• ohne Endnote
  • 1 Test
30 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: 3D-​Objek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Kamera-​Anschluss: MFT
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic H-FT012 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Das Lumix 12/12,5 mm schafft einen einsteigergerechten Umgang mit dem Thema. Der im (Halb-)Nahbereich deutliche 3D-Effekt schwächelt mit zunehmender Distanz. Tele- und weitwinkelgewohnte Fotoamateure werden die Vorzüge von moderaten 65 mm neu entdecken müssen.“

zu Panasonic 3D Lumix G 12,5 mm / F12

  • Panasonic 12,5mm /12 3D-Objektiv Lumix G 12
  • Neu Panasonic Micro Vier Drittel Lumix G 12.5mm/F12 H-FT012 3D-capable Japan F /

Kundenmeinungen (30) zu Panasonic H-FT012

3,7 Sterne

30 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (43%)
4 Sterne
4 (13%)
3 Sterne
6 (20%)
2 Sterne
4 (13%)
1 Stern
3 (10%)

3,7 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic 3D Lumix G 12,5mm / 1:12

3D-​Objek­tiv ist end­lich lie­fer­bar

Die Entwicklung des ersten hauseigenen 3D-Objektivs für Consumer-Elektronik Lumix G 12/12,5mm hat Panasonic bereits im Juli 2010 angekündigt. Nun hat der japanische Hersteller die lang erwartete Linse auf der Photokina endlich dem Publikum vorgestellt und die technischen Daten der Optik bekannt gegeben.

Das 3D-Objektiv Panasonic Lumix G 12/12,5mm ist für das Micro FourThirds System ausgelegt und soll daher dreidimensionale Aufnahmen auch mit Kameras ohne spezielle 3D-Fähigkeiten ermöglichen. Das Modell arbeitet nämlich mit einem Doppelobjektiv à 12/12,5mm im Kleinbildformat und stellt parallel zwei 3 Megapixel-Aufnahmen her, die im Nachhinein zu einem Bild mit einer räumlichen Wirkung kombiniert werden.

Um den optimalen 3D-Effekt zu bekommen, sollte der Benutzer jedoch einen minimalen Aufnahmeabstand vom Motiv von 60 Zentimetern einhalten. Besitzer der Lumix G-Systemkameras Panasonic Lumix DMC-G2 und der ebenfalls auf der Photokina vorgestellten Panasonic Lumix DMC-GH2 dürfen sich ab sofort über die dreidimensionale Optik freuen. Bei Amazon wird sie momentan zu einem verhältnismäßig günstigen Preis von rund 280 Euro angeboten.

Man sollte allerdings beachten, dass 3D-Fotos mit der Lumix DMC-G2 sowie MFT-Kameras von Olympus erst im November 2010 möglich werden, nachdem Panasonic das Firmware-Update 1.1 zum Download veröffentlicht hat.

Panasonic 3D Lumix G 12,5 mm / f/12

3D-​Wech­se­l­ob­jek­tiv für das Lumix G-​Micro-​Sys­tem

Im digitalen Zeitalter setzt der japanische Elektronikriese Panasonic auf die 3D-Technologie. Nach der Einführung von Viera-3D-Full-HD-Flachbildfernsehern und 3D-Full-HD-Blu-rayTM-Playern wurde vor zwei Tagen auch der verhältnismäßig günstige 3D-Camcorder HDC-SDT750 vorgestellt. Und schon gibt Panasonic offiziell bekannt, dass seine Spezialisten bis Ende des Jahres mit der Entwicklung des weltweit ersten 3D-Wechselobjektives fertig sein wollen. Die ersten Fotos der neuen Linse wurden nämlich gestern auf der Homepage des Konzerns veröffentlicht.

Das angekündigte 3D-Objektiv eignet sich für das Lumix G-Micro-System von Panasonic und soll dreidimensionale Aufnahmen auch mit Kameras ohne spezielle 3D-Fähigkeit ermöglichen. Bis jetzt waren brauchbare 3D-Fotos beziehungsweise Videofilme nur mit teuren Panorama-Systemen oder beim gleichzeitigen Einsatz von zwei Objektiven und zwei CCD-Sensoren realisierbar, während preisgünstigere 3D-Kameras nur verbesserungswürdige Aufnahmen liefern konnten.

Laut der Pressemitteilung sind zwei optische Systeme, die Stereo-Bilder der links und rechts liegenden Objektive erzeugen, beim Panasonic Lumix G 3D schon im Objektivaufbau integriert. Dies erlaubt es, die Linse äußerst kompakt zu konstruieren und hochwertige 3D-Aufnahmen ohne nennenswerte Verzeichnungen oder zeitliche Verzögerungen der linken beziehungsweise rechten Abbildung selbst bei bewegten Motiven zu erzielen.

Das konkrete Markteinführungsdatum sowie der Preis des neuen Objektives steht bei Panasonic noch nicht fest. Dafür versprechen die Japaner, die Palette ihrer 3D-Elektronik schon bald mit ein paar weiteren Produkten zu ergänzen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic H-FT012

Stammdaten
Objektivtyp 3D-Objektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss MFT
Verfügbar für Panasonic (MFT)
Max. Sensorformat Digitalkamera
Ausstattung
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 45 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: H-FT012E

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic H-FT 012 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Im Rausch der Tiefe

PHOTOGRAPHIE - 2010 war das Jahr der stereoskopischen Bilder und Filme. Auf Blu-ray sind noch keine zehn 3D-Filme verfügbar, aber Fotoamateure können selbst aktiv werden. Neue 3D-Kameras und Camcorder locken, TV-Geräte konkurrieren mit Beamern und PC-Monitoren. Wir sind für Sie durch die Tiefen des 3D-Dschungels geflogen.Testumfeld:Im Test befanden sich drei 3D-Technologien, darunter eine 3D-Kamera, ein 3D-Objektiv sowie eine 3D-Schwenkpanorama-Funktion einer Kamera. …weiterlesen