Philips FC9197/91 Performer Pro Eco Test

(Staubsauger mit Beutel)
  • Gut (1,7)
  • 7 Tests
207 Meinungen
Produktdaten:
Boden­staub­sau­ger (Netz):Ja
Mit Beu­tel:Ja
Geeig­net für All­er­gi­ker:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Philips FC9197/91 Performer Pro Eco

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 10/2015
    • 22 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2015“
    • Konsument

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Produkt: Platz 3 von 11
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (68%)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 3 von 12
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (2,1)

    Saugen (45%): „gut“ (2,3);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,4);
    Umwelteigenschaften (15%): „sehr gut“ (1,4);
    Haltbarkeit (10%): „sehr gut“ (0,8).

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Mehr Details

    Note:1,7

    „Testsieger“

    Saugleistung (40%): 1,9;
    Umwelteigenschaften (30%): 1,4;
    Handhabung (30%): 2,0.

    • staubsauger.net

    • Erschienen: 01/2016
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    • staubsauger.net

    • Erschienen: 03/2015
    • Mehr Details

    „gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Mehr Details

    „gut“ (90,9%)

    „Der Philips PerformerPro FC9197/91 ist komfortabel zu handhaben und erzielt trotz der im Vergleich zu seinem Vorgänger weitaus geringeren Leistungsaufnahme gute Ergebnisse auf Hart- und Teppichböden, wobei auf letzteren die Reinigungsleistung mit einer Schmutzaufnahme von 95 % im Vergleich zum PerformerPro FC9194/01 (99 %) etwas geringer ausfällt.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Philips FC9197/91 Performer Pro Eco

  • Philips PerformerPro FC9197/91 Staubsauger (EEK A, XXL-Beutel, HEPA13) schwarz

    Energieeffizienzklasse (von A bis G) : A Durchschnittlicher jährlicher Energieverbrauch (kWh / Jahr) : 27. ,...

  • Philips Fc9197/91 PerformerPro Staubsauger schwarz

    Energieeffizienzklasse A, Philips Fc9197 / 91 PerformerPro Staubsauger NEUWARELeistungsfähigkeit bei 650 Watt und ,...

  • Staubsauger Philips FC9197/91 (650W schwarze Farbe)

    Küchen Bad & Co>Haushaltswaren>Staubsauger

  • PhilipsFC9197 NEUES VORFÜHRGERÄT

    PhilipsFC9197 NEUES VORFÜHRGERÄT

Kundenmeinungen (207) zu Philips FC9197/91 Performer Pro Eco

207 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
128
4 Sterne
29
3 Sterne
19
2 Sterne
12
1 Stern
19
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Hoher Bedienkomfort für den Familien-Haushalt

Stärken

  1. überzeugende Saugleistung auf Hartböden
  2. kein Stromfresser
  3. überdurchschnittlicher Aktionsradius
  4. geringes Gewicht

Schwächen

  1. mittelmäßige Teppichreinigung
  2. keine Turbo-Düse im Lieferumfang

Saugkraft

Hartböden & Parkett

Der Philips erhält fast ausschließlich Lob für seine Saugleistung auf Hartböden. Er zieht den Schmutz gründlich ein und gleitet dabei mühelos über den jeweiligen Belag, das bestätigen Fachmagazine und Käufer gleichermaßen. Einzig gröberen Schmutz, z.B. große Krümel, schiebt die Bürste mitunter nur vor sich her.

Teppiche & Haare

Die Teppichreinigung kostet Zeit. Haare, Fussel, Staub und Sand werden zur Zufriedenheit der Käufer eingesaugt. Im Vergleich zum Vorgängermodell musst Du jedoch kleinere Abzüge bei der Saugkraft hinnehmen, sodass ich Dir rate, etwas langsamer über den Teppich zu gleiten.

Ecken & Kanten

Der Sauger kommt mit einer Kombi-Bodendüse, die dank seitlich angebrachter Borsten auch in Ecken und an Fußleisten für Sauberkeit sorgt. Für eine absolut gründliche Reinigung in verwinkelten Räumlichkeiten empfehle ich Dir trotzdem, eine Fugendüse zu benutzen.

Leistung

Stromverbrauch

Der Bodenstaubsauger kann durchaus als energiesparend bezeichnet werden. Der Jahresverbrauch liegt aber nur haarscharf noch in dem Bereich, der die Effizienzklasse A ergibt.

Handhabung

Bedienkomfort (Netzsauger)

Die Liste der Vorzüge ist lang: elf Meter Aktionsradius, frei drehbarer Saugschlauch, weit ausziehbares Saugrohr, gummierte Laufräder und ein - für einen Bodenstaubsauger - geringes Gewicht. So lässt sich der Sauger bequem führen, da sprechen Profitester und Käufer die gleiche Sprache.

Entleerung & Reinigung

Die Fachmagazine empfinden den Wechsel von Beutel und Filter als mühelos, während die User sich kaum dazu äußern. Da der Performer aber über ein großes Fassungsvermögen verfügt, brauchst Du ihn auch nicht oft zu entleeren.

Lautstärke

Flüsterleise ist das Modell definitiv nicht, aber sowohl die gemessenen Werte der Magazine als auch die Kundenmeinungen sprechen klar für eine nicht unangenehme Lautstärke.

Ausstattung

Düsen

Der Philips verfügt über die übliche Standard-Ausstattung an Düsen, wobei Polsterdüse und Möbelpinsel miteinander vereint sind. Solltest Du Haustiere haben, empfehle ich Dir, eine passende Turbo-Düse zusätzlich zu bestellen. Diese liegt dem Modell leider nicht bei.

Der Philips FC9197/91 Performer Pro Eco wurde zuletzt von Eike am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Philips FC 9197/91 Performer Pro Eco

Stromverbrauch noch einmal fast halbiert

Philips FC9197/91 Performer Pro EcoSeitdem die Hersteller die Einführung des Energielabels der EU im Herbst 2014 vor Augen haben, scheinen sie sich förmlich dabei übertreffen zu wollen, ihren Staubsaugern die Stromverschwendung der letzten Jahrzehnte austreiben zu wollen – fast könnte man meinen, sie tun Buße für die Stromfresser, die den Markt förmlich überrannt hatten. Ein gutes Beispiel dafür ist der FC9197/91 von Philips. War die Vorgängerversion mit 1.150 Watt maximal schon sehr sparsam und unterbot damit die Anforderung des EU-Labels, konnte bei ihm der Stromverbrauch noch einmal fast halbiert werden, nämlich auf 650 Watt.

Kein nennenswerter Saugkraftverlust zu erwarten

Das Erfreuliche liegt aber nicht allein darin, dass die neueste Generation an Staubsaugern nicht mehr in Sachen Stromverbrauch wie Sportwagen mit ihren PS-Zahlen möglichst beeindruckende Zahlen auf den Tisch legen – ein Staubsauger unter 2.000 Watt galt lange Zeit geradezu als „Schwächling“, wie uns viele Hersteller weismachen wollten. Die Drosselung des Verbrauchs zieht nämlich auch kaum nennenswerte negative Folgen hinsichtlich der Saugkraft nach sich – wie etwa die Stiftung Warentest in ihrem letzten Staubsaugertest nachweisen konnte. Höchstens auf Teppichböden hinken die sparsamen „Eco“-Modell manchmal noch etwas hinterher, auf Hart-/Glattböden dagegen sind sie den älteren Modellen mit viel mehr Watt in der Regel absolut gewachsen. Das trifft auch auf den Philips zu, wie die ersten Kundenrezensionen belegen. Nicht einmal vor Haaren scheint er zurückzuschrecken. Übrigens: Eine neuartige Konstruktion der Staubkammer verhindert erfolgreich, dass die Saugkraft bei fast vollem Beutel merklich abfällt – ein Manko vieler Beutelstaubsauger. Der Beutel des Philips kann also bis zum Schluss ausgenutzt werden, was natürlich bares Geld spart

Geeignet für Allergiker und Lärmgeplagte

Zwei weitere Qualitäten darf der Philips ebenfalls für sich beanspruchen. Zum einen ist er mit einem effizienten Abluftsystem ausgerüstet, sodass er sich für Allergiker eignet – wie ihm auch die Zertifizierung durch die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) bescheinigt hat. Zum anderen ist er im Betrieb vergleichsweise leise, laut Datenblatt soll er nie lauter als 75 Dezibel sein. Da dieser Wert rund 10 Dezibel unter dem Lärmpegel vieler älterer Staubsauger bleibt, entspricht dies subjektiv/gefühlt in etwa einer Halbierung der Lautstärke – kein Wunder also, das ihm die Kunden bescheinigen, „leise“ zu sein.

Fazit

650 Watt maximaler Stromverbrauch – mit diesem Wert unterbietet der Philips jetzt schon die erst ab 2017 gültigen noch strengeren Vorgaben der EU für Staubsauger, die maximal 900 Watt vorschreiben. Trotzdem erfüllt der Staubsauger – nicht zuletzt dank seiner hervorragenden Bodendüse – alle Anforderungen, die an einen Allrounder für Hart-/Glattböden und Teppichböden in einem größeren Haushalt gestellt werden. Vor diesem Hintergrund verbietet es sich fast, die Summe von rund 210 Euro (Amazon) ernsthaft anzuzweifeln – wovon übrigens auch die ersten Kundenrezensionen Abstand nehmen. Wem sie trotzdem zu hoch ist, sollte die eingangs erwähnte Vorgängerversion FC9195/01 von Philips näher in den Blick nehmen, die aktuell bei rund 150 Euro liegt.

Datenblatt zu Philips FC9197/91 Performer Pro Eco

Staubsauger
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Leistungsaufnahme
650 W
Anzeige Restlaufzeit Akku fehlt
Gewicht 5000 g
Staubsaugen
Beutellos fehlt
Mit Beutel vorhanden
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 5 l
Aktionsradius 11 m
Geeignet für Allergiker vorhanden
HEPA-Filter
vorhanden
Spezieller Möbelschutz fehlt
Düsen
Elektrobürste
fehlt
Fugendüse vorhanden
Kombidüse
vorhanden
Mini-Turbo-Düse
fehlt
Parkettdüse
fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste
vorhanden
Turbodüse
fehlt
Energielabel
Energieeffizienzklasse A
Durchschnittlicher Energieverbrauch pro Jahr
27,8 kWh
Lautstärke 78 dB
Staubemissionsklasse A
Hartbodenreinigungsklasse A
Teppichreinigungsklasse C
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: FC9197/91

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen