Nuna Pepp Luxx Test

(Buggy-Kinderwagen)
  • Gut (2,0)
  • 2 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Buggy
  • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
  • Teleskop-Schieber: Ja
  • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
  • Sitz mit Ruheposition: Ja
  • Wendbare Sitzeinheit: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Nuna Pepp Luxx

  • Ausgabe: 4/2016
    Erschienen: 03/2016
    Produkt: Platz 1 von 15
    Seiten: 7

    „gut“ (2,0)

    „Komfortabel. Klappt sehr leicht auf und zusammen. Schieberhöhe verstellbar. Ist zwar 10,2 Kilogramm schwer, aber dank Tragegriff leicht zu transportieren. Im Dunkeln kaum sichtbar. Nicht ab Geburt geeignet wie vom Anbieter ausgelobt.“

  • Ausgabe: 4/2016
    Erschienen: 03/2016
    Produkt: Platz 1 von 15
    Seiten: 3

    „gut“ (70%)

    Kindgerechte Gestaltung (45%): „gut“;
    Handhabung (35%): „gut“;
    Haltbarkeit (5%): „sehe gut“;
    Sicherheit (5%): „gut“;
    Schadstoffe (10%): „gut“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (4) zu Nuna Pepp Luxx

4 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

Pepp Luxx

Es ginge noch etwas geschmeidiger

Dass Buggys sich wie ein Regenschirm falten – und so auch tragen – lassen, ist längst keine Neuerung mehr. Doch künftig wird man sich auch an Buggys gewöhnen müssen, die zusammengelegt die Form eines Rucksacks haben. Der Nuna Pepp Luxx ist so ein Faltkünstler: Mit wenigen Handgriffen auf ein flaches Paket mit Tragegriff gebracht und perfekt für seinen Einsatz auf dem Fahrrad, im Kofferraum oder Taxis vorbereitet. Der Nachfolger des Pepp kommt mit Verbesserungen im Gebrauch und zeigt sich im ersten Praxiseinsatz überaus willig – mit einer Ausnahme.

Kritik an den Vollgummirädern

So ist in Verkaufsforen häufig die Klage zu lesen, dass er sich mit den kleinen Kunststoffrädern nicht allzu komfortabel auf unbefestigten Wegen manvörieren lassen soll. Nun ließe sich einwenden, dass der Pepp Luxx ohnehin nur für platten Asphalt und pure Shopping-Touren gedacht ist – doch an einer Stelle zeigt sich, dass dann doch ein schluckfreudiges Fahrwerk auf dem Plan der Entwickler stand: Die Federung. Verbesserungspotenzial ist daher noch immer vorhanden – etwa in Gestalt von Luft- oder Luftkammerrädern, die mit ihrer Eigenfederung geschmeidiges Fahren ermöglichen und verhindern, dass der Pepp Luxx mit dem Spross im Sitz regelrecht auf Schlaglochsuche geht.

One-Touch-Bremse und Kofferraummaß

Besonderheiten sind der erhöhte Sitz wie bei eltichen Wettbewerbern, etwa Stokke oder Joolz, der das Heben des Kindes für Eltern verrenkungsfrei gestaltet und die Kleinen auf die Höhe des Geschehen hievt. Dazu passen auch die bedienfreundliche One-Touch-Bremse und die Möglichkeit, den Pepp Luxx mit nur einer Hand aufzuklappen und auf die Räder zu stellen. Beim Klappmaß von gerade mal 28 x 58 x 85 Zentimetern kann man ohne Weiteres von einem Traum-Kofferraummaß sprechen und beim Gewicht von 11 Kilogramm sollten gelegentliche Hebeübungen vor Treppenaufgängen oder beim Einstieg in Bus und Bahn nicht zum Kraftakt mutieren.

Bis 18 Kilogramm belastbar

Ansonsten kann das etwas hochbeinige, käferähnliche Gefährt statt der üblichen 15 bis zu 18 Kilogramm bewegen und etwas länger als herkömmliche Buggys belastet werden. Erwähnenswert ist außerdem der durchgehende Schieberbügel als Ausnahme von der Regel, wonach Buggys meist zwei Einzelgriffe haben, die kaum einhändig bedienbar und beim Shopping mit mehreren Tüten in der Hand denkbar schwer durch das Großstadtgedränge zu bugsieren sind. Für rund 260 EUR (Amazon) erhält man einen stabilen, robusten und schicken, aber nicht rundum ausgereiften Buggy, der den Anspruch von Luxus nicht ganz zu Recht in seinem Namen trägt.

Datenblatt zu Nuna Pepp Luxx

Allgemeine Informationen
Typ Buggy
Geeignet für
Babys ab Geburt
fehlt
Babys ab Sitzalter
vorhanden
Geschwisterkinder
fehlt
Zwillinge fehlt
Einsatzbereich Einkaufen & Reisen
Schieben
Schwenkbarer Schieber
fehlt
Teleskop-Schieber
vorhanden
Abknickbarer Schieber
fehlt
Vorderräder schwenkbar/feststellbar
vorhanden
Einklappen & Transportieren
Transportverriegelung vorhanden
Abnehmbare Räder vorhanden
Tragegriff/-gurt
vorhanden
Trolley-Funktion
vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Handbremse
fehlt
Handschlaufe
fehlt
Vorderradbremse fehlt
Radaufhängung
vorhanden
Scheibenbremsen
fehlt
Aufklappbarer Schutzbügel vorhanden
Verschließbarer Einkaufskorb fehlt
Verstellbarer Sicherheitsgurt vorhanden
Federung vorhanden
Räder
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräder
Austauschbare Räder
fehlt
Sitz- & Liegekomfort
Verlängerbare Fußstütze
fehlt
Verstellbare Beinstütze
vorhanden
Sitz mit Ruheposition
vorhanden
Sitz mit Liegeposition
fehlt
Rückenlehne verstellbar vorhanden
Wendbare Sitzeinheit
fehlt
Gurtpolster
vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Lüftungsfenster fehlt
Sichtfenster vorhanden
Sonnenschutz
vorhanden
Regenschutz fehlt
Fußsack/Beindecke fehlt
Maße & Maximalgewicht
Höhe Rückenlehne
44 cm
Maximalbelastbarkeit 18 kg
Gewicht (mit Rädern) 10,2 kg
Klappmaß (L x B x H) 82 x 55 x 28 cm
Gebrauchseigenschaften
Waschbarer Bezug vorhanden
Getränkehalter fehlt
Schiebegriffbox/Schiebegriffablage fehlt
Adapter für Babyschalenaufsatz fehlt
Zum Mehrlingswagen umrüstbar fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

„Nichts für Babys Konsument 4/2016 - Ein altersgerechter Windelmercedes ist der Buggy erst dann, wenn der Nachwuchs zumindest selbstständig sitzen kann, also frühestens ab dem sechsten bis neunten Monat. …weiterlesen