Optoma ZU650+ im Test

(Full HD Beamer)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
HD-Fähigkeit: Full HD
Helligkeit: 5500 ANSI Lumen
Lichtquelle: Laser
Technologie: DLP
Features: Lens Shift
Schnittstellen: RS-​232C, LAN, Kom­po­nen­ten-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Aus­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Optoma ZU650+

    • AV-views

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Positiv: Sehr gute Farbdarstellung; Lichtleistung übertroffen; Langlebige Lichtquelle.
    Negativ: -.“  Mehr Details

zu Optoma ZU650+

  • Optoma EH330UST Projektor

    Optoma EH330UST 1080P 3600LM, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation möglich

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Optoma ZU650+

HD-Fähigkeit Full HD
Helligkeit 5500 ANSI Lumen
Lichtquelle Laser
Technologie DLP
Features Lens Shift
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • VGA-Ausgang
  • HDMI-Eingang
  • Komponenten-Eingang
  • LAN
  • RS-232C
Bildverhältnis 16:10
Native Auflösung WUXGA (1920x1200)
Gewicht 18000 g
Kontrastverhältnis 2000000:1
Lebensdauer Glühlampe 20000 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse DVI-D, HDBaseT, wired Remote In & Out, MiniUSB (Service), USB (Powerbank)
Betriebsgeräusch 33 dB
Abmessungen / B x T x H 484 x 509 x 185 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Spiegelbilder

Video-HomeVision 12/2010 - Anschlussfeld Mitsubishi bietet alle Standardanschlüsse. Mit dem Trigger-Anschluss lässt sich beispielsweise eine Motor-Leinwand steuern. Mitsubishi HC4000 Auch der Mitsubishi zeigt das leicht im Uhrzeigersinn gedrehte Dreieck (weiß), dass auf maximale Lichtleistung getrimmte Beamer oft besitzen. Wenn, wie hier, die Werte der Grundfarben noch sehr nahe an der Norm (schwarz) liegen, kann dies einen mehr als akzeptablen, guten Kompromiss darstellen. …weiterlesen

„Digitale Diashow“ - LCD-Beamer

COLOR FOTO 2/2005 - Fazit: Günstiger Preis, aber keine überzeugenden Bilder. Abgesehen von dem sehr heftigen Lüftergeräusch muss sich der Sanyo bei der Bildqualität den anderen XGA-Beamern geschlagen geben. Sony VPL-CX70 Mit dem VPL-CX70 für 2600 Euro gewinnt Sony definitiv den Designpreis im Test. Wie immer versteht es Sony sehr schön, Technik in ein ansprechendes Gewand zu verpacken: Für den LCD-Businessprojektor hat man eine perlweiße Vollverkleidung gewählt. …weiterlesen

Der Traum vom eigenen Kino

videofilmen 4/2008 - Hinzu kommen widrige Umstände von einer ganz anderen Seite. Denn wer hat schon den Platz dafür oder will sich sein Wohnzimmer derart verunstalten? So jedenfalls nannte es meine bessere Hälfte, als ich von Beamer, Leinwand sowie AV-Receiver mit einer »Wagenburg« von mindestens fünf Lautsprechern zu schwärmen begann. Von einem wuchtigen 20-Kilo-Subwoofer mal ganz zu schweigen. Überzeugungsarbeit. Den weiteren Verlauf dieser Aktion will ich nun in lockerer Form aufzeigen. …weiterlesen

Ton-Titanen aus Japan

schmalfilm 1/2012 - Diese Funktion lässt sich mit der Pause-Taste kombinieren, so dass der Start von Sprachaufnahmen oder das Einfügen von Geräuschen sehr exakt möglich ist. Die Pause-Funktion ist ein fundamentaler Unterschied zu allen anderen Projektoren am Markt. Das Gerät stoppt, aber alle Aufnahmefunktionen bleiben aktiviert, so dass ohne Eigengeräusche des Projektors ein komplexer Soundmix aufgebaut werden kann. Zweispur-projektor mit Vu-Meter Der SD20 ist ein Zweispurprojektor (Duo Soundtrack) in mono. …weiterlesen

Tiefenrausch

Video-HomeVision 6/2012 - Es ist der erste Heimkino-Beamer mit 4K-Auflösung: 4096 x 2160 Bildpunkte schickt das Spitzenmodell gen Leinwand. Sony setzt dafür eine neue Projektionstechnik ein: Sogenannte SXRD-Panels sorgen für eine hohe Lichtausbeute bei einem winzigen und daher nicht sichtbaren Pixelraster. Allerdings dürften nur äußerst anspruchsvolle Heimkinofans zugreifen: Sie müssen für das gute Stück rund 19.000 Euro berappen. …weiterlesen