eFlux Freeride 0 Tests

(Motorroller)

Ø Gut (2,5)

Keine Tests

(53)

Ø Teilnote 2,5

Produktdaten:
Typ: Leicht­kraf­trol­ler
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Freeride

Freeride

Für wen eignet sich das Produkt?

Weit entfernt von einem Spielzeug ist der Freeride von eFlux. Dieser Elektroroller für Erwachsene eignet sich für die flotte Fortbewegung beispielsweise auf Messen und Veranstaltungen, auf dem Campingplatz oder ähnlichen geschützten Bereichen - eine Straßenzulassung besitzt das Produkt nicht. Er ist mit einem Sitz ausgestattet und sorgt für eine bequeme Fahrt für Nutzer bis zu einem Körpergewicht von 115 Kilogramm.

Stärken und Schwächen

Eine Reichweite von 15 bis 20 Kilometern verspricht der Hersteller, allerdings schränkt er dies gleich mit dem Hinweis ein, dass diese abhängig ist von der Belastung (also dem Gewicht des Fahrers) und den Streckenverhältnissen. Bergauf beispielsweise verbraucht sich die Akkuladung beispielsweise schneller und das Gerät wird auch langsamer. Insgesamt soll sich eine Geschwindigkeit von bis zu 35 Kilometern pro Stunde mit dem Scooter erreichen lassen. Nur gut, dass der Roller über Scheibenbremsen hinten und vorne verfügt. Mit einem Eigengewicht von 38 Kilogramm ist er ziemlich schwer, dafür lässt er sich aber auch zusammenklappen, um einfach im Auto transportiert werden zu können. An der Sicherheit wurde nicht gespart: Der Roller besitzt LED-Scheinwerfer, eine Klingel und einen extra niedrigen Schwerpunkt, damit er nicht so leicht kippen kann. Positiv finden die Kunden, dass man auf ihm ordentlich Platz hat und dass er durch seine Federung auch einmal auf nicht ganz ebenen Wegen gefahren werden kann. Dass der Akku für die Ladung nicht entnommen werden kann, gibt jedoch einen dicken Minuspunkt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Zum Kurs von 550 Euro kann man den Scooter bei Amazon erhalten - zumindest, wenn man die Farbe Schwarz bevorzugt. Andere Varianten sind teils günstiger zu bekommen. Die stabile Vearbeitung sorgt für ein ziemlich schweres Gerät, dass sich nicht leicht transportieren lässt. Wer darüber hinwegsehen kann, bekommt viel Fahrspaß und hohe Geschwindigkeiten. Auf dem Gehsteig darf man die nicht ausfahren. Wer also plant, den Roller außerhalb der Freizeit zu nutzen, muss die Anschaffung gut überlegen.

zu eFlux Freeride

  • eFlux Freeride PRO 1600 Watt Elektro Roller Scooter E-Sco...

    Elektro - Roller eFlux Freeride Pro Sie haben in Sachen Style immer die Nase vorn? Performance macht für Sie nur dann ,...

  • eFlux Freeride 1000 Watt 48 Volt weiss bis zu 35 km/h, mit Scheibenbremsen
  • eFlux Freeride 1000 Watt 48 Volt E-Scooter Elektroroller gold

    Freizeit / Sportarten / Scooter & Roller

  • eFlux Freeride 1000 Watt 48 V mit Licht und Freilauf gold

    E - Scooter | 35 km / h maximale Geschwindigkeit | 20 km maximale Reichweite

  • eFlux Freeride 1000 Watt Elektro Motor Roller Scooter E-Scooter Elektroroller

    eFlux Freeride 1000 Watt Elektro Motor Roller Scooter E - Scooter Elektroroller

  • E-Scooter Roller Original E-Flux Freeride 1000 Watt 48 V mit Licht und Freilauf

    scooter roller hudora kinder erwachsene elektro wheel e für big jahre ab tretroller fahrrad 205 hoverboard cityroller ,...

Kundenmeinungen (53) zu eFlux Freeride

53 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
25
4 Sterne
11
3 Sterne
7
2 Sterne
4
1 Stern
6
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu eFlux Freeride

Allgemeine Daten
Typ Leichtkraftroller
Straßenzulassung fehlt
Motor
Motortyp Elektromotor
Leistung in kW 1
Leistung in PS 1,36
Höchstgeschwindigkeit 20 km/h
Fahrwerk
Radtyp Kleinradroller

Weiterführende Informationen zum Thema eFlux Freeride können Sie direkt beim Hersteller unter miweba.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

eFlux Freeride Pro 1600eFlux VisionPeugeot Scooters Speedfight 4 125 SBC (8 kW) (Modell 2017)Piaggio Vespa GTS 300 i.e. ABS ASR (16 kW) (Modell 2017)Motowell Retrosa II 125 CBS (5 kW) (Modell 2017)NIU M1S (1 kW) (Modell 2017)Kymco Like II 125i CBS (7 kW) (Modell 2017)Hercules S 50 LX (2 kW) (Modell 2017)Honda Forza 125 ABS (11 kW) (Modell 2017)Piaggio Vespa GTV Sei Giorni 300 ABS (16 kW) (Modell 2018)