• Befriedigend 3,2
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 42"
Auflösung: HD ready
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic Viera TX-P42C3E im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: Spezial Fernseher (5/2012)
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 140

    „befriedigend“ (3,2)

    „Bild (40%): „befriedigend“ (3,2),
    Ton (20%): „befriedigend“ (2,9);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,2);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,5);
    Umwelteigenschaften (10%): „befriedigend“ (2,7).“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 06/2011
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (3,2)

    „Der Panasonic TX-P42C3E ist ein Plasma-Fernseher mit einer Bilddiagonale von 106 Zentimetern und einer physikalischen Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten. Seine zwei Digitaltuner (Antenne und Kabel, also DVB-T und DVB-C) sind HD-tauglich. Die Standardeinstellungen für zuhause (Home Mode) führen zu einem nur mäßigen Bild, das mit optimierten Einstellungen deutlich besser wird.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • 21 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    „befriedigend“ (3,2)

    „Für die Dunkelkammer. Bild mit sehr großem Blickwinkel, aber unter Durchschnitt: Dunkel und Bildschirm reflektiert. Kombituner (DVB-C und -T), kein Sat-Empfang. Eine ausführliche gedruckte Anleitung fehlt. Kein Netzwerkanschluss. Auflösung nur 1024 x 768 Pixel.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe Spezial Fernseher (5/2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Panasonic TX-49GXX939 123 cm (Fernseher)

    Panasonic TX - 49GXX939 123 cm (Fernseher)

Einschätzung unserer Autoren

Viera TX-P42C3E

Einsteiger-Modell mit Schwächen

Der TX-P42C3E wird von Panasonic für 549 Euro gelistet und ist damit das günstigste Modell der VIERA Plasma TV-Serie. Punkten kann das Modell durch geringen Stromverbrauch und eine ordentliche Ausstattung, beim Bildschirm jedoch müssen Abstriche gemacht werden.

Das bleifreie Panel sendet Bilder via 16:9-Format ins Wohnzimmer und löst mit 1.024 x 768 Bildpunkten auf - für einen 42 Zoll-Bildschirm ist das ziemlich schwach. Daran können auch die lautstark beworbenen Werte für Reaktionsgeschwindigkeit (0,001 Millisekunden) und dynamisches Kontrastverhältnis (2.000.000:1) nichts ändern. Also: Genügend Distanz schaffen zum Fernseher, sonst war´s das mit dem Filmgenuss. Immerhin senkt die geringe Pixeldichte den Energieverbrauch. Im Betrieb soll das Modell laut Datenblatt im Schnitt nur 92 Watt aufnehmen – das erfreut in Zeiten des Klimawandels. Der Multimediabereich fällt ebenfalls passabel aus. Für externe Quellen stehen zwei HDMI-Anschlüsse zur Verfügung, Pay-TV läuft über Common Interface (Plus), dazu gibt es noch eine Scart- und eine AV-Buchse, einen YUV-Komponenteneingang sowie einen Cinch-Stecker für Composite Video. Ferner wurde ein Slot für SD-Speicherkarten verbaut, der AVCHD-Filme, JPEG-Fotos, MP3-Musik sowie das iTunes-Format AAC unterstützen soll. Digitale Fernseh- und Radioprogramme empfängt man über einen HD Kombituner (DVB-C, DVB-T), die Programmierung der Sender erfolgt dabei automatisch. Für den passenden Sound sorgen schließlich zwei integrierte Lautsprecher mit jeweils zehn Watt Ausgangsleistung. Wem das nicht reicht, der kann den Fernseher auch ins heimische HiFi-System integrieren – ein optischer Digitalausgang ist mit an Bord.

Der Panasonic TX-P42C3E lockt interessierte Kunden vorrangig über die Kosten, bei amazon ist der Plasma-Fernseher derzeit schon für 518 Euro zu haben. Natürlich muss man dafür Schwächen in Kauf nehmen – in diesem Fall beim Bildschirm. Wer das akzeptiert, erhält hier trotzdem ein akzeptable Einsteigerpaket.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic Viera TX-P42C3E

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
Kontrastverhältnis (dynamisch) 2.000.000:1
Plasma vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • CI
  • HDMI
Bild
Bildschirmgröße 42"
Auflösung HD ready
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Kartenleser vorhanden
CI+ vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B
Gewicht 23,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic Viera TX-P 42 C3E können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alle Größen am Start

Stiftung Warentest (test) Spezial Fernseher (5/2012) - Er hat ausreichend Anschlüsse für digitale Signale und statt USB eine Buchse für die bei Digitalkameras und Camcordern verbreiteten Speicherkarten vom Typ SD. Der Kopfhörerausgang hat keine separate Lautstärkeregelung. Er muss auch die klassische Stereoanlage versorgen, denn Cinch-Buchsen für Analog-Audio fehlen. …weiterlesen

Panasonic TX-P42C3E

Stiftung Warentest Online 6/2011 - Der Panasonic TX-P42C3E ist ein Plasma-Fernseher mit einer Bilddiagonale von 106 Zentimetern und einer physikalischen Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten. Seine zwei Digitaltuner (Antenne und Kabel, also DVB-T und DVB-C) sind HD-tauglich. Die Standardeinstellungen für zuhause (Home Mode) führen zu einem nur mäßigen Bild, das mit optimierten Einstellungen deutlich besser wird. Bild und Ton Der Panasonic schneidet in den Prüfungen zur Bildqualität befriedigend ab. …weiterlesen