Phiaton MS 400 im Test

(Faltbarer Kopfhörer)
  • Gut 1,8
  • 4 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Verbindung: Kabel
Geeignet für: HiFi
Ausstattung: Falt­bar, Noise-​Can­cel­ling
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Phiaton MS 400

    • stereoplay

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • 17 Produkte im Test
    • Seiten: 12

    „gut“ (66 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Nicht nur optisch ähnelt der wertige MS 400 dem MS 300, sondern leider auch bei der mageren Ausstattung. Erfreulich ist hingegen, dass er noch mehr Spielfreude als der kleinere Bruder besitzt. Dank größerer Treiber brachte er mehr Ordnung in laute Tutti-Passagen, mehr Kontur in die Bässe ...“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    „gut“ (Oberklasse; 65 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Schöne Klangfarben, schnell und dynamisch, angenehm zu tragen.
    Minus: Bässe könnten tiefer gehen.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009

    „gut“ (2,1)

    „Plus: Auffälliges Design, hervorragende Verarbeitung; Angenehm zu tragen, tolle Abschirmung.
    Minus: Guter, aber dem Preis nicht angemessener Sound; Kabel etwas zu dünn.“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 12/2009

    „sehr gut“ (7,8 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: ausgezeichneter Klang; ausgefallenes Design; bequemer Sitz.
    Was uns nicht gefällt: Ohrmuscheln werden schnell warm; kurzes Kabel.“  Mehr Details

zu Phiaton MS 400

  • Phiaton MS 400 Kopfhörer schwarz/rot
  • Phiaton - Série Moderne MS400, HiFi-Kopfhörer mit Kopfbügel + Hardcase +

    Konnektivität: Verkabelt, Plattform: Plattformunabhängig

Kundenmeinungen (2) zu Phiaton MS 400

2 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MS 400

Gefälliges Design und Carbonfaser-Fassung

Die Kopfhörer der amerikanischen Marke Phiaton werden über die JP Global Markets GmbH ab sofort auch in Deutschland und in Österreich vertrieben. Dazu zählt unter anderem der in schwarz und rot gehaltene MS 400, bei dem eine Carbonfaser-Fassung akustische Höchstleistungen verspricht.

Mit der Carbonfaser-Fassung will man bessere Hallwerte, einen tieferen und druckvolleren Bass sowie satten Mittel- und „sprühenden“ Hochton erzeugen. Gleichzeitig wurde der Luftfluss optimiert, um den Besitzer auch unterwegs mit einer besonders räumlichen Wiedergabe zu überzeugen. Die Marketing-Abteilung spricht von „authentischem Konzerthallen-Feeling“. Bei den technischen Details des dynamisch geschlossenen und mit zwei 40 Millimeter großen Treibern ausgestatteten MS 400, nennt Phiaton einen Frequenzgang von 15 Hertz bis 22000 Hertz. Die Hörmuscheln umschließen das Ohr komplett, um den Einfluss störender Umgebungsgeräuschen zu minimieren. Die Impedanz liegt bei 32 Ohm, die Empfindlichkeit bei 98 Dezibel. Bei der maximalen Eingangsleistung nennt der Hersteller einen Wert von 1000 mW. Der Kopfhörer bringt ein Nettogewicht von 185 Gramm auf die Waage, ist zusammenklappbar und findet über einen 3,5 mm-Klinkenstecker Anschluss zum Abspielgerät. Im Lieferumfang ist außerdem ein Adapter auf 6,3 Millimeter enthalten.

Ob sich mit dem MS 400 tatsächlich mobiles „Konzerthallen-Feeling“ einstellt, darf bezweifelt werden. Ein erster Testbericht auf cnet.com (englischsprachig) bescheinigt dem optisch sehr gefälligen Kopfhörer auf jeden Fall ein solides Klangbild. Dabei konnte sich das Modell in unterschiedlichen Genres behaupten. Mit Blick auf den Preis von 249 Euro – so schließt man bei cnet – fällt das Klangbild erwartungsgemäß gut, wenn auch nicht überragend aus.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Phiaton MS 400

Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Noise-Cancelling
  • Faltbar
Frequenzbereich 15 Hz - 22000 Hz

Weiterführende Informationen zum Thema Phiaton MS 400 können Sie direkt beim Hersteller unter phiaton.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Aufgehorcht

AUDIO 12/2009 - Die Koreaner schicken nun ihre neue Marke Phiaton ins Rennen – und punkten mit einem extravaganten Look mit roten Lederpolstern, Karbon-Schalen und sehr gutem Tragekomfort, auch nach Stunden. Dazu gesellt sich ein hervorragender Klang: Zu der leicht dunklen Abstimmung mit kräftigem Bass gesellten sich feine Höhen und schöne Klangfarben. Der MS 400 spielte dynamisch und frei von Verfärbungen. …weiterlesen

„Ungetrübtes Vergnügen“ - geschlossene Bauweise

stereoplay 1/2010 - Musikalisch ist er ein überzeugender Wegbegleiter, da er durch natürliche, direkte Mitten schnell vergesen lässt, dass es ihm in den Höhen minimal an Strahlkraft mangelt. So zog er mit dem Sennheiser HD 595 (7/04) gleich, der zwar Orchester breiter auffächerte, doch nicht die Spielfreude des MS 300 besaß. Nicht nur optisch ähnelt der wertige MS 400 dem MS 300, sondern leider auch bei der mageren Ausstattung. Erfreulich ist hingegen, dass er noch mehr Spielfreude als der kleinere Bruder besitzt. …weiterlesen