Orbea MX 20 Team Disc (Modell 2019) 1 Test

(Fahrrad)
MX 20 Team Disc (Modell 2019) Produktbild

Ø Befriedigend (2,6)

Test (1)

Ø Teilnote 2,6

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 9,7 kg
Felgengröße: 20 Zoll
Anzahl der Gänge: 1 x 9
Mehr Daten zum Produkt

Orbea MX 20 Team Disc (Modell 2019) im Test der Fachmagazine

    • Velomotion.de

    • Erschienen: 05/2019

    79%

     Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

MX 20 Team Disc (Modell 2019)

Tadellos ausgestatteter Allrounder

Stärken

  1. gute Bremsen
  2. straßenfreundliche Reifen (feines Geländeprofil)
  3. moderates Gewicht

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Mit dem MX 20 Team Disc wirft Orbea eines der bestausgestatteten Kinder-MTBs auf den Markt. Hydraulik-(Scheiben-)Bremsen sind bei Kinder-MTBs beispielsweise selten anzutreffen. Dazu gesellt sich eine Einstiegsschaltgruppe von Shimano (Altus, 9-Gang), die zwar keinen üppigen Übersetzungsbereich mitbringt, für den Alltag und leichte Touren aber völlig ausreicht. Die Bereifung wirkt wuchtig, ist aber nicht breiter als die eines typischen Großformat-MTBs. Ihr feines Profil beschert den Laufrädern aus Sicht von Velomotion.de gute Rolleigenschaften auf der Straße, für Geländeabenteuer gibt es natürlich Reifen mit griffigeren Stollen. Auf eine gefederte Gabel verzichtet der Hersteller, dafür beläuft sich das Gesamtgewicht des Orbea auf weniger als 10 kg – die Konkurrenz liegt oft deutlich darüber. Fazit: 450 Euro für ein Kinder-MTB sind Pappenstiel, die gebotene Ausstattung ist das Geld aber wert. Sollen Schutzbleche ans Rad, bleibt Ihnen nur der Griff zu den universellen Steckpatenten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Orbea MX 20 Team Disc (Modell 2019)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für Kinder
Gewicht 9,7 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Federgabel fehlt
Flaschenhalteraufnahme vorhanden
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Hinterbaufederung fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze fehlt
Verstellbarer Vorbauwinkel fehlt
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht fehlt
Lichtsensor fehlt
Laufräder
Felgengröße 20 Zoll
Bereifung Kenda 1047 20x2.10" 60TPI Wire DTC
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 9
Schaltwerk Shimano Altus M2000 SGS Shadow
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Einheitsgröße
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Orbea MX 20 Team Disc (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter orbea.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein guter Jahrgang

Procycling 11/2013 - Die Hinterstreben sind in der Mitte flach ausgeführt, was für komfortablen Flex sorgen soll. Die Gabel ist im oberen Bereich nach hinten versetzt und läuft dünn aus, was ebenfalls den Komfort erhöht. Mit Sram Red 22 und leichten Reynolds Assault ist das Bergamont top ausgestattet. Der Yaw-Umwerfer wird per Schelle geklemmt, wobei das Sitzrohr im Klemmbereich haftungsfördernd aufgeraut ist. Eine Schelle kann sich im Sturzfall als die sichere Alternative erweisen. …weiterlesen

Vier mal vier

RennRad 11-12/2013 - Mit dem Shimano-Flaggschiff ist das Graviton ein Top-Alurad. Das Cockpit kommt von Ritchey. Die WCS-Anbauteile aus Alu passen gut zum Rad. Vor allem der Evo Curve-Lenker gefällt. "Das Graviton ist steif, komfortabel, leicht und top ausgestattet." Specialized Venge Pro Race Die Formel 1 und Specialized haben mehr miteinander zu tun, als man im ersten Moment denken würde. Das Venge ist die Verbindung zwischen beiden. Specialized hat sein Aero-Model gemeinsam mit dem McLaren-Team entwickelt. …weiterlesen

Muttis Sparvorschläge

RennRad 3/2013 - Der neue Renner aus Hamburg ist auch insgesamt optisch sehr ansprechend. Mit dezentem Farbeinsatz und geraden Linien erinnert das 6.3 äußerlich sehr an die höherpreisigen Modelle von Bergamont. An der Ausstattung fallen die Reifen auf. Der Schwalbe DuranoS bietet eine stimmige Mischung aus Langlebigkeit und wenig Rollwiderstand. Eine sehr gut Lösung, denn in der 1000-Euro-Klasse muss man häufig bei den Reifen Abstriche bei der Leichtgängikeit machen. …weiterlesen

Selig seid ihr ...

bikesport E-MTB 11-12/2012 (November/Dezember) - Eine spannende Vielfalt, zumal all dies auf einer Fläche stattfindet, die nicht einmal so groß ist wie Hessen. Zum Naturerlebnis in Israel kommt, dass sich die Bike-Branche immer noch rasant entwickelt. Reihenweise öffnen Bike-Hotels, Guest Houses, Bars, Bike-Shops und Verleihstationen. Reiseveranstalter bieten auf Biker zugeschnittene Pakete an, komplett mit ausgearbeiteten Programmen, Leih-Bikes und geführten Touren samt 4x4-Begleitfahrzeug. …weiterlesen

Hochwertige Trendsetter

World of MTB 7/2012 - Die Züge sind durchdacht und sauber verlegt, was bei einer Anzahl von sechs Stück auch dringend notwendig ist. Angetrieben wird das Claymore von einem Shimano-XT/Sram-X7-Mix und verzögert über Avids Elixir 9. Der Charger Pro Laufradsatz von Sun Ringle kommt mit Schwalbes Hans Dampf, welche eine gute Kombination für den anvisierten Einsatzbereich darstellen. Auch eine Variostütze fehlt nicht, jedoch bekommt man am Cannondale die günstigere, doch zuverlässige X Fusion Hilo. …weiterlesen

Landnahme

bikesport E-MTB 9-10/2011 - Kona zeigt mit dem Magic Link-Hinterbau, dass die Ideen in der Fahrwerkstechnik noch lange nicht ausgehen. Das AbraCadabra verblüffte die Tester, wie einfach doch ein scheinbar kompliziertes System funktionieren kann. irmenstandort Vancouver, da klingelt doch gleich Northshore im Ohr – halsbrecherische Holz-Stunts mitten in den Regenwald der kanadischen Ostküste gezimmert. Bikes, die das bestehen wollen, müssen einiges aushalten. Kein Wunder, dass Kona vor allem für Freeride steht. …weiterlesen

Lebensmittel

aktiv Radfahren 1-2/2010 - Die Bremsen packen sicher zu, die Beleuchtungsanlage arbeitet zuverlässig (vorne wie hinten Standlichtfunktion). Schön ist der stabile Gepäckträger mit gut geschütztem Rücklicht. Selten verbaut: dezenter höhenverstellbarer Vorbau Kalkhoffs Entice ist ein schnelles Tourenbike mit einer klasse Ausstattung. Selbst lange Ausfahrten geraten mit ihm dank Federung und angenehmer Geometrie zum puren Vergnügen. Gerade noch sehr gut. …weiterlesen

Eventvorschau

bikesport E-MTB 6/2009 - Kaum dürfen die Marathonisti ihre geläuterten Wadln lockern, haben die Cross-Country-Profis ihren großen Auftritt. Denn das Eliterennen, »KitzAlpBike Cross Country presented by Bikeacademy« wird heuer wieder quasi zur »Prime Time« am frühen Samstagabend (18.00 Uhr) ausgetragen. Hier garantieren die Lokalmatadorinnen Elisabeth und Maria Osl für Gänsehautstimmung im Publikum! Abgerundet wird der Samstag der Superlative mit der Marathon-Party, der feierlichen Siegerehrung und mit Livemusik! …weiterlesen