• Befriedigend 2,6
  • 6 Tests
  • 24 Meinungen
Gut (2,2)
6 Tests
Befriedigend (3,1)
24 Meinungen
Displaygröße: 8"
Schnittstellen: WLAN, USB
Mehr Daten zum Produkt

Philips 8FF3WMI im Test der Fachmagazine

  • Note:1,7

    Platz 5 von 6

    Besonderheiten: 1,5;
    Handhabung: 2,5;
    Bildqualität: 1,0.

  • „gut“ (2,0)

    Platz 3 von 3

    „Plus: WLAN-fähig; Effekt zur Bildschirmfüllung; Wandmontage möglich.
    Minus: Etwas blasse Farben; Ruckelige Effekte.“

  • „befriedigend“ (2,75)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 6 von 10

    „Der Philips-Rahmen kann sich per Funk-Netzwerk (WLAN) mit Fotos von Ihrem PC versorgen. Er zeigt sie in ordentlicher Qualität, übliche 4:3-Fotos sogar unbeschnitten und bildschirmfüllend.“

  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test

    „... holt sich per Funk im Heimnetz freigegebene Bilder.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Hinter dem kryptischen Namen des Philips-Bilderrahmens steckt pfiffige Technik: Der acht Zoll große Fotoanzeiger hat zwar einen internen Speicher und diverse Anschlüsse bzw. Steckplätze, kann aber Bilder auch sozusagen ‚on the fly‘ per W-LAN durch die Luft empfangen ...“

  • „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 4 von 12

    „Leider ist das Bild nicht sehr gut, auch keine Audio- und Videofunktion an Bord.“

Kundenmeinungen (24) zu Philips 8FF3WMI

2,9 Sterne

24 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
6 (25%)
4 Sterne
7 (29%)
3 Sterne
5 (21%)
2 Sterne
3 (12%)
1 Stern
3 (12%)

3,0 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Sein Geld nicht wert - Bildreihenfolge spinnt

    von chkrsr
    • Vorteile: attraktives Design, wertige Verarbeitung, stylisch
    • Nachteile: komplizierte Bedienung, Bildreihenfolge nicht einstellbar
    • Geeignet für: Digitale Fotos
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    Ein besonderes Ärgernis stellt die Wiedergabereihenfolge der Bilder von Speicherkarte oder auch internem Speicher dar. Die Wiedergabereihenfolge orientiert sich weder an den Dateidatumswerten (Aufnahmedatum, Erstelldatum, Änderungsdatum) noch nach dem Dateinamen. Wonach die Reihenfolge sich richtet, konnte auch nach mehrmaliger Nachfrage nicht durch die hilflose Philips-Hotline geklärt werden. Wohlgemerkt geht es nicht um die Wiedergabe nach Zufallsprinzip sondern um die Wiedergabe nach festgelegter Reihenfolge.
    Die mit dem Rahmen gelieferte primitive PhotoFrame-Manager Software zeigt die Wiedergabereihenfolge nach Dateinamen an und bietet mit diesem Problem auch keine Hilfe. Alles zusammen eine wirkliche Enttäuschung bei einem Bilderrahmen der 200 Euro Klasse.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Philips 8FF3WMI

Displaygröße 8"
Kompatible Speicherkarten SD, MMC, CF, MS, xD
Interner Speicher 512 MB
Gewicht 340 g
Unterstützte Bildformate JPEG
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 8FF3WMI/00 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vorführ-Effekt

SFT-Magazin 3/2009 - Digitale Bilderrahmen: So lassen Sie längst vergessene Momente wieder aufleben - mit der schönsten Präsentationsform, die es für digitale Fotografien gibt.Testumfeld:Im Test waren drei digitale Bilderrahmen, mit den Bewertungen 2 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. …weiterlesen

„Rahmenwahl“ - Digitale Bilderrahmen ab 130 Euro

Audio Video Foto Bild 3/2009 - Denn Hochformate sehen auf einem quer stehenden Bildschirm seltsam aus und Querformate im aufrecht stehenden Rahmen ebenfalls. Stromfresser Weil Sie Ihre Urlaubsbilder kaum 24 Stunden am Tag sehen möchten, haben die getesteten Rahmen von Kodak, Pearl, Philips und Samsung Schaltuhren eingebaut. So können Sie programmieren, wann die Bilder von Strand und Bergen im Regal leuchten. In der übrigen Zeit verharren die Rahmen in Bereitschaft und sparen Strom. …weiterlesen