• Sehr gut 1,4
  • 1 Test
  • 193 Meinungen
Sehr gut (1,1)
1 Test
Gut (1,6)
193 Meinungen
Akkustaubsauger: Ja
Beutellos: Ja
Geeignet für Tierhaare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Philips SpeedPro Max Plus Aqua XC8147/01 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,1)

    Stärken: gründliche Reinigung auch von Kanten; Aufsatz zum gleichzeitigen Saugen und feucht Wischen; Fugen- und Polsterdüse am Saugrohr integriert; LED-Bodenbeleuchtung; Gummieinsatz erleichtert das Anlehnen; Akkustandsanzeige; lange Laufzeit ...
    Schwächen: ... vergleichsweise lange Ladezeit; nicht für nasse Schmutzpartikel geeignet; keine Parkposition; Kunststoffgeruch; ausgestoßene Luft trifft den Nutzer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Philips SpeedPro Max Plus Aqua XC8147/01

  • Philips XC8147/01 SpeedPro Max Aqua Akku-Sauger Nass/Trocken türkis

    Haus & Haushalt > Staubsaugen & Reinigen > Hand - und AkkusaugerAngebot von Euronics Deutschland

  • PHILIPS XC8147/01 SPEEDPRO MAX+ AQUA Akkusauger mit Stiel

    Der kabellose Staubsauger mit Saug - und Wischfunktion Saugen allein reicht nicht aus, um alle Schmutzarten vom Boden zu ,...

Kundenmeinungen (193) zu Philips SpeedPro Max Plus Aqua XC8147/01

4,4 Sterne

193 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
139 (72%)
4 Sterne
27 (14%)
3 Sterne
10 (5%)
2 Sterne
4 (2%)
1 Stern
14 (7%)

4,4 Sterne

193 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

SpeedPro Max Plus Aqua XC8147/01

Saugen und Wischen mit Power

Stärken

  1. sehr lange Akkulaufzeit
  2. Akku austauschbar
  3. großer Staubbehälter

Schwächen

  1. sehr hohe Lautstärke

Maximal 80 Minuten hält der Akku im Saugwischer SpeedPro Max Plus Aqua XC8147/01 von Philips durch. Damit bietet er eine Leistung, die Sie nicht häufig bei einem batteriebetriebenen Gerät finden. Am Ende der Akku-Lebensdauer – laut Hersteller nach fünf Jahren – tauschen Sie ihn über den Hersteller-Service aus. Die Reinigungsergebnisse dürften angesichts der technischen Spezifikationen solide ausfallen. Die motorisierte Saugdüse wirbelt den Staub auf, der Zyklonmotor mit 1.100 Liter Luftwirbel pro Minute saugt ihn ein. Das reicht selbst für hartnäckige Tierhaare aus.

Der Schmutz landet in einem 0,6 Liter großem Staubbehälter – noch ein großzügiger Wert. Zum Wischwasser geben Sie Ihr Reinigungsmittel nach Wahl. Die Größe des Wassertanks verrät der Hersteller leider nicht. Zu den guten Eigenschaften gesellt sich leider ein sehr lautstarker Motor. Der Geräuschpegel liegt mit 84 Dezibel über dem Grenzwert; der beträgt 80 Dezibel. Sie zahlen aktuell um die 500 Euro für den Sauger mit Power-Akku. Angesichts der Leistung ist das angemessen. Ein ähnliches Gerät ohne Wischfunktion ist der Philips SpeedPro Max Plus XC8045/01.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips SpeedPro Max Plus Aqua XC8147/01

Staubsauger
Akkustaubsauger vorhanden
Stielstaubsauger mit abnehmbarem Handsauger vorhanden
Akkuladezeit 300 min
Akkulaufzeit 80 min
Akkuspannung 25,2 V
Saugstufen (Akkugeräte) 3
Anzeige Restlaufzeit Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Gewicht 2700 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Staubkapazität 0,6 l
Geeignet für Tierhaare vorhanden
Zusätzlicher Saugschlauch fehlt
Abnehmbarer Handsauger vorhanden
Spezieller Möbelschutz fehlt
Wischfunktion zur Feuchtreinigung
Saugen und Wischen vorhanden
Nur Wischen fehlt
Mit Tanksystem vorhanden
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse vorhanden
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse vorhanden
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Turbodüse vorhanden
Energielabel
Lautstärke 84 dB

Weiterführende Informationen zum Thema Philips SpeedPro Max Plus Aqua XC8147/01 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Staubfrei ohne Stress

Guter Rat 6/2007 - Hier überzeugten fast Gewicht und das Umrüsten der Düsen bewertet. Miele lag dabei mit der Note 1,5 vorn. Am schlechtesten schnitt der Dirt Devil mit einer 3,2 ab, die mit 30 Prozent in die Gesamtnote eingeht. alle Geräte. Spitzenreiter ist der Miele-Sauger, der 99,9 Prozent des Teststaubs schluckte. Dass eine solche Leistung nicht selbstverständlich ist, zeigt der Panasonic, der glatt die Hälfte des aufgesaugten Feinstaubs wieder in der Luft verteilte. …weiterlesen