Gut (1,8)
1 Test
Sehr gut (1,2)
282 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Rei­se­sta­tiv, Drei­bein­sta­tiv
Maxi­male Arbeits­höhe: 14 cm
Pack­maß: 39,8 cm
Gewicht: 1560 g
Trag­last: 9,1 kg
Mehr Daten zum Produkt

Peak Design Travel Tripod Aluminium im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: „ausreichend“ (4,2)

    10 Produkte im Test

    Pro: hervorragende Stabilität; Mittelsäule kann geteilt werden; mit Handy-Halterung.
    Contra: Ohne Panorama-Platte; hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Peak Design Travel Tripod Aluminium

  • PEAK Design Trépied Aluminium TTCB5150AL1
  • Peak Design Travel Tripod Aluminium
  • Peak Design Travel Tripod Aluminium
  • PEAK Design Trépied Aluminium TTCB5150AL1
  • PEAK DESIGN Aluminum Travel Tripod #TT-CB-5-150-AL-1
  • Peak Design Travel Tripod - Aluminium-Reisestativ
  • Peak Design Travel Tripod - Aluminium-Reisestativ
  • Peak Design Travel Tripod - Aluminium-Reisestativ
  • Peak Design Travel Tripod Stativ Aluminium
  • Peak Design Travel Tripod - Aluminium-Reisestativ

Kundenmeinungen (282) zu Peak Design Travel Tripod Aluminium

4,8 Sterne

282 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
243 (86%)
4 Sterne
25 (9%)
3 Sterne
8 (3%)
2 Sterne
6 (2%)
1 Stern
3 (1%)

4,8 Sterne

282 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Travel Tripod Aluminium

Viel­sei­tig talen­tiert für viele Foto­auf­ga­ben

Stärken
  1. hohe Tragkraft
  2. leicht
  3. abspreizbare Beine
  4. integrierte Smartphonehalterung
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Das Travel Tripod Aluminium von Peak Design wiegt nur rund 1,6 Kilogramm, hat aber eine hohe Tragkraft. Es darf mit rund neun Kilogramm belastet werden, sodass auch Vollformatkameras mit schweren Objektiven damit genutzt werden können. Durch die spreizbaren Stativbeine und die umdrehbare Mittelsäule eignet es sich besonders gut für die Makro- und die Produktfotografie. Die maximale Arbeitshöhe von rund 152 Zentimetern erlaubt jedoch auch Landschafts- und Architekturaufnahmen. Die Befestigung der Kamera erfolgt auf dem mitgelieferten Kugelkopf, der das Schwenken und das Drehen in fast alle Richtungen ermöglicht. Als nützliches Zusatzdetail ist eine Smartphonehalterung an der Mittelsäule vorhanden, falls die große Kamera mal in der Tasche bleiben soll.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Stative

Datenblatt zu Peak Design Travel Tripod Aluminium

Bauart
Typ
  • Dreibeinstativ
  • Reisestativ
Beinsegmente 5
Material Aluminium
Erhältliche Farben Schwarz
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 14 cm
Minimale Arbeitshöhe 152,4 cm
Packmaß 39,8 cm
Gewicht 1560 g
Traglast 9,1 kg
Ausstattung & Features
Ausstattung
Stativkopf Kugelkopf
Mittelsäulenhaken vorhanden
Schaumstoffummantelung fehlt
Metallspikes fehlt
Wasserwaage vorhanden
Tragegurt fehlt
Tragetasche vorhanden
Features
Einbein-Funktion fehlt
Umdrehbare Mittelsäule fehlt
Unterschiedliche Beinwinkel vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: TT-CB-5-150-AL-1

Weitere Tests & Produktwissen

Stativ-Tuning

FOTOTEST - Dennoch sind die Schwingungswerte für ein Stativ mit einem Eigengewicht von gerade 1,32 Kilogramm überragend. Das Sirui N-3004X-Aluminiumstativ ist sehr schnell im Auf bau und umfangreich ausgestattet. Die schnelle Auf bauzeit von 11 Sekunden ist vor allem den Beinsegmenten geschuldet, die selbsttätig und mit hoher Geschwindigkeit ausfahren. Die leichtgängig herausschraubbaren Spikes in den Beinauszügen verstärken noch den positiven Gesamteindruck. …weiterlesen

Rasantes Einbein

FOTOHITS - Unter der Vielzahl an Angeboten nimmt die Neo tec-Serie von Manfrotto einen Sonderstatus ein, denn sie punktet mit einem besonderen Extra. Die beiden Modelle der Neotec-Serie, "Automatik" und "Neotec Pro" bezeichnet der Hersteller als "schnellste Einbeinstative der Welt" und meint damit die Zeit bis zur Einsatzbereitschaft der Stabilisierungshilfen. Die Variante "Automatik" etwa kann in der Höhe verstellt werden, indem der "Abzug" des so genannten Pistolengriffs aktiviert wird. …weiterlesen

Auf einem Bein

VIDEOAKTIV - Es orientiert sich eindeutig am Manfrotto-Gegenspieler. Die zwei Meter Arbeitshöhe sind dank Schnellverschlüssen flott erreicht, denn mit einem Griff lassen sich die drei Hebel lösen. Die Beinauszüge rauschen verdrehsicher heraus. Die kleinen Füße müssen einzeln umgeklappt werden, rasten aber automatisch ein. Beim Zusammenlegen dauert's etwas länger, weil dann die Arretierung bei jedem Fuß mit zwei Fingern zurückgezogen werden muss. …weiterlesen

Stabil und dennoch leicht: Dreibeine für unterwegs

CanonFoto - Am ausschlaggebendsten für unsere magere Testbewertung war die schlechte Verarbeitung des Kugelkopfes. Dieser ließ sich nicht richtig fixieren. Manfrotto Compact Foto-Video Kit Manfrotto ist bekannt für seine hochwertigen Stative, aber unser Testobjekt gehörte leider nicht dazu. …weiterlesen

50 neue Bildideen für perfekte Portraits

fotoMAGAZIN - Tipp 41 Mut zum Experiment Kreative Innovation schafft neue Bilder. Dunkeln Sie beispielsweise Ihr Studio komplett ab und öffnen Sie bei der am Stativ befindlichen Kamera den Verschluss. Mit einer LED-Taschenlampe beleuchten Sie anschließend die Konturen des Gesichtes. Das Ergebnis ist nicht vorhersehbar, aus Versuch und Irrtum können aber überraschende und innovative Bildlösungen entstehen. Wichtig: Als "Beleuchter" unbedingt pechschwarz kleiden, um keine Lichtspuren im Motiv zu hinterlassen. …weiterlesen

Versteckte Kamera

FOTOTEST - Beide Säckchen werden auf der jeweiligen Kamera so positioniert, dass die Bedienelemente an der Oberseite noch zugänglich sind. Bei der Betrachtung der Oszilloskop-Bilder bei der Micro-FourThirds-Kamera ist folgendes wichtig: Bei den Schwingungen ist zu beachten, dass der Blitz-Synchronkontakt (pinkfarbener Signalverlauf) nicht während der ganzen Belichtungszeit aktiv ist, sondern nur zu Beginn der Belichtung einen kurzen Impuls gibt (vgl. FOTOTEST 1/11 Seite 66). …weiterlesen

Tierisch gut

COLOR FOTO - Für die Richtigkeit der gemachten Angaben und den Inhalt der Weblinks können wir trotz sorgfältiger Recherche nicht garantieren bzw. Haftung übernehmen. Kamera Ich habe viele Jahrzehnte analog fotografiert, anfangs mit einer russischen Zenit und Tair-Teleobjektiv (300 mm) mit Schulterstütze und Pistolengriff (KZM Photosniper), später dann mit SLR-Kameras von Leica. Seit eineinhalb Jahren verwende ich eine Nikon D3s, neuerdings auch eine D4, mit ISO-Einstellungen zwischen 200 und 1000. …weiterlesen