SC-BTT105 Produktbild
  • Befriedigend 3,0
  • 0 Tests
  • 19 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Befriedigend (3,0)
19 Meinungen
Typ: Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, 2.1-​Heim­ki­no­sys­tem
Komponenten: Blu-​ray-​Recei­ver, Kom­pakt-​Laut­spre­cher, Sub­woofer
Features: NFC, Blue­tooth, WLAN optio­nal, 3D-​ready, Audio-​Rück­ka­nal
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SC-BTT105

Netzwerkfähiges 2.1-System fürs Heimkino

Mit dem SC-BTT105 bietet Panasonic eine 2.1-Heimkinoanlage für Einsteiger und Alltagsnutzer an. Sie ist im Onlinehandel bereits für 190 EUR zu haben – und hat trotz allem das ein oder andere moderne Ausstattungstools im Gepäck. Ein Beispiel: Das Set lässt sich ins Netzwerk einbinden.

LAN an Bord, WLAN optional

Der Anschluss läuft über einen LAN-Port oder optional über einen separat erhältlichen USB-WLAN-Adapter, anschließend lassen sich die BD-Live-Angebote zur aktuellen Blu-ray und verschiedene Onlineangebote nutzen. Schade allerdings: Um welche Onlineapps es sich konkret handelt, ist auf der Homepage nicht zu finden. An weiteren Schnittstellen hat der Hersteller einen AUX- und einen optischen Digitaleingang verbaut, zudem ist wie mittlerweile üblich ein digitaler HDMI-Ausgang samt Audiorückkanal an Bord. Audiorückkanal bedeutet: Man kann den Sound eines Fernsehers über den HDMI-Kanal zur Anlage schicken – und spart sich demzufolge ein separates Audiokabel.

Einfaches Bluetooth-Pairing per NFC

Unabhängig davon empfängt die Anlage kabellos Musikdateien von allen vorhandenen Bluetooth-Quellen, wobei der Pairing-Prozess dank NFC unkompliziert abläuft. Ein kurzer physischer Kontakt genügt, die Eingabe langer Codes oder Passwörter entfällt. Das Laufwerk indes verarbeitet CDs, DVDs, Blu-rays in 2D und 3D sowie alle momentan geläufigen Rohlinge, ein 2D-3D-Konverter ist jedoch nicht an Bord. Die zwei Lautsprecher sind als 2-Wege-System konzipiert und mit Maßen von 8,3 x 14,1 x 7,5 Zentimetern kompakt und platzsparend, die Gesamtleistung inklusive Subwoofer wiederum beträgt 300 Watt RMS. Damit eignet sich das System eher für kleine bis mittelgroße Wohnzimmer. Abgerundet wird die Ausstattung schließlich von einem UKW-Tuner, laut Datenblatt kann man dabei 30 beliebte Sender abspeichern.

Tests oder Erfahrungsberichte zur Bild- und Soundqualität gibt es noch nicht, auf dem Papier liest sich die Ausstattung der Panasonic SC-BTT105 jedoch nicht schlecht. HDMI mit Audiorückkanal, Bluetooth samt NFC, dazu LAN und die Option auf WLAN sowie das 3D-fähige Laufwerk – mehr kann man für 190 EUR im Heimkinobereich kaum erwarten.

Kundenmeinungen (19) zu Panasonic SC-BTT105

3,0 Sterne

19 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (16%)
4 Sterne
5 (26%)
3 Sterne
2 (11%)
2 Sterne
6 (32%)
1 Stern
3 (16%)

3,0 Sterne

19 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic SC-BTT105

Typ
  • 2.1-Heimkinosystem
  • Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Kompakt-Lautsprecher
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • WLAN optional
  • Audio-Rückkanal
  • Bluetooth
  • NFC
Eingänge
  • Digital Audio (optisch)
  • AUX (Front)
  • Ethernet
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Subwoofer
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD MA
Gesamtleistung 300 W

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic SC-BTT105SEKG können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vernetztes Kino

audiovision 1/2011 - Nicht nur die Länge, auch die Höhe des Wohnraums hat etwas gelitten: Im Bereich der Kino-Installation schafft eine abgehängte Decke Raum für Projektor, Leinwand, Verkabelung, Licht und die Surround-Lautsprecher. Da die Wände zu weit weg sind und Boxenständer immer im Weg wären, ist der Deckeneinbau sicherlich die praktikabelste Lösung für den Raumklang. Vier Exemplare sorgen für eine relativ gleichmäßige Schallverteilung. Insgesamt hat Egle allerdings 16 Deckenlautsprecher im Haus installiert. …weiterlesen