Panasonic Viera TX-L32X15P im Test

(32-Zoll-Fernseher)
  • Befriedigend 2,7
  • 4 Tests
11 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 32"
Auflösung: HD ready
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 3
Bildformat: 16:9
Features: 1080p/24
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Panasonic Viera TX-L32X15P

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Produkt: Platz 16 von 24
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (2,8)

    „Kein DVB-Tuner, aber gutes Bild bei SDTV analog, daher gut geeignet als Monitor für DVD und externe TV-Tuner. Fotos von SD-Speicherkarte gut. Ton schwach. Handbuch nur auf CD.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe Spezial Fernsehgeräte (11/2009) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: Spezial Fernsehgeräte (11/2009)
    • Erschienen: 11/2009
    • Produkt: Platz 12 von 19
    • Seiten: 102

    „befriedigend“ (2,8)

    „Der Analoge: Knapp ‚gutes‘ Bild, aber nicht ein einziger Digitaltuner vorhanden. Schwacher Klang.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Produkt: Platz 7 von 14

    „durchschnittlich“ (59%)

    Bild (40%): „gut“;
    Ton (20%): „durchschnittlich“;
    Vielseitigkeit (10%): „gut“;
    Teletext (5%): „sehr gut“;
    Handhabung (20%): „durchschnittlich“;
    Energieverbrauch (5%): „gut“.  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 11/2009
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,8)

    „Die Prüfungen zur Bildqualität absolviert er insgesamt knapp ‚gut‘. Besser als üblich ist das Bild über Scart und bei HD-Signalen via HDMI. Sonst reicht es nur zu ‚befriedigenden‘ Noten. Auch bringt der Steckplatz für SD-Speicherkarten bei der Wiedergabe von Digitalfotos nicht den erwarteten Vorteil gegen über der Wiedergabe via DVD. Am PC ist die Bildqualität über VGA bei 1360 x 768 Bildpunkten knapp ‚gut‘ allerdings nur nach manueller Einstellung der Auflösung und Bildlage. Der Ton ist nur ‚ausreichend‘ und könnte durch den Anschluss an eine Stereo- oder Heimkinoanlage aufgebessert werden.“  Mehr Details

zu Panasonic Viera TX-L32X15P

  • Panasonic Panasonic TX-55GZW954- OLED TV

    Energieeffizienzklasse A, Eine Lieferung / Installation / Montage ist gegen aufpreis im Umkreis von 80km um unser ,...

Kundenmeinungen (11) zu Panasonic Viera TX-L32X15P

11 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Viera TX-L32X15P

100 Hertz-Technik und SD-Kartenslot

Ursprünglich nur mit Plasma-Geräten am Markt vertreten, baut Panasonic sein Angebot an LCD-Fernsehern weiter aus: Beim TX-L32X15P sorgt eine Bildwiederholungsfrequenz von 100 Hertz für flüssige Bewegungsabläufe, außerdem besitzt der Fernseher einen SD-Kartenslot zur Wiedergabe von Fotos und Videos.

Über den SD-Kartenslot kann man HD-JPEG-Fotos und AVCHD-Videos abspielen. Anschlusseitig hält das Gerät unter anderem drei HDMI-Buchsen bereit. Wird hier ein Panasonic-Gerät mit "Viera Link" angeschlossen, dann lässt es sich komfortabel über die Fernbedienung des Fernsehers steuern. Der 32-Zöller hat ferner zwei Scart-Schnittstellen, Komponenteneingang, S-Video, Audio- und Video-Cinch sowie einen VGA-Eingang für die Verbindung zum Computer mit an Bord. Das Panel arbeitet mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln, hat ein dynamisches Kontrastverhältnis von 40000:1 und unterstützt auch Blu-ray-Filme, die im 24p-Kinoformat abgespielt werden. Neben vier Bild-Modi (Dynamik, Normal, Kino, Game) stehen weitere Möglichkeiten zur Bildkalibrierung bereit. Obendrein lässt sich in jedem Modus eine Stromsparfunktion zuschalten. Im Betrieb verbraucht das Gerät etwa 95 Watt, im Standby gibt es sich mit einer Leistungsaufnahme von weniger als 0,3 Watt zufrieden. Der Fernseher wurde mit einem integrierten Tuner für den analogen Kabelempfang ausgerüstet und bietet 99 Stationsspeicher. Die Ausgangsleistung der eingebauten Lautsprecher liegt bei 20 Watt.

Digitale Empfangsteile hat der Panasonic leider nicht zu bieten, dafür darf man sich auf einen SD-Kartenleser freuen. Neben der schwarzen Version gibt es das Gerät auch in Silber, erkennbar am Zusatz „S“. Der TX-L32X15P ist ab sofort im Handel und schlägt mit unverbindlichen 749 Euro zu Buche. Der Straßenpreis dürfte noch deutlich darunter liegen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic Viera TX-L32X15P

Bildformat 16:9
Features 1080p/24
Kontrastverhältnis (dynamisch) 40000:1
LCD vorhanden
Pixel 1366 x 768
Pay-TV fehlt
Schnittstellen HDMI
Weitere Schnittstellen 3 x HDMI, 2 x Scart, S-Video, Komponente, Video- und Audio-Cinch, VGA
Bild
Bildschirmgröße 32"
Auflösung HD ready
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Kartenleser vorhanden
Allgemeine Daten
Gewicht 13 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic Viera TX-L32X15P können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alle Größen am Start

Stiftung Warentest (test) Spezial Fernsehgeräte (11/2009) - Der Panasonic gibt Filme im Kinoformat 1 080p/24p zwar in voller Auflösung, jedoch ruckelig wieder. Bei Lauftext wie beim Filmabspann wird Bildruckeln kaum sichtbar. Digitalfotos zeigt er direkt von der Speicherkarte, aber nicht mit der für diesen Anschluss erwarteten Qualität. Am Computer ist die Bildqualität des Panasonic nach manueller Korrektur der Bildlage und analoger Ansteuerung (VGA) bei einer Auflösung von 1 366 x 768 Bildpunkten „sehr gut“ und bei digitaler Ansteuerung kaum schlechter. …weiterlesen

Panasonic TX-L32X15P

Stiftung Warentest Online 11/2009 - Panasonic TX-L32X15P Der Panasonic TX-L32X15P ist ein LCD-Fernseher mit einer Bilddiagonale von 80 Zentimetern und einer physikalischen Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten. Für analoge Signale in Pal-Auflösung via Scart und bei HD-Signalen über HDMI ist er "gut". Sein Blickwinkel ist wegen des hochwertigen IPS-Panels groß, wenngleich die Bildhelligkeit beim Blick von der Seite deutlich sinkt. Der Panasonic ist reflexionsarm. …weiterlesen