Patriot Memory Supersonic Mega (128 GB) 1 Test

(USB-Stick)

Ø Gut (2,4)

Test (1)

Ø Teilnote 2,4

Keine Meinungen

Produktdaten:
USB-Typ: USB 3.1, USB 3.0
Speicherkapazität: 128 GB
Gehäusematerial: Alu­mi­nium
Mehr Daten zum Produkt

Patriot Memory Supersonic Mega (128 GB) im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 15/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Produkt: Platz 4 von 12
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,38)

    Schreibgeschwindigkeit (45%): „Langsames Schreibtempo“ (3,90);
    Lesegeschwindigkeit (45%): „Sehr hohes Lese-Tempo“ (1,06);
    Datenzugriff (5%): „Beste Zugriffszeit im Test“ (1,01);
    Alltagstauglichkeit (5%): „Klein, geringes Gewicht“ (1,93).  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Patriot Memory Supersonic Mega 128GB

Wird dem aufbrausenden Namen nicht ganz gerecht

Stärken

  1. schnelle Zugriffszeiten und Leseraten
  2. robustes Gehäuse

Schwächen

  1. maue Schreibraten

Der Supersonic Mega von Patriot Memory suggeriert mit seinem Namen eine besonders gute Performance. Im Test von Computer Bild konnte er allerdings nicht auf ganzer Linie überzeugen: Während die Leseraten und Zugriffszeiten noch rekordverdächtig ausfielen, war der Stick beim Schreiben von Dateien erstaunlich langsam. Es ist also etwas Geduld gefragt, wenn Sie große Datenmengen auf den Stick schaufeln müssen. Der kompakte Stick ist robust gebaut und übersteht die meisten Stürze unbeschadet.

Datenblatt zu Patriot Memory Supersonic Mega (128 GB)

USB-Typ
  • USB 3.0
  • USB 3.1
Speicherkapazität 128 GB
Schreibgeschwindigkeit 70 MB/s
Lesegeschwindigkeit 380 MB/s
Gehäusematerial Aluminium
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PEF128GSMGUSB

Weiterführende Informationen zum Thema Patriot Memory Supersonic Mega 128GB können Sie direkt beim Hersteller unter patriotmemory.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Universeller schneller Bus

PC Games Hardware 6/2012 - Das Booten von USB-Sticks oder die schnelle Installation von Betriebssystemen unter Nutzung der USB-3.0-Schnittstelle mit Superspeed-Geschwindigkeit wird wohl erst mit der weitgehend abgeschlossenen Integration der Controller in die Mainboard-Chipsätze und nativer Treiberunterstützung flächendeckend möglich sein. USB 3.0 nativ Immer noch recht düster sieht es bei den in den Chipsatz integrierten Controllern aus. …weiterlesen

i-FlashDrive

iPhone Life 3/2012 (April/Mai) - Auch an eine Dropbox-Anbindung hat man gedacht. Praktisch ist, dass Daten direkt vom Stick betrachtet werden können, sie müssen nicht auf das iOS-Gerät kopiert werden. Die Universal-App funktioniert ab iOS 3.2, reagierte im Test aber bisweilen instabil. Fazit: Sehr praktisches Zube- hör für Mac, Windows- oder Linux-PC und iOS-Gerät. …weiterlesen

„Junger Stift zum Mitreisen gesucht!“ - Speicherstifte mit 8 Gigabyte

Computer Bild 4/2009 - n Die Ebay-Stifte boten weder einen Preis- noch einen Tempovorteil. Die Schreibgeschwindigkeit der Speicherstifte im Vergleich Während die getesteten Speicherstifte beim Lesen von Daten fast die gleichen Geschwindigkeiten erreichten, unterschied sich ihr Tempo beim Schreiben zum Teil erheblich. Der Grund: Um Kosten zu sparen, kommen in vielen günstigen Stiften oft Speicherchips mit einer geringen Schreibgeschwindigkeit zum Einsatz. …weiterlesen

Sandisk Cruzer Extreme

com! professional 4/2013 - Dieses erste Ergebnis wurde mit dem Benchmark AS SSD überprüft. Dabei schaffte der Stick mit 172,6 MByte/s beim Lesen und mit 165,5 MByte/s beim Schreiben ähnlich gute Werte. Die Lese- und Schreibleistung bei vielen kleinen Dateien klärte Atto Disk Benchmark. Auch hier erzielte der Cruzer Extreme ein recht gutes Ergebnis. Ab Dateigrößen von 64 KByte liegt die Leistung des Sticks nahe an den Herstellerangaben. …weiterlesen