• Gut 2,3
  • 3 Tests
  • 81 Meinungen
Befriedigend (2,6)
3 Tests
Gut (2,1)
81 Meinungen
Sys­tem: 2.1-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic SC-HTB485 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    36 Produkte im Test

    „Wer um die richtigen Einstellungen Bescheid weiß, kann mit der SC-HTB485 ein echtes Schnäppchen schlagen. Für nur 200 Euro bekommt man sonst kaum eine Full-Size-Soundbar, die mit keinen gravierenden Sparmaßnahmen verbunden ist.“

  • „befriedigend“ (3,2)

    Platz 9 von 9

    „Preisgünstig und einfach in der Handhabung, aber enttäuschend im Ton. Bass dröhnt, Höhen schwach, klingt unausgewogen und etwas dumpf. Stimmen verfärbt.“

  • „gut“ (71%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Kauftipp“

    Platz 7 von 7

    „Plus: Preis/Leistung, Wiedergabe Musik, Stimmen, NFC.
    Minus: Display kaum lesbar, Bedienung, Bass unrund.“

Kundenmeinungen (81) zu Panasonic SC-HTB485

3,9 Sterne

81 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
36 (44%)
4 Sterne
23 (28%)
3 Sterne
5 (6%)
2 Sterne
9 (11%)
1 Stern
6 (7%)

3,9 Sterne

81 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic SC-HTB485

System 2.1-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Wege 1
Maximale Belastbarkeit / Leistung 250 W
System-Komponenten Soundbar
Konnektivität
  • Digital (optisch)
  • Audio-Rückkanal (ARC)
  • HDMI
  • NFC

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic SC-HTB 485 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hier spielt die Musik

AUDIO 6/2018 - Wichtiger für Schallplattenfreunde dürfte der integrierte Vor-Vorverstärker für Moving-Magnet-Tonabnehmer sein, erfahrungsgemäß bei den ehemaligen Plattenspieler-Spezialisten Rega keine Alibi-Veranstaltung. Die Standlautsprecher RX-5 stehen in dieser Anlage, weil sie sich als Topmodell der brandneuen RX-Serie geradezu aufdrängten. …weiterlesen

Wenn zwei sich finden ...

AUDIO 1/2014 - Kein Wunder: Der gesamte Mittelhochtonbereich tönte mitreißenddirekt und verlieh dem Klang das nötige Durchsetzungsvermögen - blieb dabei aber stets neutral und wirkte nie überfrisch oder gar schroff. Übernommen: Die SLS-Serie nutzt den aus der Vento bekannten Keramik-Tweeter. Epos Epic 2 Epos Epic 1 hinterließ einen durchweg positiven Eindruck (Test in AUDIO 9/13). Einziger Wermutstropfen: Im Bass tönt sie zwar druckvoll, besitzt aber einen begrenzten Tiefgang. …weiterlesen

Weniger klingt mehr

video 7/2015 - Guter Klang trotz kompakter Bauweise? Seit dem Zeitalter der Soundbars ist diese Überlegung nicht mehr ganz abwegig. Die neuen Modelle setzen noch eins drauf: Follow Me, Multiroom & Co lassen die kleinen Lautsprecher auch noch smart werden.Testumfeld:Getestet wurden sieben Soundbars und acht Sounddecks, von denen ein Gerät mit „sehr gut“ und die übrigen 14 mit „gut“ abschnitten. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung. …weiterlesen