Onkyo TX-SR252

  • Gut

    1,6

  • 0  Tests

    38  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,6)
38 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ AV-​Recei­ver
  • Audio­kanäle 5.1
  • Leis­tung/Kanal 100 Watt an 6 Ohm
  • Anzahl der HDMI-​Ein­gänge 4
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Kon­ver­tiert lei­der keine ana­lo­gen Signale

Ungewöhnlich für die Einstiegsklasse: Laut Onkyo konvertiert der TX-SR252 analoge Signale, die man über zwei Composite-Video-Eingänge zuspielen kann, und schickt sie per HDMI zum Flachbildfernseher. (Update 2018: Anders als in der damaligen Produktankündigung behauptet, ist der Receiver leider NICHT in der Lage, die analogen Signale zu konvertieren und per HDMI weiterzuleiten.)

Ultra-HD-Videos mit 60 Hertz

Zu den beiden Composite-Video-Eingängen für ältere Geräte gesellen sich gleich vier HDMI-Eingänge, hier werden Blu-ray- und DVD-Player, Spielekonsolen, Computer, TV-Receiver und andere digitale Quellen angeschlossen. Per HDMI lassen sich - passende Zuspieler vorausgesetzt - Videos mit bis zu 3840 x 2160 Pixeln bei einer Bildrate von 60 Hertz (2160p/60) zum AV-Receiver schicken. Über den HDMI-Ausgang gelangen die Signale verlustfrei zum Fernseher. Wer vom Standard 2160p/60 profitieren will, der eine brillante Bewegtdarstellung verspricht, braucht einen Ultra-HD-TV, der ebenfalls mit diesem Standard aufwartet. Darüber hinaus wirbt Onkyo mit dem neuen Kopierschutz HDCP 2.2, den kommende Ultra-HD-Blu-ray-Player verlangen werden und mit dem man verhindern will, dass AV-Signale zwischen Quelle und AV-Receiver abgegriffen werden. Pluspunkte gibt es, weil der HDMI-Ausgang einen integrierten Audio-Rückkanal (ARC) bietet, über den man das Tonsignal vom Fernseher ohne separates Kabel abgreifen kann – falls der Fernseher den Audio-Rückkanal unterstützt.

Musikdateien vom USB-Speicher

Zu den Schnittstellen, die bereits genannt wurden, gesellen sich drei analoge Audio-Eingänge, ein optischer und ein koaxialer Digitaleingang – letztere zum Beispiel für Flachbildschirme, die keinen Audio-Rückkanal mitbringen – sowie zwei Antennenbuchsen für UKW- und MW-Sender (30 Speicherplätze). Abgerundet wird das vergleichsweise übersichtlich besetzte Terminal von einem Subwoofer-Ausgang und natürlich von Klemmen für zwei Front- und zwei Surround-Lautsprecher sowie eine Centerbox. Schraubbar sind die Boxenklemmen leider nicht. Nettes Extra für Heimkino-Laien: Rechts neben den Klemmen gibt es eine Illustration zum Anschluss und Aufstellen der sechs Lautsprecher. Die Front des 7,3 Kilogramm schweren AV-Receivers ist mit einem Kopfhörerausgang und einem USB-Port besetzt, damit man Musik im MP3-, WMA- und AAC-Format von einem Flash-Speicher abspielen kann. Laut Datenblatt liegt die Ausgangsleistung bei 100 Watt pro Kanal an sechs Ohm. Decoder für die HD-Tonsysteme Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio dürfen natürlich nicht fehlen.

Onkyo bewirbt den günstigen Einstiegsreceiver – konkrete Infos zum Preis gibt es nicht - als Konkurrent für Soundbars, was den Kern der Sache nicht wirklich trifft, denn zur Soundbar greift man vor allem wegen der platzsparenden Abmessungen. Erste Tests zum TX-SR252 stehen noch aus.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam Arcam AVR30 - schwarz

Kundenmeinungen (38) zu Onkyo TX-SR252

4,4 Sterne

38 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
26 (68%)
4 Sterne
6 (16%)
3 Sterne
2 (5%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (8%)

4,4 Sterne

38 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Onkyo TX-SR252

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 5.1
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
Leistung/Kanal 100 Watt an 6 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 4
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen vorhanden
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 7,3 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo TXSR252 können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf