smc DA 40 mm / 2,8 XS Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
62 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Stan­dar­d­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Kamera-​Anschluss: Pen­tax K
Mehr Daten zum Produkt

Pentax smc DA 40 mm / 2,8 XS im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „... Alles in allem ein Objektiv, dem man nicht nur wegen seiner Abmessungen, sondern auch wegen seiner Leistung Aufmerksamkeit schenken sollte.“

zu Pentax smc DA 40 mm / 2,8 XS

  • Pentax SMC DA F/2.8 XS Objektiv (40 mm)
  • Pentax SMC DA F/2.8 XS Objektiv (40 mm)
  • Pentax 40mm f/2.8 XS Pentax K Vollformat
  • Pentax SMC DA F/2.8 XS Objektiv (40 mm)
  • Pentax SMC DA F/2.8 XS Objektiv (40 mm)
  • Pentax SMC Pentax-DA 1:2.8 40mm XS

Kundenmeinungen (62) zu Pentax smc DA 40 mm / 2,8 XS

4,3 Sterne

62 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
37 (60%)
4 Sterne
16 (26%)
3 Sterne
3 (5%)
2 Sterne
6 (10%)
1 Stern
0 (0%)

4,3 Sterne

62 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Pentax smc DA 40 mm / 2,8 XS

Stammdaten
Objektivtyp Standardobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Pentax K
Verfügbar für Pentax K
Max. Sensorformat Digitalkamera
Optik
Minimale Blende F22-40
Naheinstellgrenze 40 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 0.13
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 52 g
Filtergröße 37 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Pentax smc PENTAX-DA 40mm F2.8 XS können Sie direkt beim Hersteller unter ricoh-imaging.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Offene Rechnung

FOTOTEST - Mit computergestützten Rechenprogrammen sollte es heutzutage möglich sein, die Seidelschen Abbildungsfehler zu korrigieren. Immerhin hat Ludwig Philipp von Seidel bereits im 19. Jahrhundert die Abbildungsfehler mathematisch definiert und die Rechengesetze aufgestellt, mit denen man sie korrigieren kann. Das ist nicht bei allen Objektiven, die wir auf den folgenden Seiten getestet haben, gleichermaßen gut gelungen.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich zehn Objektive unterschiedlicher Typen, darunter zwei Standardzooms im Vollformat, zwei Universalzooms und drei Standardzooms jeweils im APS-C-Format sowie drei Festbrennweiten im M-FT-Format. Die Produkte erhielten die Bewertungen 4 x „super“, 4 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. Als Testkriterien dienten Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke. …weiterlesen

Jagdfieber

COLOR FOTO - Mit dem großen Tele auf Wildtierjagd. Maximilian Weinzierl zeigt, wie das große Teleobjektiv am besten zu handhaben ist und was bei der extremen Telefotografie in der Wildnis beachtet werden sollte. Die dazugehörigen Bilder sind auf Fotosafaris in Kenia, Südafrika und Namibia entstanden.Auf Safari in Afrika Tiere zu fotografieren, gestaltet sich aus der Nähe häufig sehr schwierig. Deshalb sollten hier Teleobjektive zum Einsatz kommen, die Schnappschüsse aus weiter Entfernung ermöglichen. Fotograf Maximilian Weinzierl gibt zusammen mit Color Foto (10/2013) auf diesen sechs Seiten Ratschläge zum korrekten Einsatz des Teles bei der Großwildjagd. Zudem wird gezeigt, welche Kombinationen aus Teleobjektiven und Telekonvertern besonders für den Einsatz geeignet sind. …weiterlesen

Der Weg zum passenden Objektiv

fotoMAGAZIN - Mehr als 450 Wechselobjektive gibt es aktuell auf dem deutschen Markt. Prima, aber was passt an meine Kamera?Auf vier Seiten gibt das fotoMagazin (Ausgabe 10/2013) Empfehlungen zu verschiedenen Objektiven für diverse Kameras und Formate. …weiterlesen

18-55 = Nullachtfünfzehn?

fotoMAGAZIN - Standardzooms, die den Spiegelreflexkameras im Kit beiliegen, haben keinen guten Ruf. Fotomagazin hat zehn Modelle ausgewählt und ins Testlabor geschickt, um zu klären, was die Kitobjektive für APS-C-Reflexen taugen.Testumfeld:Zehn Kitobjektive wurden in einem Vergleichstest gegenübergestellt. Vier Objektive wurden mit „sehr gut“ bewertet, die anderen sechs schnitten mit „gut“ ab. Die Testkriterien Optik und Mechanik dienten als Bewertungsgrundlage. …weiterlesen

Reise-Spezialisten

fotoMAGAZIN - Zu den idealen Reiseobjektiven zählen die 18-135-mm-Zooms, die sich auf Touren, bei denen man nur ein Objektiv mitnehmen will, bewährt haben. Vier universelle Zooms für Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensoren hat fotoMagazin getestet.Testumfeld:Es wurden 4 Objektive miteinander verglichen. Die Modelle wurden 3 x mit „sehr gut“ und 1 x mit „gut“ beurteilt. Grundlage der Bewertung waren die Kriterien Optik und Mechanik. …weiterlesen

Party für alle!

FOTOTEST - Gute lichtstarke Zooms und Festbrennweiten müssen nicht sündhaft teuer sein. Das beweist unser Test auf den folgenden Seiten. Sogar ein echter Überflieger ist dabei.Testumfeld:Die Zeitschrift FOTOTEST prüfte zwölf Objektive verschiedener Kategorien und bewertete sie 2 x als „super“, 7 x als „sehr gut“ sowie 3 x als „gut“. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke. …weiterlesen

Neue kreative Perspektiven

DigitalPHOTO - Weg von gewohnten hin zu neuen aufregenden Sichtweisen lautet das Motto der vierten DigitalPhoto-Akademie. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach und ohne Aufwand den Perspektivenwechsel realisieren!Im 4. Teil der DSLR-Akademie zeigt die Zeitschrift DigitalPhoto (5/2013) auf 6 Seiten, wie man durch Objektivfilter und Unschärfe einen Weichzeichner-Look erhält. Des Weiteren wird der Vertigo-Effekt vorgestellt, bildhaft veranschaulicht und einfach erklärt. Zuletzt berichtet der Artikel noch darüber, wie man mittels Perspektivwechseln optische Illusionen erzeugen kann. …weiterlesen

Qualität für jedermann

fotoMAGAZIN - Nicht jeder kann oder will für ein Objektiv ein Vermögen ausgeben. Dass es Objektive der Qualitätsstufe ‚Sehr gut‘ oder gar ‚Super‘ bereits zu überraschend günstigen Preisen gibt, zeigen wir seit vielen Jahren. Hier einige Empfehlungen für großen Fotospaß für überschaubares Geld. …weiterlesen

Mach dich dünn

d-pixx - Nein - es ist kein Gehäusedeckel, es ist tatsächlich ein Objektiv. Allerdings ein flaches, ein sehr flaches, um genau zu sein.Im Praxistest befand sich ein Objektiv, das mit „sehr gut“ bewertet wurde. …weiterlesen