Panasonic SC-BT200 2 Tests

(Blu-ray-Heimkinosysteme)

Ø Gut (2,2)

Tests (2)

o.ohne Note

(4)

Ø Teilnote 2,2

Produktdaten:
Typ: Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem
Komponenten: Laut­spre­cher, Cen­ter­box, Blu-​ray-​Player, Satel­li­ten­bo­xen, Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic SC-BT200 im Test der Fachmagazine

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 01/2010
    • Produkt: Platz 4 von 5

    „gut - sehr gut“

    „... Die Filme auf den blauen Scheiben werden vom bewährten Reference-Chroma-Plus-Prozessor präzise verarbeitet, sodass ein scharfes und ruhiges Bild auf dem TV landet. Das Hochskalieren von DVDs auf Full HD klappt ebenfalls vorbildlich. ...“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (76%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Einmess-Automatik zum Einpegeln der Lautsprecher; Wireless ready für optionale Sender-/Empfängereinheit; perfekte Bildqualität.
    Minus: leicht spitzer Klang.“  Mehr Details

zu Panasonic SC-BT200

  • Panasonic SC BT 200 Heimkinosystem (Blu-ray Player, HDMI, DivX-zertifiziert,

    SC - BT200EG - K - Heimtheatersystem mit iPod - Halterung - 5. 1 - Kanal

Kundenmeinungen (4) zu Panasonic SC-BT200

4 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Diese Anlage lässt das Heimkino-Fan-Herz höher schlagen!

    von haeuser78
    (Gut)
    • Vorteile: gute Klangqualität, gute Verarbeitung, gute Ausstattung, günstig für den Stand der Technik, viele Anschlüsse
    • Nachteile: mittelmäßiger Stromverbrauch, kein HDMI-Kabel mitgeliefert
    • Geeignet für: Privatgebrauch
    • Ich bin: Privatanwender

    Seit 1 Monat bin ich stolzer Besitzer der Panasonic SC - BT200 Heimkinoanlage und versuche nun ein halbwegs objektives Fazit abzugeben...

    Erster Eindruck: Die Heimkinoanlage ist komplett in schwarz gehalten. Das sieht stylisch aus, aber man sieht sehr schnell den Staub auf den Komponenten. Gerade der Subwoofer scheint den Staub regelrecht anzuziehen. Das verarbeitete Material macht einen soliden Eindruck - die Verarbeitung ist insgesamt gut.

    Der Player: Der Blu - Ray Player spielt DVDs, Blu - Rays und Audio - CDs tadellos ab. Nach dem Anschalten dauert es einen Augenblick bis er betriebsbereit ist. Das Laden einer Blu - Ray - Disc dauert zu lange! Auch mehr Einstellungsmöglichkeiten für verschiedene Klangbilder hätte ich mir gewünscht.
    Für I - POD - Besitzer ist der ausziehbare I - POD - Anschluss (in der Front integriert) erfreulich.
    Mit dem SMART - SETUP kann man die Anlage richtig schnell konfigurieren. Ein Mikrofon für die Lautsprechereinrichtung ist auch dabei - TOP!

    Der Subwoofer: Der Subwoofer von Kelton produziert satte Bässe und sehr ausgewogene Tiefen. Super! Hin und wieder übersteuert er leicht. Das ist allerdings vom Film bzw. der Audio - CD abhängig. Man kann dem Übersteuern aber mit dem Equalizer entgegenwirken.

    Die Boxen: Die Boxen liefern einen wirklich sauberen, klaren und druckvollen Klang ab, ohne jemals zu "dröhnen". Gerade bei Actionfilmen (Explosionen) weiß man das zu schätzen.
    Alle Boxen werden per Kabel mit dem Player verbunden. Um meine hinteren Boxen kabellos ansteuern zu können, habe ich mir das Wireless - Kit SH - FX70 von Panasonic gekauft (ca. 150 EUR). Damit umgeht man die lästige Kabelverlegerei im Wohnzimmer.

    Die Bedienung: Die Bedienung ist anfangs gewöhnungsbedürftig. Einige Funktionen musste man erst suchen. Da ich auch einen Panasonic - Fernseher mit Vieralink besitze, kann ich beide Geräte mit einer Fernbedienung bedienen. Ein wenig Übung und man gewöhnt sich daran. Wie oben bereits erwähnt, kann man mit dem SMART - SETUP die Anlage zügig einrichten.

    Das Bild: Die SC - BT200 liefert ein einwandfreies Bild ab. Kleine Mankos in der Farbdarstellung sind für einen Laien nicht zu erkennen. Gerade bei Blu - Rays kommt man in den Genuss gestochen scharfer Bilder. Die Upscalingfunktion lässt auch DVD - Filme recht ansehnlich (aber nicht bemerkenswert besser) aussehen.

    Maße: Der Player ist mit B43xT28xH6 recht groß. Der Subwoofer ist mit den Maßen B18xT31xH36 noch im Rahmen.

    Der Stromverbrauch ist mit 120W mittelmässig.

    Anschlüsse: 1x TV - AUX, 1x COMPONENT - VIDEO - OUT, 2x OPTICAL - DIGITAL - IN (1x TV & 1x STB), 1x HDMI - AV - OUT, 1x VIDEO - OUT, 1x FM - Antenne, 1x LAN, 1x SD - CARD, 1x USB.

    Fazit: Toller Sound, klasse Bild und gute Verarbeitung lassen das Heimkino - Fan - Herz höher schlagen. Der Preis um die 650 EUR ist für eine derartige Anlage annehmbar. Negativer Beigeschmack: Wer seine hinteren Boxen kabellos betreiben möchte, muss zusätzlich ca. 150 EUR für das Wireless - Kit SH - FX70 berappen - eindeutig zu teuer! Ein HDMI - Kabel ist ebenfalls nicht im Lieferumfang. (ein gutes kostet zwischen 20 und 70 EUR)
    Positiv zu erwähnen wären noch die vielen Anschlüsse und das mitgelieferte Mikrofon zur Boxeneinrichtung.

    Meine Note für diese Anlage: 2,0

    Antworten

  • Antwort

    von Vapabera

    Hallo,

    wie ist die Einschätzung der Anlage heute.

    Habe selbst einen Panasonic Plasma und trage mich mit dem Gedanken eine SC-BT200 zu kaufen

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic SC-BT200EB-K

Blu-ray-Heimkinosystem mit 5.1-Sound

Beim Panasonic SC-BT200 handelt es sich um eine Kombination aus Blu-ray-Player und Surround-System. Für die Schallwandlung sind insgesamt vier Satellitenboxen, ein Center und ein zusätzlicher Subwoofer zuständig.

Insgesamt soll die Ausgangsleistung – so der Hersteller – bei 1000 Watt (RMS) liegen. Mit an Bord sind Decoder für die aktuellen HD-Tonformate, also Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio und DTS-HD High Resolution Audio. Auf Wunsch und im Zusammenspiel mit einer optionalen Sende- und Empfangseinheit (SH-FX70) lassen sich die vier Regalboxen sogar drahtlos mit Musik versorgen. Bei der Videosektion setzt Panasonic auf den Reference Chroma Plus Prozessor und eine Unterstützung von 1080/24p. Blu-ray-Filme lassen sich damit in den kinoüblichen 24 Vollbildern und insofern ruckelfrei zum passenden Fernseher schicken. Über den Ethernet-Anschluss kann man außerdem Zusatzinhalte zum Film aus dem Internet herunterladen (BD Live) oder auf das Angebot von YouTube und Picasa zugreifen (Viera Cast). Das SC-BT200 spielt aber nicht nur HD-Scheiben, sondern auch DVDs, wobei das Signal auf bis zu 1080p skaliert wird. In Sachen Multimedia spricht Panasonic von einer Kompatibilität mit MP3-, JPEG-, MPEG4- und DivX-Dateien. Die Dateien werden entweder über den USB-Port oder über gebrannte Discs eingespielt. Außerdem ist ein SD/SDHC-Kartenslot mit an Bord, über den man AVCHD, HD-JPEG und MPEG2 wiedergeben kann. Wer einen Player aus dem Hause Apple besitzt, der kommt mit dem System ebenfalls auf seine Kosten, dann das Gerät bietet einen direkten Anschluss für den iPod.

Die All-In-One-Lösung von Panasonic wird im Juni 2009 auf den Markt kommen und für unverbindliche 799 Euro den Besitzer wechseln. Ob das System in Sachen Bild- und Tonqualität wirklich hält, was es verspricht, werden die ersten Testberichte zeigen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic SC-BT200

Typ Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Satellitenboxen
  • Blu-ray-Player
  • Centerbox
  • Lautsprecher
Gesamtleistung 1000 W
THX-Siegel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic SC-BT200EB-K können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

LG HB354BSPanasonic SC-ZT1LG HT304SUSamsung HT-BD1255Teufel Concept E 200 DigitalSony DAV-DZ280LG HB954PBPanasonic SC-BT205Samsung MM-DG36iPanasonic SC-BTX70