MSI P67A-C45 (B3) 1 Test

Gut (1,8)
1 Test
ohne Note
9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Sockel­typ Sockel 1155
  • Form­fak­tor ATX
  • RAM-​Typ DDR3
  • Mehr Daten zum Produkt

MSI P67A-C45 (B3) im Test der Fachmagazine

  • Note:1,8

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 10

    „Plus: Top-Leistungswerte; Fairer Preis.
    Minus: Lüftersteuerung mit groben Stufen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu MSI P67A-C45 (B3)

Kundenmeinungen (9) zu MSI P67A-C45 (B3)

4,6 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (67%)
4 Sterne
3 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sta­bile Basis für erste Über­tak­tungs­ver­su­che

Das Mainboard P67A-C45 wird als B3-Stepping angeboten und garantiert den sauberen Umgang mit Sandy Bridge Prozessoren der der LGA1155-Sockel. Neben der Ausstattung, die es jedem Anfänger in pucto Übertaktung einfach macht, ist bei dem MSI-Mainboard das Preis-Leistungsverhältnis besonders interessant, da es bereits für rund 100 Euro bei amazon angeboten wird und bei manchem Online-Shop auch noch ein paar Euro günstiger zu bekommen ist. Es ist ein Motherboard ohne Schnörkel und für all jene gedacht, die mit einer Grafikkarte genug investiert haben und keinerlei SLI/Crossfire benötigen.

Optisch macht das Mainboard einen wertigen Eindruck, der über die geringen Anschaffungskosten hinwegtäuscht – lediglich der einzelne PCI-Express-Slot mit 16 Lanes weist darauf hin, dass man sich in den unteren Gefilden der Hardwareklasse befindet. Bei der Bestückung mit RAM-Bausteinen sollte man sich vorher informieren, um Inkompatibilitäten im Vorfeld schon zu vermeiden – die günstigen G.Skill Module aus der RipJaws-Serie sind einerseits günstig und passen andererseits gut zu dem MSI-Motherboard. Auf der Verpackung des Mainboards prangt groß der Schriftzug „Military Class II“, womit auf die hohe Stabilität dank der hochwertigen elektronischen Bausteine hingewiesen werden soll. Rund um den Prozessor-Sockel sind die Spannungswandler mit großen Aluminium-Kühlkörpern versehen, was jeder OverClocker mit Freude zur Kenntnis nimmt. Das UEFI-BIOS bietet sowohl dem Anfänger, als auch dem fortgeschrittenen User viele Einstellmöglichkeiten. Wenn man OC Genie II aktiviert, kann der Neuling in der BIOS-Manipulation mit einem einzigen Mausklick die CPU auf 4,2 GHz herauftakten und braucht sich um keine andere Feineinstellungen mehr zu sorgen. Der Memorytest ermöglicht die Überprüfung der RAM-Module auf Defekte, sowie auf falsch eingestellte Timings, die zu Instabilitäten führen können. Hat man es einmal zu weit getrieben und das System startet nicht, lässt sich das BIOS durch einen Schalter am Backpanel einfach zurücksetzen und man kann mit den OverClocker-Versuchen von neuem beginnen. Man findet im Internet diverse Tests bis an den Grenzbereich des Möglichen und man ist immer wieder erstaunt, wie weit das Mainboard noch mithält und deutlich teureren Konkurrenten noch die Stirn bietet.

Unterm Strich macht das MSI P67A-C45 eine ausgezeichnete Figur und kann auch locker mit großen CPUs des Kalibers i7-2600K umgehen. Ein guter Einstieg für erste Übertaktungsversuche.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Mainboards

Datenblatt zu MSI P67A-C45 (B3)

Kompatibilität
Plattform Intel
Formfaktor ATX
Sockeltyp Sockel 1155
RAM-Typ DDR3
Maximum RAM 32 GB
Anschlüsse
Erweiterungsslots x16 (1), x1 (3), PCI (3)
DIMM-Slots 4
Weitere Daten
Anzahl unterstützter CPUs 1
Audio-Support 7.1
Chipsatz Intel P67
Serielle Ports 1

Weiterführende Informationen zum Thema MSI P67AC45 (B3) können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf