Ø Gut (2,2)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,2

Keine Meinungen

Produktdaten:
Bauart: Desktop-​PC
Verwendungszweck: Gaming
Systemkomponenten: SSD, AMD-​Gra­fik, Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i7-​9700K
Grafikchipsatz: MSI Radeon VII 16GB
Mehr Daten zum Produkt

One Gaming PC Ultra IR01 im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild Spiele

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 2

    „gut“ (2,20)

    Arbeitsgeschwindigkeit (35%): „Superschnell beim Arbeiten & Zocken“ (1,4);
    Bild- und Tonqualität (8%): „Topbild, guter Ton“ (1,2);
    Lautstärke/Betriebskosten (12%): „Der Lärm hält sich in Grenzen“ (2,9);
    Ausstattung (35%): „Viel Platz zum Nachrüsten“ (2,8);
    Bedienung (10%): „Tastatur gut, Maus mäßig“ (3,2).  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 03/2019
    • Seiten: 2

    „gut“ (2,20)

    „... der One Gaming PC Ultra IR01 kostet 2100 Euro. Doch die dafür gebotene Leistung stimmt: Die neue AMD-Grafikkarte und der Core-i7-Prozessor sind rasend schnell, der One kann so mit deutlich teureren Konkurrenten mithalten. Nur bei der Ausstattung müssen Käufer leichte Abstriche machen. Erfreulich: Der Lüfterlärm hält sich in Grenzen, selbst beim Zocken. ...“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Brunen-IT Gaming PC Ultra IR01

4K-Gaming-Rechner zum angemessenen Preis

Stärken

  1. fairer Preis
  2. exzellente Spieleleistung, 4K-tauglich
  3. Gaming-Maus und -Tastatur im Lieferumfang

Schwächen

  1. SSD-Speicher könnte größer sein
  2. unter Last deutlich hörbar

Der Gaming PC Ultra IR01 von One macht seinem Namen alle Ehre: Mit der verbauten Grafikkarte Radeon VII von AMD laufen aktuelle Spiele auch in UHD (4K) flüssig. Wenn sie keinen 4K-Monitor nutzen, können Sie stattdessen die Detaileinstellungen in den Spielen getrost auf "Ultra" stellen. Der flotte Core-i7-Prozessor und die SSD mit dem Betriebssystem sorgen für einen durchweg flotten Alltag auch Abseits von Spielen. Für große Medien- und Spielebibliotheken hätte es aber ruhig etwas mehr SSD-Speicherplatz sein dürfen. Die veranschlagten 2.100 Euro wirken fair. Im Lieferumfang enthalten sind eine Gaming-Maus und eine Tastatur mit Beleuchtung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu One Gaming PC Ultra IR01

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • AMD-Grafik
  • SSD
Mainboard MSI Z390-A PRO
Speicher
Arbeitsspeicher 16384 MB
Festplattenkapazität 1250 GB
Festplatte(n) 250GB SSD WD Blue 3D NAND + 1TB HDD WD Blue
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i7-9700K
Prozessor-Kerne 8 Kerne
Prozessorleistung 3,6 GHz
Grafikchipsatz MSI Radeon VII 16GB
Ausstattungsmerkmale WLAN
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 4x USB 3.1 Gen 1, 2x USB 3.1 Gen 2 (1 x Typ C), 2x USB 2.0, 1x PS/2, 1x VGA, 1x DVI-D, 1x DisplayPort 1.2, 1x LAN, Audio
Abmessungen & Gewicht
Breite 23,3 cm
Tiefe 54,3 cm
Höhe 46,5 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Brunen-IT Gaming PC Ultra IR01 können Sie direkt beim Hersteller unter one.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

So machen Sie den Mac schneller

Macwelt 6/2014 - Selbst viele Dateioperationen werden beschleunigt, da mehr RAM als Pufferspeicher die Zahl der Festplattenzugriffe minimiert. Problem: Lahme Festplatte Bei Macs ohne SSD ist die Festplatte meist die langsamste Systemkomponente - CPU und Arbeitsspeicher haben wenig zu tun, da die Festplatte zu langsam für die zügige Anlieferung von Daten ist. Eine schnelle SSD kann eine lahme CPU und einen Mangel an Arbeitsspeicher kompensieren und weitaus mehr gleichzeitige Programmzugriffe abarbeiten. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT 7/2013 - Jetzt öffnen Sie die Registerkarte "Energieverwaltung" und setzen Haken vor "Gerät kann den Computer aus dem Standbymo dus aktivieren" und "Nur Magic Packet kann Computer aus dem Ruhezustand aktivieren". MAC- und IP-Adressen he- rausfinden: Als Nächstes gehen Sie in der Systemsteuerung in das "Netzwerk- und Freigabecenter" und klicken im Bereich "Aktive Netzwerke anzeigen" auf den Link neben "Verbindungen". …weiterlesen