Panasonic DMR-EX99V 1 Test

Gut (2,2)
Gut (2,4)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Fest­plat­ten­ka­pa­zi­tät 250 GB
  • Schnitt­stel­len HDMI, Kar­ten­le­ser, USB
  • Mul­ti­me­dia-​For­mate DivX
  • TV-​Tuner Antenne (DVB-​T)
  • Fea­tu­res Ups­ca­ling
  • Mehr Daten zum Produkt

Panasonic DMR-EX99V im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,19)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 2 von 6

    Der Panasoni DMR-EX99V überzeugt durch seine vielen Features. Mit integriertem VHS-Laufwerk, einem DVB-T-Empfänger sowie SD-Kartenleser und EPG muss er sich in Bezug auf die Ausstattung absolut nicht verstecken. Zudem bietet er mit 250 GB mehr als genug Festplattenkapazität. Zu den Schwächen des Recorders gehören die lange Startzeit sowie die störenden Betriebsgeräusche. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Panasonic DMR-EX99V

Kundenmeinungen (48) zu Panasonic DMR-EX99V

3,6 Sterne

48 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
17 (35%)
4 Sterne
11 (23%)
3 Sterne
8 (17%)
2 Sterne
6 (12%)
1 Stern
6 (12%)

3,6 Sterne

47 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,5 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Herschel

    Eine Wissenschaft für sich

    • Nachteile: komplizierte Installation, komplizierte Bedienung, umständliche Bedienung, unbefriedigende Verarbeitung, Betriebsgeräusche des VHS-R
    • Geeignet für: Heimkino, Normalen Gebrauch, Leute, die hin und wieder etwas in sehr guter Qualität aufnehmen wollen
    • Ich bin: Erfahrener Nutzer
    Ein Teil meiner neuen TV-Anlage besteht aus der DVD-R/VHS-Kombination DMR-EX99V (Empfang auf Analog, DVB-S, DVB-T möglich, aber auf DVB-C eingestellt), und ich bin mit dem Gerät nach einem Wochenende das Studierens und Herumprobierens im Grunde recht zufrieden. Was mich dabei abgesehen vom Zeitaufwand allerdings wirklich nervte, ist, dass solche Geräte inzwischen eine Wissenschaft für sich sind, dabei jedoch keinesfalls eine exakte Wissenschaft darstellen (zuviele unübersichtliche Systemkomponenten, zuviel Fehleranfälligkeit). Allein die engbedruckte deutsche Gebrauchsanweisung des Geräts hat sage und schreibe 100 Seiten!
    Im Gegensatz zu meinem neuen Panasonic-TV (TX-L32EW30) fielen mir bei dem Panasonic DMR-EX99V vor allem die etwas verunglückte Benutzerführung und Handhabung auf: Ist sie beim TV vorbildlich, übersichtlich und sehr verständlich (Gebrauchsanweisung und Erklärungen sind als Text in die Menüs in Kurzform eingefügt), so muss man beim DMR-EX99V schon mehrfach suchen und ausprobieren, um zum gewünschten Menü oder Ergebnis zu kommen. (Weshalb z.B. die Stopp-Taste bei der Aufnahme von VHS auf die Festplatte/HDD bei mir nicht funktionierte, sondern man alternativ 3 Sekunden die Return-Taste zum Stopp drücken muss, mag mir mal ein Techniker erklären.)
    Hauptmängel des DMR-EX99V sind aber vor allem die erstaunlichen Betriebsgeräusche des VHS-Recorders, die wohl wiederum auf die Verarbeitung und Materialwertigkeit des Geräts zurückzuführen sind. Vielleicht konzipierte Panasonic dieses VHS-Teil ohnehin nur allein dafür, eine VHS-Filmsammlung in eine DVD-Filmsammlung umzuwandeln, - den VHS-Videorekorder also nicht zur Nutzung zum Live-Schauen.
    A propos Filmsammlung: Bei der Echtzeit-Überspielung von 100 Filmen mit Normalspielzeit 90 Minuten wird so allein schon mehr als ein volles Jahr in Anspruch nehmen. (Meine Filmsammlung auf VHS enthält wohl ca. 1000 Filme. Man kann sich dann ja vorstellen, dass ich nach Vollbringen eines solchen Projekts einen ziemlich langen Bart hätte bzw. haben werde. Auch das will also gut überlegt werden.)
    Die Schnittfunktionen der HDD trösten da zum Glück mit einfachen Löschfunktionen und Filmtrennfunktionen für Teile der Filmaufnahme ein wenig hinweg.
    Der Festplattenrekorder/HDD macht deshalb einiges für den Gesamteindruck wett - zumal für Videofans wie ich, die vorher eine solche Funktion noch nie genutzt haben. Hier bei der Handhabung der HDD überzeugen die Funktionen und die Menüführung. Die Schnittfunktionen sind für einen Profi sicher ein Lacher, aber für einen fortgeschrittenen Amateur in Videonutzung durchaus zureichend.

    Meine Bewertungen im Einzelnen:

    BILDQUALITÄT: DVD "gut" / HDD "gut" / VHS "befriedigend"
    TONQUALITÄT: DVD "gut" / HDD "gut" / VHS "befriedigend"
    Aufnahmequalität: VHS-->DVD "befriedigend", VHS--->HDD "befriedigend", HDD--->DVD "gut" (dabei auch keine schlechten Erfahrungen mit Kompatibilität unterschiedlicher DVD-Typen gemacht)
    Handhabung: "befriedigend"
    Verarbeitung: "befriedigend" bis "ausreichend"

    Das ist aber nur ein erster Eindruck. Tipp: Bei der ganzen Vielfalt der TV-Welt, angefangen von Empfangssystemen bis hin zu Funktionsumfängen bezogen auf die einzelnen Systeme, bitte genau darauf achten, was Sie eigentlich wollen. Nur ein Beispiel: Der DMR-EX99V hat nur einen Analog-/DVB-C-Tuner, bereitet einem also bei einem Umstieg auf ein anderes System durchaus einigen Verdruss. Weshalb Panasonic auch hier nicht in Betracht gezogen hat, mit allen Tunern sein Gerät wirklich zukunftssicher zu machen (denn darauf ist es ja irgendwie doch ausgerichtet), das verstehe ich ganz und gar nicht ...

    Für alle Interessenten des Geräts gilt es so nicht zuletzt zu überlegen, ob das Kombi-Gerät wirklich Sinn macht, wenn es vielleicht auch noch mit qualitativ besser bestückten Einzelgeräten besser ginge.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: DVD-Recorder

Datenblatt zu Panasonic DMR-EX99V

Art Mit Festplatte
Festplattenkapazität 250 GB
Unterstützte Medien (Wiedergabe) DVD-RAM, DVD-R/DVD-R DL/DVD-RW, +R/+R DL/+RW, CD,CD-R/CD-RW
Schnittstellen
  • HDMI
  • Kartenleser
  • USB
Audio-System Dolby Digital
Multimedia-Formate DivX
TV-Tuner Antenne (DVB-T)
Features Upscaling
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DMR-EX99VEG-S, DMR-EX99VEGK, DMR-EX99VEGS

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic DMR-EX99VEGK können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf