Nissin i600 im Test

(Blitzgerät)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Auf­steck­blitz
Leitzahl: 60
Blitzsteuerung: Auto (TTL)
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Nissin NI-HI600C

Große Leistung in kleinem Gehäuse

Stärken

  1. kompakte Bauweise
  2. recht hohe Leistung
  3. übersichtliche Bedienelemente

Schwächen

  1. kein Display

Hohe Leistung trotz kompakter Maße - der Nissin i600 richtet sich an Nutzer spiegelloser Systemkameras, auf deren kleineren Formfaktor das Design abgestimmt ist. Er kommt auf eine Leitzahl von 60 bei ISO 100 und 200-Millimeter-Stellung des Zoom-Reflektors. Damit sollte er für viele, auch anspruchsvollere, Aufgaben gewappnet sein. Die automatische TTL-Steuerung wird für Kameras der Hersteller Nikon, Sony, Canon, Olympus, Panasonic und Fujifilm unterstützt. Sie können ihn als Slave sowohl per Funk- als auch Lichtsteuerung einsetzen. Auf ein Display müssen Sie allerdings verzichten. Bei der Bedienung setzt Nissin auf zwei Einstellräder und die entsprechenden Optionen im Kameramenü.

zu Nissin NI-HI600N

  • Nissin Blitz i600 Blitzgerät für Anschluss Sony

    Technische Daten

  • Nissin Blitz i600 Blitzgerät für Anschluss Sony

    Technische Daten

  • Nissin i600 Canon

    (Art # 22551)

  • Nissin i600 Canon

    ElektronikAufnahmen in Innenräumen oder bei schlechten Lichtverhältnissen sind eine große Herausforderung für Kamera und ,...

  • Nissin i600 Reportage-Blitzgerät für Canon

    Bestellen Sie Nissin i600 Reportage - Blitzgerät für Canon bei Kamera Express. Der Spezialist für Foto - ,...

  • Nissin i600 four thirds

    Hochleistungsblitz mit Leitzahl 60 der sich kabellos via Funk steuern lässt (Art # 6030262)

Datenblatt zu Nissin i600

Blitzsteuerung Auto (TTL)
Energieversorgung 4x Mignon (AA)
Features Slave-Funktion, Stroboskop, HSS / Kurzzeitsynchronisation
Leitzahl 60
Schwenkreflektor vorhanden
Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für Canon, Fuji, Nikon, Olympus, Panasonic, Sony
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NI-HI600C, NI-HI600N, NI-HI600S

Weiterführende Informationen zum Thema Nissin NI-HI600C können Sie direkt beim Hersteller unter nissin-japan.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Marktübersicht aktueller Blitzgeräte

DigitalPHOTO 1/2006 - Durch elektronische Verbindungen zwischen Blitz und Kamera können Daten zur Brennweite, Blendenöffnung und Entfernung des Motivs an die Blitzgeräte übermittelt werden. Dies macht aufwändige Rechnungen und das manuelle Einstellen der Blitzleistung überflüssig. Das Gerät regelt seine Leitzahl nach den übermittelten Daten der Kamera und drosselt gegebenenfalls seine Intensität automatisch. …weiterlesen

Fotoschule

COLOR FOTO 12/2013 - Im Gegensatz zu Blitzgeräten senden die Transmitter ihre Steuersignale im Infrarotbereich aus. Beim Lichtimpuls gesteuerten Blitzen ist die Reichweite generell begrenzt - als Faustregel gelten 10 Meter im Außenbereich -, zudem muss Sichtkontakt zwischen Masterund Slave-Blitzgeräten herrschen. Blitzsynchronkabel Die älteste Möglichkeit, ein Blitzgerät in einigem Abstand von der Kamera zu verwenden, ist ein Standard-Synchronkabel, das entsprechende Anschlüsse auf beiden Seiten voraussetzt. …weiterlesen

Fotoschule

COLOR FOTO 11/2013 - der Blitz wird so dosiert, dass er die Szene harmonisch aufhellt. Eine dritte Möglichkeit bieten unter anderem die meisten Nikon-Modelle: das Vorwählen einer längsten Verschlusszeit beim Blitzen in Zeitautomatik - z.B. 1/30 oder 1/15 s (Bild 1). Das hat den Vorteil, dass man beim Blitzen mehr vom Umgebungslicht ins Bild bekommt als bei normaler Blitzsynchronisation, die Verschlusszeiten andererseits aber nicht so lang werden wie bei Langzeitsynchronisation (wofür man häufig ein Stativ benötigt). …weiterlesen

Der Mystic Light Look

DigitalPHOTO 10/2013 - Halten Sie den Hintergrund dunkel. Malen Sie mit Licht und Schatten Stellen Sie die Kamera auf das Stativ und fotografieren Sie im manuellen Modus. Verdunkeln Sie den Raum und nehmen Sie den entkoppelten Blitz zur Hand. Während der mehrsekündigen Belichtung "malen" Sie nun im Dauerlicht-Modus seitlich und von oben mit Licht über das Motiv. Bild analysieren Fotografieren Sie unbedingt im RAW-Format, dann können Sie den Kontrast und den Weißabgleich später leicht anpassen. …weiterlesen

Kunstvolles Stillleben

DigitalPHOTO 2/2013 - So haben Sie später weniger Probleme, die richtige Farbtemperatur anzupassen. Zuletzt nutzen Sie Photoshop Elements, um dem ganzen Arrangement durch einen Texturfilter die Zweidimensionalität eines alten Stillleben-Gemäldes zu verleihen. stillleben bauen Arrganieren Sie die ausgesuchten Gegenstände auf einer Plattform neben einem Fenster. Als Hintergrund nehmen Sie eine große schwarze Fläche wie zum Beispiel Pappe oder Stoff. …weiterlesen

Profi-Licht für Studioporträts

DigitalPHOTO 11/2012 - Sie positionieren lediglich eine Softbox auf jeder Seite des Models in gleichem Abstand und Winkel. Stellen Sie beide Blitze auf die gleiche Leistung ein. Verwenden Sie zusätzlich einen Reflektor unterhalb des Gesichts. So wird Licht aufwärts reflektiert. Ihr Model kann den Reflektor dabei problemlos selbst halten. GEGENLICHT Fügen Sie Dramatik und Tiefe mit Hilfe von Gegenlicht hinzu Für eine dramatische Bildwirkung kommen Wabengitter oder Snoots zum Einsatz. Sie verengen den Lichtwinkel. …weiterlesen

Nissin i40

FOTOTEST 1/2015 - Der Nissin i40 ist auffallend kompakt und passt so besonders gut zu spiegellosen Systemkameras. Nicht umsonst ist es eines der wenigen Modelle, die auch passend für die Systemkameras von Fujifilm angeboten werden. Ähnlich wie bei diesen wird auch hier auf ein klassisches Bedienkonzept mit zwei Rändelrädern gesetzt. So lassen sich Helligkeitsanpassungen sehr schnell und unkompliziert vornehmen, und auch zwischen den Grundeinstellungen (manuell, TTL, Slave-Betrieb etc.) wechselt man flott. …weiterlesen