Pioneer BDR-XD06J Test

(Blu-ray Brenner)
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Blu-ray-Brenner
  • Bauart: Extern
  • Schnittstelle: USB 3.0
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Pioneer BDR-XD06J

    • video

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • 4 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Der portable Brenner BDR-XD06J ... wird in Japan bereits für knapp 150 Euro verkauft. Das nur 14 x 14 x 1,5 cm kleine Kästchen wiegt filigrane 230 Gramm, kann aber schon Vier-Layer BD-R Rohlinge mit vierfacher Geschwindigkeit beschreiben, BD-REs mit doppelter. ... Und es beinhaltet die für das Abspielen wichtigen Kopierschutzmechanismen von AACS 2.0. Bei unseren Tests wurde alles sauber gelesen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Pioneer BDR-XD06J

Abmessungen 13,3 x 13,3 x 1,48 cm
Bauart Extern
Schnittstelle USB 3.0
Typ Blu-ray-Brenner
Unterstützte Medientypen DVD+R, DVD-R, DVD+R DL (Dual Layer), DVD-R DL (Dual Layer), DVD+RW, CD-R, CD-RW, DVD-RAM, BD-R, BD-RE, BD-ROM, CD-ROM, BD-R (Dual Layer), BD-RE (Dual Layer)

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Notebook-Tuning PC Magazin 6/2012 - Für diesen Workshop verwendeten wir eine Kingston-Platte der SSDnow-200V+-Serie, die im Gegensatz zu den meisten anderen Platten als komplettes "Umzugspaket" zu haben ist. Dazu gehört neben einer HD-Cloning-Software von Acronis ein externes USB-Festplattengehäuse. Für den Umzug wird die neue Platte in das externe Gehäuse gesteckt, per USB mit dem Notebook verbunden und das Notebook von der eingelegten Kingston-CD-Software gebootet. …weiterlesen


Bluray-Medien am Mac brennen Macwelt 5/2012 - Die Software greift auf eine Datenbank im Netz zu, aus der sie den jeweiligen Entschlüsselungscode holt. Das geht schnell und ohne jegliche Benutzereingabe im Hintergrund. Ganz legal ist dieses Vorgehen aber nicht. Wir testen die beiden Filme Alice in Wonderland und Avatar. Bei letzterem geraten Szenen mit sehr schnellen Bewegungen hin und wieder ins Stocken, wobei dies aber unabhängig davon ist, ob der Brenner über Firewire 800 oder USB 2.0 angeschlossen ist. …weiterlesen


Test: externe Laufwerke PC Games Hardware 8/2011 - Entsprechende externe Gehäuse (oder Wechselrahmen) im Slimline-Format gibt es viele - allerdings sind Laufwerke im Notebook-Format teurer. Günstiger ist die Kombination mit einem gewöhnlichen 5,25-Zoll-Laufwerk - wir haben ein entsprechendes Gehäuse von Raidsonic im Praxiseinsatz geprüft: Die Raidsonic Icy Box IB-550StUS2-B-BL bietet USB 2.0 sowie E-SATA; die Stromversorgung erfolgt per Steckdose. Das Alu-Gehäuse lässt sich stellen oder legen. Der blaue Leuchteffekt ist nicht abschaltbar. …weiterlesen


Archivieren leicht gemacht videofilmen 2/2010 - Kaum 400 Gramm wiegt der schlanke Silberling von Panasonic. Mit 17 mm ist er extrem flach, und das fast quadratische Gehäuse bedeckt gerade mal eine DVD. Ideale Voraussetzungen also, um den Brenner unterwegs dabei zu haben. Das kleine Netzteil wird noch benötigt und ein Stromanschluss. Dann steht der Datensicherung nichts mehr im Wege. Allerdings: Der VW-BN2E-S ist allein auf aktuelle Panasonic-Kameramodelle fixiert (siehe Kasten). …weiterlesen


Schalt den Turbo ein! video 4/2004 - Die Bildqualität der Videos überzeugte die video aktiv-Tester nicht voll und ganz, dafür zeigten die Scheiben eine hervorragende Menüwiedergabe. Der Funktionsumfang des Veritas-Brennprogramms RecordNow! erreicht nicht die Klasse des Ahead-Pendants Nero, die Bedienung geht aber vor allem Anfängern ähnlich leicht von der Hand – wozu der Brennassistent seinen Teil beiträgt. Im Messlabor schloss der Sony-Brenner dank Firmware-Update zu den Leistungen der Konkurrenten von Teac und Pioneer auf. …weiterlesen


Grill-Party Computer Bild 12/2010 - Auch bei der Brennqualität spielte er vorne mit. Weitere Pluspunkte gab’s für die Ausstattung: Als einziger Hersteller liefert LG eine Software zur DVD-Erstellung („Authoring“) mit. Der Transcend-Brenner lieferte in diesem Test die insgesamt beste Brennqualität. Außerdem gehörte er zu den schnellsten der acht Kandidaten. Ebenfalls positiv: Beim Abspielen von DVDs war das Betriebsgeräusch mit 0,5 Sone}(S.29) 04 sehr leise. …weiterlesen