Nissan Micra [10] Test

(Auto)
  • Befriedigend (2,7)
  • 40 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kleinwagen
  • Frontantrieb: Ja
  • Manuelle Schaltung: Ja
  • Automatik: Ja
  • Schadstoffklasse: Euro 5
  • Karosserie: Limousine
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Micra 1.2 (59 kW) [10]
  • Micra 1.2 30th Anniversary (59 kW) [10]
  • Micra 1.2 5-Gang manuell (59 kW) [10]
  • Micra 1.2 5-Gang manuell Acenta (59 kW) [10]
  • Micra 1.2 5-Gang manuell Supermouse (59 kW) [10]
  • Micra 1.2 5-Gang manuell Tekna (59 kW) [10]
  • Micra 1.2 BVM5 Lolita Lempicka (59 kW) [10]
  • Micra 1.2 CVT Acenta (59 kW) [10]
  • Micra 1.2 CVT Connect Edition (59 kW) [10]
  • Micra 1.2 Connect Edition (59 kW) [10]
  • Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell (72 kW) [10]
  • Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell Acenta (72 kW) [10]
  • Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell Tekna (72 kW) [10]

Tests (40) zu Nissan Micra [10]

    • Automobil Revue

    • Ausgabe: 18/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell (72 kW) [10]

    „... nicht nur ein im Fahrbetrieb agiles und zuverlässiges, sondern auch ein im Unterhalt preisgünstiges Fahrzeug für den Alltagseinsatz. Wer nicht darauf angewiesen ist, häufig auch im Fond zwei oder drei Erwachsenen Platz zu bieten oder grosse Gegenstände im Kofferraum zu transportieren, ist mit dem kleinen Nissan also gut bedient.“

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,7)

    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell Tekna (72 kW) [10]

    „Stärken: Bequemer Ein- und Ausstieg. Vorn viel Platz. Hohe Fahrstabilität. Gute Fahrleistungen.
    Schwächen: Im Fond wenig Platz. Hoher Innengeräuschpegel. Keine 12-V-Steckdose vorhanden.“

    • FREIE FAHRT

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Micra 1.2 (59 kW) [10]

    „Plus: Raumausnutzung, Preis, Verbrauch.
    Minus: Geringerer Sitzkomfort.“

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 16/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell (72 kW) [10]

    „... Das Beste: Der Spar-Micra macht Laune. Ab 2000 Umdrehungen zieht er munterer los als die Saugerversion - kostet aber auch 1600 Euro mehr. ...“

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Micra 1.2 5-Gang manuell (59 kW) [10]

    „... Mit gutem Fahrkomfort, problemloser Bedienbarkeit und flinkem Handling dank des kleinen Wendekreises von neun Metern überzeugt der Micra besonders auf städtischem Grund und Boden. ...“

    • Automobil Revue

    • Ausgabe: 13/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell Tekna (72 kW) [10]

    „Plus: Preis, Ausstattungsumfang; Komfort, Fahrverhalten; Platzangebot, Übersicht.
    Minus: Kofferraumvolumen; hakeliges Getriebe; Wertigkeit der Materialien.“

    • ACE LENKRAD

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 12/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell (72 kW) [10]

    „Mit der vierten Generation ist der Micra spürbar erwachsen geworden. Bis auf die umständliche Aufpreispolitik hat Nissan ein stimmiges Kleinwagen-Paket geschnürt. Wer vom quirligen Kompressor-Dreizylinder jedoch absolute Genügsamkeit erwartet, wird leider enttäuscht.“

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 49/2012
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Mehr Details

    423 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 51 von 100 Punkten
    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell Acenta (72 kW) [10]

    „Nur 3,78 Meter lang und fair im Preis - so muss ein Kleinwagen sein. Dazu kommt ein sparsamer Spaßmotor. Wenig Komfort und billige Materialien werfen den Micra aber weit zurück.“

    • Autorevue

    • Ausgabe: Extra 2012 (4/2012)
    • Erschienen: 03/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Micra 1.2 5-Gang manuell Supermouse (59 kW) [10]

    „... Der Micra ist sensationell unkapriziös, man genießt das Gefühl, nicht ständig auf das Auto aufpassen zu müssen. Der Stadtverkehr wird zum Flippertisch, über Land fährt man entspannter, weil das Ding irgendwann abzuheben scheint. Der Micra macht fröhlich, er zwingt dich zu nichts. Außer dazu, den Gurt anzulegen. ...“

    • Automobil Revue

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell Tekna (72 kW) [10]

    „Plus: agiles Fahrverhalten; Komfortausstattung; Übersichtlichkeit.
    Minus: unauffällige Erscheinung; Bremsweg.“

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 26/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell Tekna (72 kW) [10]

    „Der neue Motor verpasst dem Micra mehr Temperament, allerdings gegen hohen Aufpreis und leichten Mehrverbrauch.“

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 45/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Mehr Details

    285 von 500 Punkten

    Preis/Leistung: 40 von 100 Punkten
    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell Tekna (72 kW) [10]

    „Früher ein Star unter den Kleinen, ist der Micra nun ein Verlierer. Lieblose Verarbeitung, schlechten Komfort und das knappe Raumangebot kann auch der energische und sparsame Motor nicht ausgleichen.“

    • Autorevue

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell Acenta (72 kW) [10]

    „... Alles bis 120 km/h ist entspanntes Gleiten ohne Lärm, alles darüber muss man nicht unbedingt haben. Dass das Auto 180 geht, möchte man sich gar nicht vorstellen. Was sich abseits des Motors tut: Es tut sich ein konventioneller Kleinwagen auf der Höhe der Zeit mit den erwartbaren Stärken und Schwächen (und vielen Ablagen, danke!).“

    • Auto News

    • Ausgabe: 9-10/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Mehr Details

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell (72 kW) [10]

    „Der neue Nissan Micra DIG-S konnte uns mit seinem laufruhigen und sparsamen Motor überzeugen. Der Aufpreis von 1.600 Euro gegenüber der 80-PS-Variante ist in Bezug auf die Mehrausstattung gerechtfertigt. Die 18 PS mehr Power sind im Stadtverkehr aber nicht zu spüren. Ein sechster Gang fehlt uns.“

    • AutoZine.de

    • Erschienen: 07/2011
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Micra 1.2 DIG-S 5-Gang manuell (72 kW) [10]

    „Eine ausgedehnte Testfahrt zeigt, dass von einer Revolution keine Rede sein kann. Nissan ist es gelungen, vorhandene Technik weiter zu optimieren als andere Hersteller. Der Micra DIG-S bietet deswegen tatsächlich bessere Leistungen als durchschnittlich, während der Verbrauch auch noch niedriger ist als üblich.“

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Nissan Micra Kleinwagen (48 kW)

    Fahrzeugnummer für Anfragen: 237360Bei Interesse oder Fragen bitte 03941 - 24 391 anrufen. Für Händler: Bitte 03941 - ,...

  • Nissan Micra Visia,KLIMA Kleinwagen (48 kW)

    Sonderausstattung: Komfort - PaketWeitere Ausstattung: Airbag Beifahrerseite abschaltbar Airbag Fahrer - ,...

  • Nissan Micra City Kleinwagen (48 kW)

    Das Fahrzeug befindet sich in einem guten Zustand. Bremsscheibe und Bremsbeläge wurden hinten und vorne erneuert. ,...

  • Nissan Micra Acenta/AUTOMATIK/TEMPOMAT/BLUETOOTH Kleinwagen (59 kW)

    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Herzlich willkommen!Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Angebot Ihr ,...

  • Nissan Micra 1.2/Klimaauto./Navi/USB+AUX/1.Hand Kleinwagen (59 kW)

    Nissan Micra 1. 2, Acenta, Gepflegter 4 Türiger Kleinwagen aus 1. Hand, Ausstattung: * Ausstattungs - Paket: ,...

  • Nissan Micra Visia Kleinwagen (48 kW)

    Sonderausstattung: Audiosystem: Radio mit CD - Player und 4 Lautsprecher, Metallic - Lackierung, Plus - ,...

Datenblatt zu Nissan Micra [10]

Allradantrieb fehlt
Antriebsprinzip Benzinmotor
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 14,5
Frontantrieb vorhanden
Heckantrieb fehlt
Hubraum 1198 cm³
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 161
Karosserie Limousine
Leistung in kW 59
Leistung in PS 80
Schadstoffklasse Euro 5
Typ Kleinwagen
Verbrauch (l/100 km) 5,4

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Micra-Kosmos mit Kompressor Automobil Revue 18/2013 - Abschluss Dauertest: Der kleine Nissan mit dem Dreizylinder-Kompressormotor ist dem Redaktionsteam im Laufe eines Jahres richtig ans Herz gewachsen. Vor allem, weil er seinen Job so souverän erledigt hat.Näher betrachtet, jedoch nicht benotet, wurde ein Auto. …weiterlesen


Einer für alle auto-ILLUSTRIERTE 11/2010 - Den 1,2-Liter gibt es zuerst mit 80 PS. Mitte 2011 folgt eine technisch aufwändigere Variante als Direkteinspritzer mit Kompressor, Start-Stopp-Automatik und 98 PS. Der soll mit einem Verbrauch von 4,1 l/100 km und 95 g/km CO2-Ausstoss Massstäbe setzen. Auf Testfahrt ging es mit der 80-PS-Version. Bestückt mit dem 5-Gang-Schaltgetriebe hinterlässt der Micra einen ausreichend flotten und elastischen Eindruck. Zudem gefällt die gute Dämpfung von Vibrationen und Geräuschen. …weiterlesen


Kleinwagen von Welt ACE LENKRAD 12/2012 - Für 150 Märkte baut Nissan den Micra in Mexiko, Indien, China und Thailand. Unter der Haube werkelt ein Dreizylinder mit Kompressor und Direkteinspritzer.Im Check war ein Auto, das ohne Endnote blieb. …weiterlesen


Glücklich geladen AUTOStraßenverkehr 16/2011 - Der kleine Dreizylinder des Micra schlug sich vorbildlich in ersten Tests. Jetzt setzt Nissan noch eins drauf und schiebt eine Kompressorversion mit VIER LITER VERBRAUCH hinterher. …weiterlesen


Goldene Mitte auto motor und sport 6/2011 - Nissan holt den Micra aus der knuffigen Ecke und macht ihn zum Vernunfts-Typ: Der Kleinwagen wächst nur moderat, ist aber luftiger, leichter und sogar sparsamer. …weiterlesen


Leicht geladen auto motor und sport 16/2011 - Kompressor rein, Verbrauch runter: Fahrbericht Nissan Micra DIG-S. …weiterlesen


Vierter Frühling AUTOStraßenverkehr 7/2011 - Nissan steckt den Micra in ein verwechselbares Blechkleid. Nach drei Modellgenerationen stehen jetzt der Preis und die inneren Werte im Vordergrund: Der Viertürer ist günstiger als früher, nutzt seinen Raum vorbildlich und besticht mit einem SPARSAMEN DREIZYLINDER. …weiterlesen


Entenmausen Autorevue Extra 2012 (4/2012) - Reminiszenz an den Citroën 2CV, in Hartplastik ausgeführt. …weiterlesen


Sparsam ja, aber mit Fahrspass Automobil Revue 27-28/2011 - DOWNSIZING: Nissan bestückt den Micra mit einem auf Sparsamkeit getrimmten Benzinmotor, der aber dank Kompressoraufladung und Direkteinspritzung nicht zum Verzicht zwingt. …weiterlesen


Fahren oder sparen Autorevue 10/2011 - Aufgeladener Dreizylinder-Benziner, Start-Stopp-Automatik, gute Leistung: Der Micra DIG-S versucht sich am Ideal des Kleinwagens der Zukunft. …weiterlesen


Knirps mit Kompressor Auto Bild 27/2011 - Ab September soll ein mechanischer Lader den Micra flottmachen. Erste Ausfahrt. …weiterlesen


Weniger ist mehr AUTOStraßenverkehr 12/2010 - Nissan speckt ab: Um einen Zylinder und ÜBERFLÜSSIGER PFUNDE beraubt, will der neue Micra besonders sparsam sein. AUTO fuhr den Kleinwagen bereits acht Monate vor dem Start in Deutschland. …weiterlesen


Winz von Welt Autorevue Extra 2011 - Der Zugang zum Nissan Micra wird einfach wie nie: ein Auto, ein Motor. (Dafür gewinnt die Farbwahl dramatisch an Bedeutung.) …weiterlesen


Urbi et Orbi: Der neue Nissan Micra Auto News 11-12/2010 - Die vierte Generation des Kleinen startet zunächst als 80-PS-Benziner. …weiterlesen


Glattgebügelt FIRMENAUTO 11/2010 - Aus dem Frauenliebling wurde ein massenkompatibles Weltauto, das in 160 Ländern verkauft wird. Im November startet der neue Nissan Micra bei uns. …weiterlesen


Nissan Micra autoTEST 10/2010 - Das ist neu: Der Vorgänger hatte ihn noch, diesen Ach-wie-süß-Effekt. Doch damit ist nun Schluss. Die vierte Micra-Generation soll Kunden in 160 Ländern gefallen, muss sich daher optisch etwas zusammennehmen. Auch wenn die Mädels schmollen, das sachlichere Weltdesign hat Vorteile. Hinten sitzt man nun luftiger, die Front lässt sich besser überblicken. ... …weiterlesen