ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,5)
9.959 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 10"
Schnitt­stel­len: USB
Zusätz­li­che Wie­der­gabe von: HD-​Videos, Videos, Musik
Mehr Daten zum Produkt

Nixplay X10H im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: Bildqualität überzeugt voll und ganz; lässt sich leicht bedienen; im Lieferumfang befinden sich ein USB-Stick und ein Ständer; lässt sich nach individuellen Wünschen einstellen.
    Schwächen: bietet einen sehr steilen Stand. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Nixplay X10H

  • NIX Advance - 10 Zoll Widescreen Digitaler Bilderrahmen für Fotos und HD-Video (

Kundenmeinungen (9.959) zu Nixplay X10H

4,5 Sterne

9.959 Meinungen in 1 Quelle

4,5 Sterne

9.959 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

X10H

Gute Aus­sstat­tung und tolle Bild­qua­li­tät

Stärken
  1. gute Bildqualität
  2. intuitive Bedienung
  3. Bewegungssensor
  4. Zusatzfunktionen wie Kalender an Bord
Schwächen
  1. steiler Aufstellwinkel lässt sich nicht anpassen

Der X10H von Nix ist ein digitaler Bilderrahmen im 10-Zoll-Format. Sie können ihn nicht nur zum Anzeigen digitaler Fotos nutzen sondern auch Videos im MP4-Format auf dem HD-IPS-Display (1.200 x 800 Pixel) abspielen. Als Datenquelle akzeptiert das Gerät SD-Karten und USB-Speichergeräte. Praktisch und stromsparend: Der Rahmen ist mit einem Bewegungssensor ausgestattet, sodass die Anzeige bei Bedarf nur dann gestartet wird, wenn sich jemand in der Nähe des Rahmens befindet. Im Vergleichstest von "AllesBeste.de" sichert sich der X10H mit seiner natürlichen Farbwiedergabe und einer gelungenen Bedienung den Gesamtsieg. Der nicht ganz niedrige Preis von rund 85 Euro erscheint dadurch gerechtfertigt.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Nixplay X10H

Displaygröße 10"
Kompatible Speicherkarten SD, SDHC, USB-Stick
Gewicht 390 g
Unterstützte Bildformate JPEG
Schnittstellen USB
Unterstützte Videoformate MPEG4
Helligkeit 250 cd/m²
Seitenverhältnis 16:10
Auflösung 1280 x 800
Bedienung Fernbedienung
Ausstattung
  • Kalender
  • Uhrzeit
Zusätzliche Wiedergabe von
  • Musik
  • Videos
  • HD-Videos

Weitere Tests & Produktwissen

10 Tipps: Digitale Bilderrahmen

Audio Video Foto Bild - Die meisten Bilderrahmen lassen sich zudem als Wecker nutzen. 9BILDEINSTELLUNGEN ANPASSEN Passen Sie die Bildeinstellungen des Bilderrahmens je nach Aufstellungsort an. In den Menüs lassen sich Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung und Farbton individuell einstellen. Eine Fernbedienung ist dabei besonders hilfreich, denn so sehen Sie das Ergebnis gleich aus dem richtigen Betrachtungsabstand. …weiterlesen

Schöne Aussichten

Computer Bild - Die Rahmen von Agfa Photo und Braun können’s nur, wenn der Rahmen quer aufgestellt ist. Steht der Rahmen dagegen hochkant, muss der Nutzer manuell korrigieren. Der Rollei Designline 3080 bietet gar keine Möglichkeiten, die Ausrichtung anzupassen. Beim Aiptek Monet und dem Rollei DF-8 DVB-T lässt sich das Bild nur manuell drehen. Bei beiden bringt das wenig, denn sie merken sich die Einstellung nicht. WORIN LIEGEN WEITERE UNTERSCHIEDE? …weiterlesen

Rahmen-Handlung

Computer Bild - Gebt Fotos eine Chance! Viele Aufnahmen verschwinden auf Nimmerwiedersehen in den Tiefen der PC-Festplatte. Dabei lohnt es sich, sie ins rechte Licht zu setzen – etwa als Teil einer Diaschau auf einem digitalen* Bilderrahmen. COMPUTERBILD hat acht günstige Einsteiger-Geräte mit einer Bildschirmdiagonale von 17 und 20 Zentimetern (7 und 8 Zoll) getestet. Welche Funktionen bieten digitale Bilderrahmen? …weiterlesen

IFA 2008 Neuheiten - Trendige digitale Bilderrahmen von Philips

Auch der Elektronikkonzern Philips versucht noch einmal, die Abwärtstendenz beim Verkauf digitaler Bilderrahmen zu stoppen und präsentiert deshalb auf der IFA 2008 in Berlin neue Produkte für das Weihnachtsgeschäft. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich in Ausstattung und Design voneinander, wobei Philips drei sich deutlich abzeichnende Trends bedient: Energiesparen, Funknetz-Betrieb, natürliche oder edle Materialien für das Rahmendesign.<br /> <br /> Der Siemens Photoframe 8FF3WMI ist das Flaggschiff der Serie und soll die Kunden vor allem mit seiner WLAN-Funktionalität überzeugen.

Für mehr Abwechslung

Stiftung Warentest - Einfachste Handhabung, sehr einfache Einstellung. Zwei SD/MMC-Schächte. Bilddiagonale: 17,7 cm. Durchschnittlich, mit „befriedigendem“ Bild trotz hoher Auflösung. Bilddiagonale: 17,6 cm. Durchschnittliches unauffälliges Gerät ohne Bilddiagonale: 17,7 cm. Mäßige Farben, keine Menüfunktion, mit Netzschalter. Bilddiagonale: 17,8 cm. Vielseitig, dürftige Anleitung. „Befriedigendes“ Bild trotz hoher Auflösung. Bilddiagonale: 17,7 cm. …weiterlesen