Pentax XG-1 Test

(Bridgekamera)
  • Befriedigend (2,6)
  • 3 Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
Typ:Bridge­ka­mera
Auf­lö­sung:16 MP
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Pentax XG-1

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • Produkt: Platz 18 von 24
    • Seiten: 15
    • Mehr Details

    50,5 von 100 Punkten

    „Eine günstige Bridgekamera mit 52-fachem Brennweitenbereich. Wer viel Kamera fürs Geld sucht, wird hier fündig.“

    • dkamera.de

    • Erschienen: 10/2014
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (79,22%)

    • CNET.de

    • Erschienen: 10/2014
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (7,5 von 10 Punkten)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Pentax XG1

  • Pentax XG-1 Superzoom Bridgekamera

    Pentax XG - 1 Superzoom Bridgekamera

Kundenmeinungen (6) zu Pentax XG-1

6 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pentax XG1

52facher Zoom

Bridgekameras haben in der Regel einen nur 1/2,3 Zoll kleinen Sensor, können demnach bedeutend weniger Bilddetails aufnehmen als Kameras mit einem APS-C- oder Vollformat-Sensor. Dennoch bringen sie einige Vorteile. Sie verfügen beispielsweise über ein festintegriertes Objektiv, welches häufig eine große Brennweitenspanne aufweist. So verhält es sich auch mit der von Ricoh herausgebrachten Pentax XG-1.

Große Brennweitenspanne

Durch den hohen Cropfaktor, der aufgrund der kleineren Sensorgröße entsteht, kommt man auf eine kleinbildäquvalente Brennweite von 24 bis 1.248 Millimetern. Somit spielt sie ihre Stärke in den langen Brennweiten aus, die man vor allem nutzen kann, um scheue und weitentfernte Tiere formatfüllend abzulichten. Unterstützt wird man dabei selbstverständlich durch ein Bildstabilisator. Aber auch Landschafts-, Architektur-, Innenraum- oder Reportageaufnahmen gelingen aufgrund des Weitwinkelbereichs in guter Weise, wenn das Licht mitspielt, denn das ist wie bei allen Bridgekameras auch hier eine Schwachstelle. Natürlich kann man bis zu einem gewissen Grad den eingebauten Blitz nutzen, man muss aber mit einer verfälschten Farbwiedergabe rechnen. Dann ist es am Ende doch besser, die Kamera auf ein Stativ zu schrauben. Ohnehin empfiehlt sich ein Stativ auch bei Outdooraufnahmen im Telebereich sowie eine Fernauslösung, um Verwacklungen zu vermeiden, da auch ein Bildstabilisator keine Wunder verbringen kann.

Weitere Feature

Neben Fotos, kann die 16-Megabyte-Bridgekamera auch in Full-HD-Qualität filmen. Außerdem sind HDR- und Makro-Aufnahmen mit einer Einstellgrenze von einem Zentimeter sowie Zeitlupenaufnahmen möglich. Die Digitalkamera ist zudem äußerst schnell und fertigt in der Serienbidfunktion neun Fotografien in der Sekunde an. Kontrollieren lassen sich die Aufnahmen auf einem Drei-Zoll-Display. Außerdem stehen dem Freizeit-Fotografen ein zusätzlicher Okularsucher zur Verfügung, der vor allem bei starken Sonnenstrahlen eine echte Hilfe sein kann. Ein Schmankerl ist wohl die Tiergesichtserkennung. Außerdem kann man Eye-Fi-Wireless-Lan-SD-Speicherkarten einsetzen und an zahlreiche Bildeffekte ist ebenfalls gedacht.

Fazit

Der Fotoapparat verfügt über Vor- und Nachteile. Der Preis von rund 300 Euro jedoch ist angemessen, das das Leistungspaket groß ausfällt.

Datenblatt zu Pentax XG-1

Abmessungen (B x T x H) 119 x 97,5 x 89 mm
Auflösung 16 MP
Autofokus vorhanden
Bildformate JPEG
Bildsensor BSI CMOS
Blitzmodi Automatischer Blitz, Blitz aus, Vorblitz zur Vermeidung roter Augen, Langzeit-Synchronisation
Blitztyp Aufklappbar
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-1248mm
Digitaler Zoom 208x
Effektfilter vorhanden
Features Live-View, Bildbearbeitungsfunktion
Gesichtserkennung vorhanden
Gewicht 567 g
HDR-Modus vorhanden
Integrierter Blitz vorhanden
Interner Speicher 15,4 MB
ISO-Empfindlichkeit 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200
Optischer Zoom 52x
Sensorformat 1/2,3"
Sucher-Typ Optisch
Szenenerkennung vorhanden
Typ Bridgekamera
Unterstützte Speicherkarten Eye-Fi Card
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate MPEG-4

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Hoch gelobt VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 - NIKON COOLPIX P 100 Nikon bringt ein Gerät mit sattem 26fach-Zoom und 10 Megapixeln auf einem 1/2-Zoll-Chip auf den Markt, dem Format von Proficams wie dem Sony EX 1. In den Abmessungen gleicht die P 100 den System-Cams (siehe Seite 68) G 2 und NX 10, nur fehlt ihr die abnehmbare Optik. Der riesige Glaskolben erreichte nicht die Lichtstärke eines Camcorders, im 20-Lux-Test blieben die Bilder unterbelichtet. Das Rauschen hielt sich in Grenzen, daher die gute Gesamtwertung. …weiterlesen


Kompaktkameras im Vergleich - Canon (fast) so gut wie Spiegelreflex Die Redakteure stellen in der neuen Ausgabe der Zeitschrift ''Foto Digital'' vier Kompaktkameramodelle vor, die ihnen besonders gut gefallen haben. Die vier glänzen dabei vor allem mit interessanten neuen Features, aber auch einer guten Bildqualität. Einem Modell werden sogar Bildergebnisse wie von einer Spiegelreflexkamera bescheinigt: der Canon PowerShot D10.


Kleines Format, großer Spaß fotoMAGAZIN Nr. 2 (Februar 2013) - Eine Auslöseverzögerung soll nicht wahrzunehmen sein. Und innerhalb von zehn Sekunden schafft die Kamera 26 Bilder - und zwar jeweils einzeln ausgelöst und nicht im Serienbildbetrieb. Wird der eingeschaltet, stellt die ZR1000 jede Konkurrenz in den Schatten: Bei voller 16-Megapixel-Auflösung schafft die Kamera 30 Bilder pro Sekunde. Das ermöglicht zum Beispiel faszinierende Beobachtungen von Sportaktionen. …weiterlesen


Foto-Finder Computer Bild 2/2013 - Nach einem Klick darauf melden sich die Empfänger bei Picasa-Webalben an und kön nen dann die Landkarte mit den Fotos aufrufen. Zeichnen Sie Ihre Route auf Die meisten Kameras haben keinen GPS-Sensor. Aber Sie können für die Routenaufzeichnung ein Smartphone mit einer Routen-App verwenden. Haben Sie kein Smartphone, nutzen Sie dazu GPS-Zusatzgeräte (siehe Seite 47). Hier erfahren Sie, wie die Routenaufzeichnung mit der kostenlosen iPhone-App TrackRec klappt. …weiterlesen


24 Kompakte im Test COLOR FOTO 1/2015 - Phänomenal schnell ist der Autofokus - mit 0,13 s im Weitwinkel und 0,14 s im Tele. Und auch die Bildqualität ist dank 1-Zoll-Sensor top, beim visuellen Beurteilen wie bei den Messwerten. Die Pentax XG-1 holt mit ihrem 52-fach-Zoom auch weit entfernte Dinge formatfüllend aufs Bild - und das für einen Straßenpreis unter 300 Euro, inklusive einem kleinen eingebauten Sucher. Ein Brennweitenbereich von 24 bis 1248 mm (KB) ist natürlich über jeden Zweifel erhaben. …weiterlesen


Pentax XG-1 dkamera.de 10/2014 - Getestet wurde eine Bridgekamera, die mit der Endnote „befriedigend“ abschnitt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen sowie Technik und Bedienung. …weiterlesen