Olympus Stylus VR-370 im Test

(Digitalkamera für HD-Videos)
  • Befriedigend 3,4
  • 1 Test
4 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 16 MP
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Olympus Stylus VR-370

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (3,4)

     Mehr Details

zu Olympus Stylus VR-370

  • Olympus Tough TG-6 Digitalkamera (12 MP, 25-100mm 1: 2, 0 Objektiv, GPS,

    Entdecken Sie die Welt mit der neuen Tough! Nehmen Sie die TG - 6 und starten Sie Ihr eigenes Abenteuer. ,...

  • Canon PowerShot G5 X Mark II Digitalkamera (20,1 MP, DIGIC 8, EVF, 4K,

    Canon PowerShot G5X Mark II

Kundenmeinungen (4) zu Olympus Stylus VR-370

4 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Olympus Stylus VR370

Stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis?

Die Stylus VR-370 von Olympus schneidet bei Stiftung Warentest mit mageren 3,4 Notenpunkten ab. Schaut man sich die Produktdaten an, verwundert das Ergebnis keineswegs. Die Kamera hebt sich nicht ab, hat keine größeren Vorteile zu bieten, ist aber auch nicht gerade preiswert. Auf Amazon wird sie für 220 Euro gelistet.

13facher Zoom

Die Einsteigerkamera kann lediglich mit ihrem 13fachen optischen Zoom punkten. So kommt der Fotoapparat auf eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 300 Millimeter. Damit lassen sich die meisten Aufnahmesituationen gut bewältigen. Das lange Tele reicht aus, um beispielsweise Details einer Fassade zu fotografieren oder ein wildes Tier abzulichten, ohne diesem zu nahe kommen zu müssen. Auch eine Makrofunktion ist eingebaut. Man kann sogar bis zu einem Zentimeter an das Motiv mit der Kamera herantreten. Die Lichtstärke von F3 bis 5,9 hingegen sorgt für ein Achselzucken und der maximale ISO-Wert von 1.600 ist enttäuschend. Betrachtet man dann noch die Werte des Sensors, wird schnell klar, dass diese Kamera eher für Schöne-Wetter-Aufnahmen geeignet ist und man in Innenräumen mit stärkerem Bildrauschen rechnen kann. Verbaut wurde ein 1/2,3 Zoll kleiner CCD, auf dem sich allerdings 16 Megapixel verteilen sollen.

Display mit 460.000 Pixeln

Der Monitor hat wenigstens eine Standardgröße von 3 Zoll und kann mit 460.000 Pixeln Auflösung aufwarten. Damit lässt sich die Schärfe der Aufnahme gut kontrollieren, wenn die Sonne nicht zu stark scheint. In diesem Fall kann man wenig auf dem Display erkennen. Ein Touchscreen ist leider nicht eingebaut. Ebenso fehlen moderne Funktionen wie WLAN, NFC oder ein GPS-Modul. Wenigstens kann das Gerät Gesichter erkennen und HD-Videos mit 30 Bildern in der Sekunde drehen.

Fazit

220 Euro scheinen trotz des 13fachen Zooms etwas zu viel bemessen. Gegebenenfalls kann man im Fachhandel günstiger kommen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Olympus Stylus VR-370

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 34,9 MB
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100 - 1.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-300mm
Optischer Zoom 12,5x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • WAV
  • AVI
  • DPOF
  • DCF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 172 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: V105110BE000

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus Stylus VR370 können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Olympus Stylus VR-370

Stiftung Warentest Online 8/2013 - Die Olympus Stylus VR-370 ist eine Kompaktkamera für automatische Bilder. Kleiner Bildsensor (Normalbrennweite 9 mm) mit 16 Megapixel. Macht insgesamt annehmbare Bilder (Bildnote: 3,2). Eindruck im Sehtest: befriedigend (Aufnahmen bei Tageslicht), Bilder bei wenig Licht nur mäßig. Gute Farbwiedergabe, Verwacklungsschutz gerade noch annehmbar. Objektiv Zoombereich: 9,7-fach (über Bildwinkel gemessen). Laut Anbieter: 12,5-fach. …weiterlesen