). Schwach wiederum: Von einem Audiorückkanal ist in den Presseinfos leider keine Rede.

Laufwerk und Boxensystem

Das Laufwerk indes spielt laut Datenblatt DVDs, CDs und diverse Rohlinge (DVD-/+R/RW, CD-R/RW) mit verschiedenen Medienformaten (u.a. DivX, MP3, WMA, JPEG). Für den Sound wiederum sind fünf Lautsprecher und ein Subwoofer zuständig, es handelt es also um ein 5.1-System. Besonders interessant dabei: Die Boxen sind gerade einmal 9,5 Zentimeter breit, acht Zentimeter hoch sowie neun Zentimeter tief und sollten sich folglich dezent in jedes Wohnzimmer einfügen lassen. Der Klang hingegen lässt sich an dieser Stelle kaum abschätzen – schließlich gibt es bisher weder Tests noch Erfahrungsberichte seitens der Netz-Community. Klar ist nur: Insgesamt kann man das Set mit bis zu 300 Watt belasten, es eignet sich also eher für kleine Räume um 20 m².

Was bleibt unterm Strich? Auf funktionaler Ebene bietet die Pioneer DCS-222K in der Tat nicht allzu viel, für Einsteiger könnte sie dennoch interessant sein - nicht zuletzt wegen der kompakten Boxen. Wer zuschlagen möchte, findet die Anlage im Internet derzeit für knapp 260 EUR.

von Stefan

Datenblatt zu Pioneer DCS-222K

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • DVD-Heimkinosystem
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • DVD-Receiver
  • Lautsprecher
Features Upscaling
Eingänge
  • AUX (Front)
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Composite Video
  • Subwoofer
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Pro Logic II
  • DTS
Gesamtleistung 300 W

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf