Pioneer BCS-727 0 Tests

(5.1-Heimkinosystem)

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Komponenten: Säu­len­laut­spre­cher, Blu-​ray-​Recei­ver, Sub­woofer
Features: Ups­ca­ling, 3D-​ready, WLAN inte­griert, DLNA, Audio-​Rück­ka­nal
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

BCS-727

Wenige Online-Tools

Viele Heimkinoanlagen verfügen mittlerweile über integriertes WLAN. Das Problem: Nicht jede davon unterstützt die gleichen Online-Tools. Teilweise bleiben gerade die attraktivsten Inhalte außen vor – wie bei der neuen BCS-727 aus dem Hause Pioneer.

Zugriff aus Youtube und Picasa

So kann man laut Handbuch zwar auf das Videoportal Youtube zugreifen oder seine Fotos beim Webdienst Picasa verwalten, von den Mediatheken der TV-Sender hingegen ist keine Rede. Ein klarer Schwachpunkt - schließlich ist man dadurch an die Programmzeiten gebunden. Positiv dafür: Die Anlage ist laut Datenblatt DLNA-fähig. Es lassen sich also kabellos Mediendateien streamen, die auf einem Notebook, einem Computer oder einem sonstigen Heimnetz-Server gespeichert sind. Das Blu-ray-Laufwerk wiederum ist 3D-fähig und unterstützt natürlich auch die üblichen Rohlinge (BD-R/RE, DVD-/+R/RW, CD-R/RW), wobei sich Letztere praktisch mit allen derzeit aktuellen Formaten bespielen lassen.

Anschlüsse und Lautsprecher

Wenig zu kritisieren gibt es bei den Schnittstellen. An der Frontseite etwa befinden sich eine AUX- und zwei USB-Buchsen, an der Rückseite wiederum ein Port zum Anschluss eines Bluetooth-Adapters, ein Audioeingang, zwei Digitaleingänge, ein Composite Videoausgang sowie drei HDMI-Slots (2 Eingänge, ein Ausgang). Der HDMI-Ausgang unterstützt dabei einen Audiorückkanal. Bleiben zu guter Letzt noch die Boxen. Hier kann man sich auf ein 5.1-System freuen, bestehend aus vier 111 Zentimeter hohen Standlautsprechern, einem Centerspeaker und einem Subwoofer. Insgesamt lässt sich das Set dabei mit bis 1.100 Watt belasten, es eignet sich folglich auch für etwas größere Wohnzimmer (25 - 30 m²).

Fazit: Die Pioneer BCS-727 hat eine gute Anschlussleiste im Gepäck und bewegt sich in puncto Funktionalität durchaus am Puls der Zeit, allerdings dürfte die mäßige Anzahl an Online-Tools manchen Verbrauchern ein Dorn im Auge sein. Wer dennoch Interesse hat, findet die Anlage im Netz derzeit für knapp 480 EUR.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Pioneer HTP-076 5.1 Heimkinosystem - Ultra HD, Dolby Atmos, DTS:X, Bluetooth

    • 5. 1 - Kanal Heimkino • AV - Receiver: Pioneer VSX - 326 + Lautsprechersystem: Pioneer S - 13A • Ultra HD Upscaling, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pioneer BCS-727

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • Blu-ray-Heimkinosystem
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Blu-ray-Receiver
  • Säulenlautsprecher
Features
  • 3D-ready
  • Upscaling
  • WLAN integriert
  • DLNA
  • Audio-Rückkanal
Eingänge
  • HDMI
  • Digital Audio (optisch)
  • AUX (Front)
  • Ethernet
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Composite Video
  • Subwoofer
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Pro Logic II
  • Dolby TrueHD
  • DTS
  • DTS-HD MA
  • DTS-HD HR
  • DTS-ES
  • DTS 96/24
Gesamtleistung 1100 W
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BCS-727

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer BCS-727 können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-audiovisual.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen