• Gut 1,7
  • 5 Tests
  • 23 Meinungen
Gut (1,8)
5 Tests
Gut (1,6)
23 Meinungen
Typ: Objek­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Olloclip iPhone 4 lens system im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Während die Makrolinse gerade Linien auch nahe der Bildmitte nur leicht kissenförmig verzeichnet, weisen die übrigen beiden Einstellungen eine starke tonnenförmige Verzeichnung auf, die bei Weitwinkelaufnahmen unerwünscht ist. ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Plus: Cleveres Konzept; Sehr transportabel, kinderleichte Benutzung; Hübsche Foto-Effekte; Beutel und Objektiv-Schutz im Lieferumfang.
    Minus: -.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Olloclip ermöglicht ungewöhnliche Fotos, Abstriche muss man bei der Abbildungsleistung hinnehmen.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Drei Objektivvorsätze in Einem.
    Minus: Systembedingt schlechtere Bildqualität.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Alle Aufnahmen haben eine sichtbare Randunschärfe und auch in der Bildmitte bleibt das Linsensystem hinter der Schärfeleistung der iPhone-Kamera zurück. Mit der Makrolinse verkürzt sich der Aufnahmeabstand auf etwa 1-2 cm. ...“

Kundenmeinungen (23) zu Olloclip iPhone 4 lens system

4,4 Sterne

23 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (61%)
4 Sterne
5 (22%)
3 Sterne
4 (17%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,4 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Olloclip iPhone 4 lens system

Typ Objektiv

Weitere Tests & Produktwissen

Olloclip

Macwelt 5/2012 - Ein 10x Makrovorsatz, ein Weitwinkel und ein 180-Grad-Fischauge bietet der Olloclip. Man schiebt den Vorsatz einfach auf die Gehäuseecke des iPhone 4. Bei Unachtsamkeit kann er allerdings leicht herunterfallen. Die Bildqualität ist gut, speziell beim Makrovorsatz. Das Fischauge bildet kreisrund ab und bietet mehr Spaß als Bildqualität. Das Weitwinkel ist besser, zeigt aber eine deutlich sichtbare Randabdunklung und Schärfeabfall. …weiterlesen

iFotografie

SFT-Magazin 10/2012 - Feature: Sie nutzen Ihre iPhone-Kamera gerne zum Fotografieren? Dann stellen wir ein paar nützliche Hilfsmittel vor, mit denen Ihre Aufnahmen noch spektakulärer ausfallen.Testumfeld:Im Vergleich waren 5 iPhone-Kamera-Zubehöre. Endnoten wurden keine vergeben. …weiterlesen

Angetestet

PCgo 9/2013 - Testumfeld:PCgo prüfte sechs IT-Produkte. Darunter befanden sich ein Kopfhörer-Adapter, ein MP3-Player, ein Dia-Scanner, ein Monitor, eine Kameralinse für iPhone sowie eine Wetterstation. Auf eine Benotung wurde verzichtet. …weiterlesen

Bessere Bilder

connect iOS 4/2013 - Spielkram oder ernsthaftes Foto-Zubehör? Wir haben uns Aufstecklinsen fürs iPhone angesehen und klären, ob die Fotos damit tatsächlich besser werden.Testumfeld:Es wurden acht Aufstecklinsen für das iPhone getestet, jedoch nicht benotet. Bei einer Fotolinse wurden drei verschiedene Funktionen getrennt untersucht. Für die Beurteilung war das Kriterium Bildqualität ausschlaggebend. …weiterlesen

Makro, Fischauge und Weitwinkel

HomeElectronics Nr. 11 (November 2012) - HomeElectronics untersuchte ein Objektiv für das iPhone, vergab aber keine Endnote. …weiterlesen