Newton Running Neutral Racer Test

(Laufschuhe)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
1 Meinung

Test zu Newton Running Neutral Racer

    • RUNNER'S WORLD

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • 14 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Newton bietet in den USA spezielle Modelle für Vorfußläufer an, sie sollen dies sogar provozieren. Tatsächlich sind die Laufeigenschaften nur auf dem Vorfuß akzeptabel, dort ist der Schuh sehr gut gedämpft. Für Fersenläufer ungeeignet.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Newton Running Neutral Racer

  • ASICS - Damen Gel-Sonoma 4 Schuhe, 41.5 EU, Black/Papaya

    Strapazierfähiges Material der Zwischensohle, das Kissen den ganzen Tag lang Komfort bietet. Optimierte Trail - ,...

Kundenmeinung (1) zu Newton Running Neutral Racer

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Super!

    von gebi
    (Sehr gut)
    • Vorteile: attraktives Design, sehr atmungsaktiv, komfortabel, gute Polsterung, sehr gute Torsion
    • Nachteile: nicht langlebig
    • Geeignet für: Straße, Gemischter Untergrund
    • Ich bin: Athlet / Läufer

    Laufe den Newton Running Neutral Racer zusammen mit anderen Newton Modellen eine Saison und bin BEGEISTERT! Sicher kein Schuh für den 90Kg Fersenläufer, aber alle die einen leichten, torsionsfreudigen Wettkampfschuh bis Marathondistanz suchen sind damit bestens bedient. Einziger Nachteil: hoher Verschleiss der Sohle.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen