• Befriedigend 2,8
  • 9 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,8)
9 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 5
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Evalia [11]

  • e-NV200 Evalia Automatik Tekna (80 kW) [11] e-NV200 Evalia Automatik Tekna (80 kW) [11]
  • Evalia 1.5 dCi 6-Gang manuell Acenta (81 kW) [11] Evalia 1.5 dCi 6-Gang manuell Acenta (81 kW) [11]
  • Evalia 1.5 dCi 110 6-Gang manuell (81 kW) [11] Evalia 1.5 dCi 110 6-Gang manuell (81 kW) [11]
  • Evalia 1.6 16V 110 5-Gang manuell (81 kW) [11] Evalia 1.6 16V 110 5-Gang manuell (81 kW) [11]
  • Evalia dCi 110 6-Gang manuell Premium (81 kW) [11] Evalia dCi 110 6-Gang manuell Premium (81 kW) [11]
  • Mehr...

Nissan Evalia [11] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: e-NV200 Evalia Automatik Tekna (80 kW) [11]

    „Günstigste Art, sieben Menschen elektrisch zu transportieren.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Evalia 1.6 16V 110 5-Gang manuell (81 kW) [11]

    „... Im Alltag ist der Evalia aber brillant, egal, wie er motorisiert ist: Zwei Schiebetüren, die große Heckklappe und der flexible Innenraum lösen jedes Transportproblem. Die Ausstattung ist komplett, die Bedienung ohne Rätsel. Pilot und Passagiere sind zufrieden, was will man mehr? ...“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 60%

    Getestet wurde: e-NV200 Evalia Automatik Tekna (80 kW) [11]

  • 229 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 75 von 150 Punkten

    Platz 4 von 4 | Getestet wurde: Evalia 1.5 dCi 110 6-Gang manuell (81 kW) [11]

    Platz: 31 von 50 Punkten;
    Komfort: 24 von 50 Punkten;
    Handhabung: 22 von 40 Punkten;
    Fahrleistungen: 8 von 20 Punkten;
    Fahrverhalten: 38 von 60 Punkten;
    Sicherheit: 13 von 50 Punkten;
    Umwelt: 18 von 30 Punkten;
    Kostenwertung: 75 von 150 Punkten.

  • ohne Endnote

    22 Produkte im Test

    „Plus: Gutes Raumangebot, umfangreiche Ausstattung, praktische Schiebetüren, viele Ablagen.
    Minus: Geringer Federungskomfort, mäßige Lenkpräzision, einfaches Ambiente, keine Kopfairbags lieferbar.“

  • ohne Endnote

    32 Produkte im Test

    „Der Evalia kann seine Lieferwagen-Gene nicht verbergen, doch er bietet viel Platz und Ausstattung: Sitzheizung, Klimaanlage, ESP, CD-Radio, schlüsselloser Zugang, Regensensor, Rückfahrkamera - alles Serie. Eine dritte Sitzreihe gibt es optional.“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Evalia dCi 110 6-Gang manuell Premium (81 kW) [11]

    „Wer Komfort und Premium sucht, wird beim Evalia nicht fündig. Er bietet dafür viel Nutzwert und bis zu sieben Sitze.“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    „Der Nissan Evalia ist ein familienfreundliches Stadtauto, das sich auch für größere Transporte eignet. Den Japanern ist im Interieur allerdings wenig eingefallen, um das sterile Transporter-Cockpit aufzuwerten. Die umfangreiche Serienausstattung ist zwar angenehm, treibt den Grundpreis aber in die Höhe. Eine Start-Stopp-Automatik fehlt.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Viel Platz für kleines Geld, damit dürfte der Nissan Evalia besonders bei Mietwagen- oder Taxiunternehmen punkten.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nissan Evalia [11]

Typ Van
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
  • Elektro

Weiterführende Informationen zum Thema Nissan Evalia [11] können Sie direkt beim Hersteller unter nissan.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schwerer Wagen für die grosse Tour

Automobil Revue 24/2013 - Dann kann es passieren, dass der Lexus auf der linken Spur eingebremst wird, obwohl das zuvor vorausfahrende Auto schon auf der Abbiegespur der Autobahn ist - unangenehm und auch nicht im Sinne der Verkehrssicherheit. Noch störender ist dies auf Landstras sen oder innerorts, wenn häufiger Autos im Radar bereich abbiegen. Deshalb empfiehlt Lexus im Display, den Tempomaten nur auf der Autobahn einzusetzen. …weiterlesen

Preis-Wert

FIRMENAUTO 11/2011 - Der Nissan Evalia ergänzt als kostengünstige Bus-Version die NV200-Baureihe. …weiterlesen

Ein Umstieg kann sich lohnen - VW Passat und Ford Mondeo mit Gasantrieb im Test

Noch, so schreibt die „Auto Zeitung“, sind Benzin und Gas günstig. Trotzdem kann sich jetzt schon der Umstieg auf ein gasbetriebenes Auto lohnen. Von den beiden Testkandidaten ist dabei der VW Passat 1.4 TSI EcoFuel laut Test das bessere Modell. Sowohl seine Fahrleistungen als auch sein Fahrwerk überzeugten mehr als die des Ford Mondeo Turnier 2.0 LPG, der jedoch eine attraktive Alternative darstellt, wenn Federungskomfort und Laderaumgröße im Vordergrund stehen.

VW Golf Variant, Tiguan und Touran im Direktvergleich

Welches Kombi-Variante aus dem Hause Volkswagen bietet das stimmigste Gesamtkonzept? Dieser Frage ging die „Auto Zeitung“ in einem direkten Vergleich zwischen dem Golf V Variant 2.0 TDI, der frontgetriebenen SUV-Version des Tiguan, dem Tiguan 2.0 TDI, sowie dem Golf-Ableger Touran 2.0 TDI nach. Am Ende bot sich den Tester ein knappes Ergebnis: Der Passat hatte in der Summe der Einzelwertungen nach Punkten die Nase vorn vor den beiden wiederum punktgleichen Konkurrenten aus dem eigenen Stall.

Der gute Geist

auto motor und sport 2/2016 - Verfahren? Oh dear! Am serienmäßigen Navigationssystem mag sich zwar besonders deutlich die Zugehörigkeit von Rolls-Royce zur großen, glücklichen BMW-Familie zu erkennen geben, doch gerade beim Infotainment könnte das kaum unerheblicher erscheinen. Also hilft die dienstbare Stimme, unterstützt vom Echtzeit-Stauwarner, den angenehmsten Weg zu finden. Mehr noch: Das GPS-Signal informiert das Achtstufen-Automatikgetriebe darüber, welche Fahrstufe ob der Topografie angemessen wäre. …weiterlesen

Der Heimwerkerbus ist da!

selber machen 7/2012 - Ein ausgewachsener Van vom Schlage eines VW Multivan ist zu groß, ein Kompaktvan wie der Opel Zafira zu klein? Die Antwort kommt von Nissan. Der Evalia soll das Beste aus zwei Welten verbinden: leicht zu fahren wie ein Kompakter, flexibel und geräumig wie ein Bus. Wir haben ihn ausprobiert.Getestet wurde ein Auto, das ohne Endnote blieb. …weiterlesen