Ø Gut (2,5)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,0

(80)

Ø Teilnote 2,9

Produktdaten:
Leistung (RMS): 40 W
LAN / Ethernet: Ja
Bluetooth: Nein
Akkubetrieb: Nein
Multiroom: Ja
Sprachassistent: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic SC-ALL3 im Test der Fachmagazine

    • CONNECTED HOME

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Klang: 3,5 von 5 Sternen;
    Ausstattung: 3,5 von 5 Sternen;
    Verarbeitung: 3 von 5 Sternen.  Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 07/2014
    • 3 Produkte im Test

    „überragend“

zu Panasonic SC-ALL3

  • Panasonic SC-ALL3EG-K Aktiver Multimedia-Lautsprecher

    TV & Audio > HiFi & Audio > Lautsprecher > Multimedia - LautsprecherAngebot von Euronics JK & ,...

  • PANASONIC SC-ALL 3 schwarz Streaming-Lautsprecher (App-Steuerung, WLAN,
  • PANASONIC SC-ALL 3 weiß Streaming-Lautsprecher (App-Steuerung, WLAN, Multiroom)
  • Panasonic SC-ALL3EG-K Wireless Multi-room Lautsprechersystem (Qualcomm AllPlay,

    Erweiterbares Wireless Multi - room Lautsprechersystem für Musikgenuss im ganzen Haus Direkte und volle Steuerung über ,...

Kundenmeinungen (80) zu Panasonic SC-ALL3

80 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
18
4 Sterne
36
3 Sterne
16
2 Sterne
5
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Stärken beim Klang, Schwächen beim Bedienkomfort

Stärken

  1. kräftiger und pegelfester Klang
  2. flexibel dank AllPlay
  3. einwandfrei verarbeitet

Schwächen

  1. keine USB-Buchse für Speichersticks
  2. WLAN-Einbindung nicht ganz einfach
  3. unübersichtliche App

Klang

Allgemeines Klangbild

Fachmagazine loben das dichte und kräftige Klangbild. Selbst für größere Räume hat es die nötige Wucht, Stimmen und Gesangspassagen wirken charakteristisch und prägnant. Nutzer ziehen ein vergleichbares Fazit - lediglich an einigen kleinen Nebendetails gibt es Kritik, etwa am Equalizer der App.

Basswiedergabe

Richtigen Tiefbass kannst Du nicht erwarten, dennoch macht sich die spezielle Gehäuse-Bauweise (Bassreflex) bezahlt. Laut Experten und Nutzern sind tiefe Töne präsent, basslastige Genres wie Hip Hop oder House haben dadurch ausreichend Punch. Für einen Lautsprecher dieser Größe ein Pluspunkt.

Ausstattung

Anschlüsse

Die wichtigsten Anschlüsse stehen bereit. Für eine stabile Netzwerk-Verbindung nutzt Du statt WLAN beispielsweise die LAN-Schnittstelle, zudem gibt es eine 3,5 mm-Klinke für MP3-Player. Das Gros der Nutzer ist mit der Auswahl zufrieden, vermisst wird lediglich eine USB-Buchse.

Funkverbindung

Musik empfängst Du über Dein Heimnetzwerk oder verschiedene Streaming-Dienste, darunter Spotify. Hinzu kommt ein Standard namens AllPlay. Vorteil dabei: Der Lautsprecher lässt sich mit AllPlay-fähigen Boxen anderer Herst0eller kombinieren. Im Gegenzug fehlt Bluetooth - ein Schwachpunkt.

Handhabung

Installation & Bedienung

Als Technik-Laie stolperst Du womöglich über die Installation, so das Fazit vieler Nutzer. Sie empfehlen als Stütze die ausführliche Bedienungsanleitung - die allerdings nur als PDF-Download verfügbar ist. Ebenfalls schade: Der Panasonic-App mangelt es an Übersichtlichkeit und Stabilität.

Verarbeitung & Design

Das Design ist gut, wenn auch nicht allzu kreativ. Mehr Interesse wecken ohnehin andere Details. Spezielle Gummistreifen sorgen für einen stabilen Stand, ein robustes Metall-Gitter schützt die Lautsprecher-Treiber und die Sensortasten sind resistent gegnüber Staub und Schmutz.

Der Panasonic SC-ALL3 wurde zuletzt von Stefan am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic SC-ALL-3

AllPlay und DLNA

Wer zum Panasonic SC-ALL3 greift, profitiert vom offenen Streaming-Standard „AllPlay“, dank dem sich Audio-Dateien sowohl von iOS- als auch von Android-Geräten zuspielen lassen. Außerdem kann man Musik von NAS-Systemen, Computern und anderen DLNA-Servern wiedergeben.

Panasonic Music Streaming

AllPlay aus dem Hause Qualcomm unterstützt iOS- und Android-Geräte. Zunächst muss in den jeweiligen Portalen, also im App Store (iOS) beziehungsweise im Play Store (Android), ein Programm namens „Panasonic Music Streaming“ geladen werden, anschließend kann die WLAN-Box eingerichtet und im Menü des Smartphones / Tablets als Ausgabelautsprecher ausgewählt werden. Kombiniert man zwei AllPlay-Lautsprecher, lässt sich die Musik synchron auf beiden Boxen abspielen. Man soll außerdem in der Lage sein, verschiedene Lieder parallel zu verschiedenen AllPlay-Boxen zu schicken. Die Wiedergabe von einem DLNA-Server im Heimnetz kann ebenfalls mit der App gesteuert werden. DLNA unterstützt MP3-, FLAC- und WAV-Dateien, der offene Standard AllPlay zusätzlich AAC und ALAC (Apple Lossless).

Gehäuse, Treiber und Ausgangsleistung

Als Ausgabelautsprecher kann man den SC-ALL3 nicht nur in der Panasonic-App, sondern auch in den Streaming-Apps anderer Dienste festlegen, hier ist die Rede von Spotify, Aupeo! und Napster. Wer die Verbindung zum Netzwerk nicht drahtlos per WLAN herstellen will, legt ein LAN-Kabel zum Router. Es gibt außerdem einen Aux-Eingang für klassische Audio-Quellen. Im Inneren des Bassreflexgehäuses, das 24,8 Zentimeter breit, 13,1 Zentimeter hoch und 15,5 Zentimeter tief ist, verdingen sich zwei 25 Millimeter-Hochtöner und zwei 80 Millimeter-Tieftöner, die vom eingebauten LincsD-Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 20 Watt RMS pro Kanal belastet werden, insgesamt also 40 Watt. Die 2,5 Kilogramm schwere Box kann horizontal oder vertikal aufgestellt werden, in beiden Fällen soll sie „sauber und verzerrungsfrei“ klingen.

Zum Klang lässt sich mangels praktischer Tests noch nichts sagen. Sicher ist: Dank AllPlay kommen iOS- und Android-Nutzer gleichermaßen auf ihre Kosten, obendrein wirbt Panasonic mit dem DLNA-Standard. Kostenpunkt: 249 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic SC-ALL3

Technik
System Stereo-System
Leistung (RMS) 40 W
Bauweise Bassreflex
Anschlüsse
AUX-Eingang vorhanden
Kopfhörer fehlt
USB fehlt
LAN / Ethernet vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Streaming-Standards
Bluetooth fehlt
AirPlay fehlt
DLNA vorhanden
AllPlay vorhanden
Chromecast integriert fehlt
Extras
Akkubetrieb fehlt
USB-Wiedergabe fehlt
WLAN-Dualband vorhanden
Multiroom vorhanden
Sprachassistent fehlt
Maße & Gewicht
Breite 24,8 cm
Tiefe 15,5 cm
Höhe 13,1 cm
Gewicht 2,5 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SC-ALL3EG-K

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic SCALL3 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Frisch auf den Tisch

CONNECTED HOME 8/2014 - Sein Smart Audio Module vereint wichtige Netzwerk-Funktionen. Diesen Chipsatz bietet er welt weit Herstellern von Streaming-Geräten an. Der Vorteil der vorkonfektionierten Lösung: Alle Produkte, die AllPlay verwenden, sollen zueinander kompatibel sein. Panasonic hat sich als erster Hersteller dafür entschieden und mit dem ALL Wireless Multiroom System bereits Geräte im Handel (siehe nächste Seite). Weitere Hersteller sollen folgen, Näheres will Qualcomm zur IFA im September verkünden. …weiterlesen