Optoma DC455 im Test

(Dokumentenscanner)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Doku­men­tens­can­ner
Scan-Bereich: Din A4
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Optoma DC455

    • AV-views

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    „Die DC455 von Optoma eignet sich bestens für die Live-Visualisierung von Dokumenten, Gegenständen und Abläufen bei einer Schulung oder Präsentation. Sie ist besonders klein und handlich, dabei aber solide und standfest. Dank des Slots für SD-Speicherkarten lassen sich auf Knopfdruck nicht nur Einzelbilder sondern auch Filme erstellen und auch direkt wiedergeben.“  Mehr Details

zu Optoma DC455

  • Optoma OMA DC455

    Optoma OMA DC455, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation möglich

  • Optoma DC455 (HDMI, SD-Karte Steckplatz, Full HD)

    Optoma Dokumentenkamera Visualizer DC455.

  • Optoma Dokumentenkamera DC455

    Optoma Dokumentenkamera DC455

Einschätzung unserer Autoren

DC455

Projektor und Digitalisierer im handlichen Mitnahmeformat

Stärken

  1. erschwinglich
  2. einfache Handhabung
  3. Stromversorgung per USB möglich

Schwächen

  1. starrer Kamera-Arm

Das Gerät dient sowohl als Digitalisierer für Dokumente als auch als Kamera für Live-Projektion, zum Beispiel bei Unterrichtsveranstaltungen. Der Optima-Scanner ist optimal für die Mitnahme geeignet. Zwar ist ein Netzteil im Lieferumfang, aber wenn Sie das Gerät per USB an einem PC oder Notebook nutzen, ist dieses nicht vonnöten. Des Weiteren lässt sich die günstige Dokumentenkamera handlich zusammenklappen. Die Optik kann Dokumente scharf aufnehmen und der Autofokus funktioniert auch gut, wenn Sie sehr nahe am zu scannenden Objekt dran sind. Der Kamera-Arm ist ziemlich starr und nicht nach Belieben verstellbar. Praktisch: Am Gerät befindet sich ein Flip-Schalter, mit dem die Live-Ansicht an PC und Co. beliebig gedreht werden kann.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Optoma DC455

Typ Dokumentenscanner
Scan-Bereich Din A4
Scan-Optik CMOS-Bildsensor
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
  • VGA
Abmessungen / B x T x H 190 x 25 x 80 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Foto- und Filmscanner

DigitalPHOTO 12/2010 - Für die hochwertige Digitalisierung und Archivierung der gesamten Bildbestände ist sie, aufgrund ihrer verhältnismäßig geringen Auflösung, nicht zu empfehlen, auch wenn die Staub- und Kratzerkorrektur unansehnliche Staubflecken und Kratzer automatisch entfernt. Das Positionieren und Scannen der Filmnegative und Dias geht mit beiden Scannern viel einfacher und schneller als mit Flachbett-Scannern ohne spezielle Dia- und Film-Einschubleiste. …weiterlesen

Digitalisierungsknecht

DigitalPHOTO 7-8/2008 - die Verarbeitung bietet keinen Grund zur Klage. Die Durchlichteinheit ist groß genug, dass dort jeweils zwei Negativstreifen, vier Kleinbild-Dias bzw. zwei Mittelformat-Dias gescannt werden können. Auch die Geschwindigkeit geht in Ordnung: Für den Scan eines Dias mit maximaler Auflösung ohne Bildkorrekturen benötigt der Scanner 51 Sekunden – DIN A4 mit 300 dpi liest er in 29 Sekunden ein. Für zusätzliche 300 Euro bietet Epson einen automatischen Dokumenteinzugsaufsatz an. …weiterlesen

Bringen Sie Ihre alten Schätzchen sicher in die digitale Welt

Pictures Magazin 5/2012 (August/September) - Allerdings sollte, wer mit professionellem Anspruch an das Thema Diascan herangehen möchte, zur Kameralösung oder einem hochpreisigen Scanner greifen. Welche Lösung sich besser eignet, hängt in erster Linie von der Menge des zu digitalisierenden Materials ab. Möchte man stattdessen in erster Linie mit Hilfe der Dias in Erinnerung schwelgen und kann Abstriche bei der Bildqualität machen, reicht auch ein Gerät der unteren Preisklasse aus. …weiterlesen

Zwei Scanner für alle Foto-Fälle

MAC LIFE 8/2008 - Der CanoScan ist gut verarbeitet und bietet ein ansehnliches Äußeres. Die Durchlichteinheit ist nicht sehr groß, aber es finden dort vier Kleinbilddias, zwei Negativstreifen und auch Mittelformat-Fimstreifen bis zu einer Länge von 22 cm Platz. Die Geschwindigkeit kann überzeugen: Für den Scan eines Dias mit maximaler Auflösung ohne Bildkorrekturen benötigt der Scanner 51 Sekunden – DIN A4 mit 300 dpi liest er in 18 Sekunden ein. …weiterlesen

Dias & Negative scannen

COLOR FOTO 5/2012 - In puncto Geschwindigkeit ist der Scanner angenehm zu bedienen. Mit einer Vorschau innerhalb von 14 Sekunden und einem voll aufgelösten Scan im Bereich von einer Minute lassen sich größere Mengen Dias in angemessener Zeit scannen. Hervorragend ist die Auflösung des Scanners, die mit gemessenen knapp 3000 Ppi an der physikalischen Grenze der Hardware liegt. Der Dynamikumfang erreicht nur mittelmäßige Werte. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 05.06.2019.