Befriedigend (2,6)
11 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SUV
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 6
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Grandland X (2017)

  • Grandland X 1.2 Direct Injection Turbo (96 kW) (2017) Grandland X 1.2 Direct Injection Turbo (96 kW) (2017)
  • Grandland X 1.6 Diesel (88 kW) (2017) Grandland X 1.6 Diesel (88 kW) (2017)
  • Grandland X 2.0 Diesel (130 kW) (2017) Grandland X 2.0 Diesel (130 kW) (2017)

Opel Grandland X (2017) im Test der Fachmagazine

  • 411 von 650 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Grandland X 1.2 Direct Injection Turbo (96 kW) (2017)

    „Obwohl geräumig für Menschen und Gepäck, pflegt der leicht bedienbare Grandland X Handlingtalente. Bei Federungskomfort, Getriebe und Assistenz hat er noch Potenzial.“

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Grandland X 1.6 Diesel (88 kW) (2017)

    „... ist ein angenehmer Begleiter. Tempo 100 ist aber nur mit einem 1,3-Tonnen-Caravan drin. In der Ausstattung Business Innovation steckt alles, was das Fahren angenehmer und sicherer macht.“

    • Erschienen: Dezember 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Grandland X 1.6 Diesel (88 kW) (2017)

    „... Neben einem aufgeladenen Dreizylinder-Benziner mit 1,2 Litern Hubraum und einer maximalen Leistungsausbeute von 130 PS steht für Langstrecken-Piloten zudem der 1,6-Liter-Selbstzünder mit seinen 120 Pferden bereit. Im leistungsverwöhnten Deutschland mag das nach wenig klingen, allerdings gelingt es beiden Aggregaten souverän, das lediglich 1,4 Tonnen schwere SUV auf Touren zu bringen. ...“

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Grandland X 1.2 Direct Injection Turbo (96 kW) (2017)

    „... Das leichte SUV gefällt beim Fahren mit einer guten Balance zwischen Komfort und Sportlichkeit. Die Handschaltung ist knackiger als auch schon bei Opel und fühlt sich dank etwas kürzerer Übersetzung spritziger an als das Automatikgetriebe. Verschiedene Fahrmodi oder ein Adaptivfahrwerk gibt es zwar nicht, doch dank der gelungenen Abstimmung kann man darauf durchaus verzichten. ...“

  • 508 von 750 Punkten

    Preis/Leistung: 55 von 100 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Grandland X 1.2 Direct Injection Turbo (96 kW) (2017)

    „Sehr geräumig, aber am Ende auch ziemlich teuer.“

    Karosserie: 103 von 150 Punkten;
    Antrieb: 85 von 125 Punkten;
    Fahrdynamik: 77 von 100 Punkten;
    Connected Car: 38 von 50 Punkten;
    Umwelt: 55 von 100 Punkten;
    Komfort: 95 von 125 Punkten;
    Kosten: 55 von 100 Punkten.

    • Erschienen: April 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Grandland X 2.0 Diesel (130 kW) (2017)

    „Souverän dank starkem Diesel und Automatik - fehlt nur noch die Allrad-option beim Grandland X.“

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Grandland X 2.0 Diesel (130 kW) (2017)

    „... Schon bei 2000 Umdrehungen, also knapp über dem Standgas, liegen 400 Nm Drehmoment an. Das bedeutet, dass spontan und ansatzlos jede Menge Schub verfügbar ist, fein dosiert von einer schnell und sanft schaltenden Achtstufenautomatik, die vorerst dem dicken Diesel vorbehalten ist ... So kultiviert wie der Motor ist auch der Rest ... Die Lenkung sehr fein dosiert, die Federung eher komfortabel als straff abgestimmt ...“

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Grandland X 1.2 Direct Injection Turbo (96 kW) (2017)

    „... Untermalt von einem leichten, nur beim Anfahren hörbaren Schnarren, gibt sich der Fronttriebler vom Start weg erfreulich spurtfreudig und schwächelt auch bei hohem Tempo nicht. Das Sechsganggetriebe arbeitet leichtgängig und stört nicht mit Hakelei. Nur der erhöhte Verbrauch von 7,6 l/100 km zeigt, dass sich das Motörchen kräftig ins Zeug legen muss. ...“

  • 517 von 750 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Grandland X 1.2 Direct Injection Turbo (96 kW) (2017)

    „... Dass der Opel etwas länger braucht, um bei Vollbremsungen zum Stehen zu kommen - geschenkt. Dass die Rundumsicht durch ein extrem kleines Seitenfenster hinten empfindlich gestört ist, ärgert dagegen schon mehr. Sonst fährt der Opel anständig, federt wie der Peugeot erwachsen und ohne fiese Härte. Unangenehme Schläge gibt's nur unter voller Beladung auf schlechten Straßen. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Grandland X 1.6 Diesel (88 kW) (2017)

    „... 120 PS klingt nicht üppig, doch da der Opel mit 1392 Kilo recht leicht geraten ist, geht es zügiger los als erwartet. Selbst bei schneller Autobahnfahrt wirkt der Vierzylinder nicht überfordert. ... Ein vorbildlicher Leisetreter ist er aber nicht, und das Sechsganggetriebe könnte etwas geschmeidiger arbeiten. Am gebotenen Fahrkomfort gibt es hingegen wenig zu mäkeln. ...“

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Grandland X 1.2 Direct Injection Turbo (96 kW) (2017)

    „... Der Benziner arbeitet zwar etwas rumpelig, rau und laut, hat aber untenrum mächtig Bums ... Das macht Spaß, wenn man oft runterschaltet und den kleinen Dreizylinder bei Laune hält. Und es spart Sprit, wenn man ebendas nicht tut ... Was wir jetzt schon sagen können: Opel hat Fahrwerk und Lenkung neu abgestimmt, der Kompakt-SUV fährt ausgewogen und gutmütig, federt selbst mit 18-Zöllern anständig. ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Opel Grandland X (2017)

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Opel Grandland X (2017)

Typ SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
Modelljahr 2017

Weiterführende Informationen zum Thema Opel Grandland X (2017) können Sie direkt beim Hersteller unter opel.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: