• Befriedigend 2,9
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,9)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Mit­tel­klasse
Front­an­trieb: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Karos­se­rie: Kombi
Ver­füg­bare Antriebe: Hybrid, Die­sel, Ben­zin
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von 508 SW (2020)

  • 508 SW Hybrid 225 e-EAT8 (165 kW)  (2020) 508 SW Hybrid 225 e-EAT8 (165 kW) (2020)
  • 508 SW Puretech 180 Allure (133 kW) (2019) 508 SW Puretech 180 Allure (133 kW) (2019)

Peugeot 508 SW (2020) im Test der Fachmagazine

  • 514 von 800 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: 508 SW Hybrid 225 e-EAT8 (165 kW) (2020)

    Plus: Antrieb und Fahrdynamik; Bremsen; Design
    Minus: engeres Raumgefühl; Platzangebot im Fond; Sitzpositionen; Bedienung zu wenig intuitiv; geringerer Wiederverkaufswert und höhere Versicherungskosten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 247 von 450 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: 508 SW Puretech 180 Allure (133 kW) (2019)

    „Der 508 bleibt dagegen ein Auto, in das man sich erst einleben muss. Die Bedienung ist nicht sonderlich intuitiv und erfordert einiges an Aufmerksamkeit. ... Mit Bremsleistungen im Sportwagenbereich und guter Sicherheitsausstattung lässt der 508 nichts anbrennen. Freuen kann sich der Peugeot-Fahrer dann wieder an der Tankstelle: Der 508 konsumiert in allen Lebenslagen ein paar Zehntelchen weniger als der Optima.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Peugeot 508 SW (2020)

Typ Mittelklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
  • Hybrid
Modelljahr 2020

Weitere Tests & Produktwissen

Krawall und Remmidemmi

OFF ROAD 10/2015 - Ebenso wie sein Konkurrent - die blaue Dampfwalze. Mit 325er-Schlappen auf der Hinterachse glättet der X6 M gefühlskalt einfach jede Unebenheit. Wie soll man mit derartig viel Gummi auch den Bodenkontakt verlieren? Kernig brabbelnd schiebt sich der BMW am Porsche vorbei, läuft weniger grazil, aber mindestens ebenso zielstrebig über die Piste. Am dicken Lenkrad hat man dabei mehr zu tun: Der X6 M verlangt nach Korrekturen, will hart geführt werden. …weiterlesen

Münchens scharfe Spaßgranate

FREIE FAHRT 4/2015 - Und auch darüber hinaus geht es fröhlich weiter, und zwar bis 250 km/h, ehe die Elektronik die weitere Tempoaufnahme unterbindet. Und gerade bei höheren Geschwindigkeiten ist es gut, dass dem M235i eine exklusive Fahrwerksabstimmung gegönnt wurde: Während die schwächeren 2er-Cabriovarianten mit drei Modi (Comfort, Sport und Eco Pro) auskommen müssen, ist in der Topvariante auch die Einstellung Sport+ wählbar. …weiterlesen

Stern. Schnell. Gut.

auto motor und sport 7/2015 - Schließlich hilft es bei Übersteuern, gegenzulenken. Bei Untersteuern hilft ohnehin nur, zu hoffen - dass der Platz reicht. Statt über die Vorderachse zu schieben, biegt der Hecktriebler aus allen Lagen und bei allen Geschwindigkeiten erstaunlich zackig ab, was auf der Autobahn schon zu leichtem Tigern à la Porsche 911 führt. So verzugsfrei, wie die riesige Schnauze abwinkelt, kennen wir das bislang nur von der Mittelmotor-Fraktion mit Stummelfront. …weiterlesen

Gut wie nie

OFF ROAD 3/2015 - Und trotzdem: Der Selbstzünder nimmt Gasbefehle souveräner an, geht über das gesamte Drehzahlband kräftig ans Werk, ohne dabei angestrengt in den Innenraum zu dröhnen. Ist er mit der Sechsgang-Automatik gekoppelt, avanciert der Sorento zum perfekten Cruiser. Sämtliche Geräusche und Vibrationen hält die bestens gedämmte Karosserie von den Insassen fern, bringt sie auch bei hohem Tempo ruhig und gelassen ans Ziel. …weiterlesen

Europäischer Landadel

SUV Magazin 3/2014 - Dann aber arbeitet die Navigation mit hochauflösender Darstellung, Stau-Infos in Echtzeit und Tempolimits-Anzeige auf dem 7-Zoll-Bildschirm blitzschnell. Der V6-Diesel spurtet bei Vollgas schon aus dem Stand kräftig, sein maximales Drehmoment von 620 newtonmetern liegt ab 1600 umdrehungen an. Trotz seiner gefühlvollen Lenkung aber ist der Mercedes für das sanfte Cruisen gebaut. Bei niedrigen Touren ist der Motor im Innenraum kaum vernehmbar, die Siebengang-Automatik schaltet butterweich. …weiterlesen

Verlässlicher Kumpel

FREIE FAHRT 4/2014 - Der Schlüssel war immer fort, das Auto auch. Ja, der rote ASX war in den letzten Monaten ein höchst begehrtes Objekt unserer Testredaktion und wer ihn einmal hatte, wollte ihn immer wieder. Für die Autobahn genauso wie für die Fahrt auf die Alm. Dieser Mitsubishi ist einfach ein stimmiges Auto. Bulliger 150-PS-Diesel, gelungene Sechsgang-Automatik, überraschend gute SUV-Eigenschaften, mit sehr übersichtlichen 4,3 Metern Länge auch in der Stadt mühelos zu bewegen. Erfreuliche Bilanz. …weiterlesen

Macan: der beste SUV?

auto motor und sport 9/2014 - Dabei klappte die Bluetooth-Koppelung sowohl mit Android- als auch mit Apple-Smartphones erfreulich fix, zudem fanden sich Handy und Auto nach Fahrtunterbrechungen auf Anhieb wieder. Wer sich die Aha-App auf sein Smartphone lädt, erweitert den Funktionsumfang des PCM um Web-Radio, Wetterinformationen, Google-Suche und Nachrichtenkanäle (178 Euro). Bei Umfang und Bedienung der Internet-Funktionen kann der Porsche jedoch nicht mit den Top-Systemen von BMW oder Audi mithalten. …weiterlesen

Zwei Autos für alle Fälle

Automobil Revue 22/2013 - Die äusserst direkt ausgelegte elektrische Servolenkung vermittelt eine gute Rückmeldung und somit eine direkte Verbindung zur Strasse. Dies macht den Wagen zu einem der agileren SUV in seiner Klasse. Kurven werden leicht untersteuernd sicher umrundet. Der leise Motor trägt dazu bei, dass auf Landstrasse und Autobahn vom CX-5 noch weniger zu hören ist als vom Kuga. Auch die Bremsen langen kräftig zu und sind standfest. …weiterlesen

DIESEL-Traum

SUV Magazin 1/2011 - Klar, Subaru Forester und Outback kommen aus dem gleichen Konzern. Beide sind mit einem Boxerdiesel und einem Boxerbenziner zu haben. Aber das war es dann auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Der Outback nennt sich "Sport Utility Wagon", der Forester ist dagegen ein klassisches "Sport Utility Vehicle". Was sich hinter den unterschiedlichen Bezeichnungen verbirgt, ist schnell erklärt. Der Forester ist das deutlich bulligere, größer wirkende Auto. …weiterlesen

Mercedes E220 2.1 CDI und BMW 520d 2.0 - Vierzylinder-Einstieg in die obere Mittelklasse

Ein Fünfer-BMW oder ein E-Klasse-Benz mit vier Zylindern? So stellen sich die wenigsten einen Einstieg in die obere Mittelklasse vor, auch wenn er relativ preisgünstig käme. Falsch gedacht, hält „Auto News“ dagegen. Die Zeitschrift den Mercedes-Benz E220 2.1 CDI BleuEfficiency Tippshift sowie den BMW 520d 2.0 Automatik getestet – und bescheinigt beiden gute Einstiegsqualitäten in die obere Mittelklasse. Im in einem Direktvergleich der beiden Vierzylinder schnitt der Benz eine Spur besser ab – ist allerdings auch in der Anschaffung und an der Tankstelle etwas teurer.

Platz für Knirpse

Stiftung Warentest 7/2015 - In sechs Fahrzeugen jedoch sitzt der Anker schlecht zugänglich auf dem Kofferraumboden. Das macht die Montage umständlich: im BMW 3er Touring, im Dacia, Fiat, Hyundai, Mercedes Citan und VW Touran. Der Anker ist so ungünstig platziert, dass sich der Riemen nur von außen durch den Kofferraum befestigen lässt. Bei einer Reise mit Gepäck kann das schnell zu einer nervenaufreibenden Prozedur ausarten. Wer einen Isofixsitz mit Stützfuß besitzt, kennt diesen Ärger nicht. …weiterlesen

Autofinanzierung: „Günstiger als bar“

Finanztest 3/2013 - Vor dem Autokauf steht die Finanzierung. Fast die Hälfte der Autokäufer in Deutschland nimmt derzeit einen Kredit auf. Das hat nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass sie nicht genug Geld haben, um den Preis in einer Summe auf den Tisch zu legen. …weiterlesen

Toyota Proace Verso

auto motor und sport 20/2016 - Bei der Entwicklung der neuen Generation hatten japanische Ingenieure Mitspracherecht, die Markenoptik wird außerdem zumindest in der Frontansicht individualisiert. Und der Fokus klar auf die Verso-Pkw-Variante gelegt. Im Transportergeschäft dagegen erwartet die Deutschlandzentrale keine großen Impulse gegen die französische Verwandtschaft und ihr betont rabattfreudiges Vertriebsnetz. Beim Proace Verso bietet die Preisliste ein segmentübliches Vielerlei. …weiterlesen