MRE 220 Produktbild
Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: End­stufe
Tech­no­lo­gie: Röhre
Anzahl der Kanäle: 1
Mehr Daten zum Produkt

Octave Audio MRE 220 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Die Endstufe mit Röhrentechnologie passt auch gut zu High-End-Boxen. Die MRE 220 ist kraftvoll, neutral in der Wiedergabe und bringt dennoch viele Details ans Ohr. In der Handhabung erfreut die problemlose Bedienung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    „überragend“ (91 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Referenz“

    „Mit den MRE 220 liefert Octave ‚richtige‘ Verstärker. Richtig bedeutet, dass sie jede Box zu orchestralen Großtaten anstiften können oder auch zu infernalischer Fetzigkeit. Und dies auf feinstem Röhren-Niveau: Hut ab vor der neuen Referenz!“

Testalarm zu Octave Audio MRE 220

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Octave Audio MRE 220

Technik & Leistung
Typ Endstufe
Technologie Röhre
Anzahl der Kanäle 1

Weiterführende Informationen zum Thema Octave Audio MRE220 können Sie direkt beim Hersteller unter octave.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Zitterpertie, Teil 2

FIDELITY - Denn fairerweise sollte gesagt werden, dass sich die unangenehmen Eigenschaften von Jitter bei der digitalen Audiotechnik im Wesentlichen bei der A/D- und D/A-Wandlung und nicht als Fehler auf dem Übertragungsweg bemerkbar machen. Die Notwendigkeit für eine solch eingehen- de Jitter-Analyse bestand ja zunächst auch gar nicht: Schließlich dauerte es einige Jahre, bis man dem CD-Format überhaupt irgendwelche klanglichen Unterschiede zubilligte. …weiterlesen

Schwarzwald-Gipfel

stereoplay - Wem beim Zweibein-XLR-Anschluss die bereits sehr hohe Gleichtaktunterdrückung der Studio-ICs nicht reicht, darf die MRE 220 statt für 16 500 für 17 000 Euro bestellen. Ein kleiner Octave-Eingangsübertrager erhöht die galvanische Trennung auf quasi unendlich und den Abstand zu potenziellen Einstreustörungen breitbandig auf über 80 Dezibel. Sapperlot, dass man so ausgefuchst wickeln kann. Der Techniker verneigt sich und murmelt etwas von Weltrekord. Damit nicht geug. …weiterlesen